Dialoger / Promoter (w/m/d)

World Wide Fund for Nature (WWF)

Beschreibung: 
Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bedeutendsten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern folgen wir der Mission, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu bewahren. Gleichzeitig stärken wir das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen - auch im Sinne einer nachhaltigen Ökonomie. Mehr als fünf Millionen Menschen unterstützen uns dabei finanziell oder durch ihren ganz persönlichen Einsatz.

Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil des globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen sowie qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik verschaffen wir den Zielen des WWF in Deutschland Präsenz. Wir brauchen dazu qualifizierte Mitarbeiter mit hoher Identifikation und Einsatzbereitschaft: Menschen, die im "Naturschutz" nicht nur einen Job, sondern einen Lebensinhalt sehen.

Zur Verstärkung unserer Arbeit im Face-to-Face Fundraising suchen wir für unsere WWF Inhouse Kampagne in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit, Teilzeit und flexibel fünf kommunikationsstarke Dialoger.

Das Team Tiger sucht Dich!

Dialoger/ Promoter (w/m/d)

in Berlin

Dazu gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:
  • Ansprache und Gewinnung von Besuchern des Berliner Tierparks als potenziellen Spendern für den WWF Deutschland
  • Informieren von Interessenten in persönlichen Gesprächen über die Projekte und Arbeit des WWF
  • Eigenständiges Arbeiten am WWF-Informationsstand
  • Das Thema Umwelt- und Artenschutz in die Mitte der Gesellschaft tragen und dabei den Bildungs- und Aufklärungsauftrag erfüllen

Wir bieten Dir:
  • ein Grundgehalt von 10,00 € pro Stunde zzgl. Prämien; der Durchschnittsverdienst pro Tag liegt bei circa 110,00 € bezogen auf acht Stunden Einsatzzeit inkl. Pausen
  • eine intensive Einarbeitung in unserer Außenstelle in Köln (die ersten zwei Wochen im März; mit Kostenübernahme – selbstverständlich)
  • die Chance zusätzlich auf spannenden Events und Festivals eingesetzt zu werdendie Möglichkeit zum Teamleiter aufzusteigen
  • Kommunikationsworkshops und inhaltliche Weiterbildungen, welche im späteren Berufsleben sehr hilfreich sein werden
  • Eine spannende Arbeitsumgebung mit persönlicher Entwicklung
  • Arbeiten in einem tollen Team mit flexiblen Einsatzzeiten
  • Tiefe Einblicke in unsere internationalen Projekte, inkl. intensiver Schulungsmaßnahmen
  • Bereitstellung einer Vielzahl von inhaltlichen und projektbezogenen Leitfäden
  • Quereinsteiger*innen sind herzlich willkommen; wichtiger als Erfahrung ist uns Deine Motivation für den Schutz der Umwelt einzutreten

Für eine Kontaktaufnahme steht Dir Nina Kemmerling unter 030 / 311.777.738, gerne vorab zur Verfügung.

Als internationale Organisation unterstützen wir ein Arbeitsumfeld der Vielfalt, das auf Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt beruht. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Familienstand und politischer Einstellung.
Anforderungen: 
Du identifizierst Dich mit den Zielen des WWF und verfügst über:
  • Interesse daran den WWF Deutschland in unserer Kooperation vor Ort zu repräsentieren
  • hohe Selbstmotivation, Zuverlässigkeit und einen ausgeprägten Teamgeist
  • Zielorientierung, Ausdauer und sicheres Auftreten
  • gerne auch mit Erfahrung im Bereich Fundraising, Promotion, Direktmarketing oder Vergleichbares
  • Führerschein Klasse B von Vorteil, aber nicht zwingend erfolgreich
  • ein Mindestalter von 18 Jahren und Deutschkenntnisse auf gutem B2-Niveau
  • von montags bis samstags, zwei bis drei volle Tage die Woche Zeit für uns
Anbieter: 
World Wide Fund for Nature (WWF)
Reinhardtstraße 18
10117 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.wwf.de
Ansprechpartner/in: 
Nina Kemmerling
Telefon: 
030 / 311.777.738
Online-Bewerbung: 
https://goodjobs.eu/...r-promoter-w-m-d-3cddc1c1-b866-4b30-a432-aaf5899a33f1
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.01.2020


zurück nach oben