Fachkraft (w/m/d) für politischen Dialog und Vernetzung zu Klimawandel und Ressourcenschutz in Costa Rica

Dienste in Übersee gGmbH - Brot für die Welt

Beschreibung: 
Dienste in Übersee gGmbH (DÜ) sucht seit rund 60 Jahren Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer für Partnerorganisationen von Brot für die Welt. DÜ wählt diese ökumenisch und entwicklungspolitisch engagierten Fachkräfte nach standardisierten Verfahren aus, schult sie in intensiver, mehrwöchiger Vorbereitung auf den Dienst und begleitet sie während der Zeit im Ausland und nach der Rückkehr.

Brot für die Welt ist das weltweit tätige Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland. In mehr als 90 Ländern rund um den Globus befähigt das Werk arme und ausgegrenzte Menschen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Dabei arbeitet Brot für die Welt eng mit lokalen, oft kirchlichen Partnerorganisationen zusammen.

DÜ ist eine der bundesweit sieben vom Entwicklungshelfer-Gesetz (EhfG) anerkannten Organisationen.
Dienste in Übersee sucht für Partnerorganisationen von Brot für die Welt:

Die Arbeit der Verbindungsstelle (VEST) Zentralamerika von Brot für die Welt

Die VEST in Costa Rica bearbeitet Projekte mit und begleitet Dialog- und Beratungsprozesse zur institutionellen Stärkung von Partnerorganisationen von Brot für die Welt in der Region Mexiko, Zentralamerika und Karibik.
Dienstsitz ist San José, Costa Rica.

Das Projekt:
Die sich rasant verstärkenden Auswirkungen des Klimawandels und die in der Region oft vorherrschenden extraktivistischen Wirtschaftsmodelle bedrohen die natürlichen Lebensgrundlagen v.a. von kleinbäuerlichen und indigenen Bevölkerungsteilen. Fehlende Rechtsstaatlichkeit und die Bedrohung von Menschenrechtsverteidiger*innen und Umweltaktivist*innen verhindern häufig die Umsetzung lokaler Initiativen zur Sicherung der Lebensgrundlage.

Vor diesem Szenario fördern und koordinieren Sie als Fachkraft die fachliche Vernetzung und den inhaltlichen Dialog zwischen Partnerorganisationen in der Region zum Thema Klimawandel, Ressourcenschutz und zu erfolgreichen Initiativen sowie den Austausch mit Brot für die Welt. Dadurch tragen Sie dazu bei, dass Partnerorganisationen in der Region Mexiko, Zentralamerika und Karibik ihre eigenen Arbeitsansätze und Projekte qualifizierter an den Veränderungen ausrichten können und außerdem den Beitrag von kleinbäuerlichen und indigenen Lebensweisen zur ländlichen Entwicklung und zu Klima- und Ressourcenschutz gegenüber nationalen und internationalen Entscheidungsträgern kompetenter vertreten können.

Zudem schaffen Sie die Voraussetzungen dafür, dass die Erfahrungen aus der der Region in die Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit von Brot für die Welt einfließen und so dem Dialog mit Partnerorganisationen aus anderen Weltregionen zu Gute kommt.

Fachkraft (w/m/d) für politischen Dialog &Vernetzung zu Klimawandel und Ressourcenschutz

in der Verbindungsstelle in Costa Rica.

Ihre Aufgaben:
  • Koordination und Vorbereitung von nationalen und regionalen Austausch- und Arbeitstreffen zu Kenntnissen und Bedarfen der Partnerorganisationen zu den Themen Ressourcenschutz, Klimawandel, und -anpassung
  • Aufbau eines regionalen Berater- und Trainerpools für die Partnerorganisationen zu den Bereichen natürliche Ressourcen, Klimawandel, Klimaschutz, Anpassung, Resilienz, lokale, nationale und internationale Lobbyarbeit
  • Unterstützung von Partnerorganisationen in der Erarbeitung von Handlungsstrategien und geeigneten Arbeitsansätzen zu den Themen Ressourcen- und Klimaschutz
  • Entwicklung einer Strategie gemeinsam mit den Partnerorganisationen, wie Beiträge zum Klimaschutz erfolgreich in nationale und internationale Debatten sowie in die Klimapolitik eingebracht werden können
  • Analyse, Aufbereitung und Vermittlung von relevanten und aktuellen Informationen (z.B. Auswirkungen des Klimawandels, nationale Umwelt- und Klimapolitiken, Anpassungsstrategien, Beispiele erfolgreicher Initiativen gegen Zerstörung natürlicher Ressourcen und zur Entwicklung wirtschaftlicher Alternativen) u.a. an Fachstellen bei Brot für die Welt
  • Stärkung des Austauschs zwischen Partnerorganisationen, Referat Mexiko, Zentralamerika und Karibik und Fachstellen bei Brot für die Welt
  • Vernetzung mit relevanten Akteuren aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft (z.B. ACT Lateinamerika, UN)

Die Dienstaufsicht liegt bei der Leitung der VEST Zentralamerika. Die Fachaufsicht liegt bei der Leitung des Referats Mexiko, Zentralamerika und Karibik, zu dem die VEST Zentralamerika gehört.
Anforderungen: 
Ihre Qualifikation:
  • Abgeschlossenes Studium der Agrar- oder Politikwissenschaften oder vergleichbare Studienrichtung
  • Mindestens 5 Jahre Arbeitserfahrung im politischen Dialog, Vernetzung und Lobbyarbeit in den Themenbereichen nachhaltige ländliche Entwicklung, Agrarökologie, Klimawandel und Klimapolitik
  • Auslandserfahrung wünschenswert, idealerweise in Lateinamerika
  • Kommunikationstalent mit verhandlungssicheren Spanisch- und Englischkenntnissen
  • Hohe interkulturelle Sensibilität
  • Hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit
  • Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der EU oder der Schweiz
  • Arbeitserfahrung in kirchlichen Strukturen wünschenswert
  • Bereitschaft, sich im kirchlichen Rahmen einzubringen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Lateinamerikas und nach Deutschland/Europa

Die Leistungen von Brot für die Welt und Dienste in Übersee

Brot für die Welt bietet den Rahmen, in dem die von Dienste in Übersee vermittelten Fachkräfte ihr Wissen und ihre Fähigkeiten mit Menschen in einem anderen Kulturkreis teilen können. Das solidarische Miteinander, das voneinander Lernen und der interkulturelle Austausch werden ermöglicht durch:
  • Individuelle Vorbereitung (ca. 3 Monate in Deutschland und Europa)
  • Dreijahresvertrag mit Leistungen nach dem deutschen Entwicklungshelfergesetz (EhfG)
  • Supervision

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (mit Europass-CV + Anschreiben = Europass-CV + Anschreiben)

mit Angabe der Bearbeitungsnr. AMM1900105 bis 06. April 2020 an

Judith Altenhofen
judith.altenhofen@due.org

Dienste in Übersee gGmbH - Caroline-Michaelis-Str. 1 – D-10115 Berlin

Dienste in Übersee gGmbH ist eine 100%ige Tochter des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. mit der Marke
Bewerbungsschluss: 
06.04.2020
Einsatzort: 
Costa Rica
Costa Rica
Anbieter: 
Dienste in Übersee gGmbH - Brot für die Welt
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin
Deutschland
WWW: 
https://www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/fachkraefte/
Ansprechpartner/in: 
Judith Altenhofen
E-Mail: 
judith.altenhofen@due.org
Sonstiges: 
Bearbeitungsnr. AMM1900105
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
03.03.2020


zurück nach oben