wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit Schwerpunkt der Tätigkeiten im Rhein-Erft-Kreis

Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e.V.

Beschreibung: 
Die Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e. V. sucht zum 01.05.2020, hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)
mit Schwerpunkt der Tätigkeiten im Rhein-Erft-Kreis


Aufgabengebiete:
  • Floristische und faunistische Bestandsaufnahmen
  • Erarbeitung von Pflege- und Entwicklungskonzepten für ausgewählte Naturschutzgebiete
  • Mithilfe bei der Betreuung des Vertragsnaturschutzes im Rhein-Erft-Kreis (Ackerextensivierung, Feldvogel- und Feldhamsterschutz)
  • Beratung, Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zum Schutz ausgewählter Arten der FFH-Richtlinie sowie von Rote-Liste-Arten innerhalb und außerhalb von Schutzgebieten
  • Beratung von Bürgern und Behörden in Natur-, Arten- und Tierschutzfragen, insbesondere zum Themenkomplex Insekten
  • Anteilige Übernahme der jährlichen Berichte und allgemeinen Verwaltungsaufgaben
  • Beteiligung an der Öffentlichkeitsarbeit der Biologischen Station Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium im Bereich Biologie, Landwirtschaft, Landespflege, Landschaftsökologie oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Gute floristisch-vegetationskundliche Kenntnisse
  • Gute faunistische Kenntnisse von mindestens zwei planerisch relevanten Tiergruppen, eine davon bevorzugt Avifauna oder Entomofauna
  • Freundliches und sicheres Auftreten im Umgang mit Landwirten und anderen Landnutzern, Bürgern und Behördenvertretern
  • Sichere Beherrschung der gängigen Office-Programme sowie QGis oder einem vergleichbaren GIS-Programm
  • Erfahrungen mit den Kartieranforderungen des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ein hohes Maß an Selbständigkeit, kommunikative Kompetenz und Teamgeist
  • Organisationstalent, rasche Auffassungsgabe und Zuverlässigkeit
  • PKW-Führerschein und die Bereitschaft, den eigenen PKW gegen Aufwandsentschädigung regelmäßig für Dienstfahrten zu nutzen
Wünschenswert ist eine mehrjährige berufliche Erfahrung im angewandten Naturschutz und in der Planung und Umsetzung von Naturschutzprojekten.

Wir bieten:
  • eine vielseitige Stelle als wissenschaftliche(r) MitarbeiterIn in einem gemeinnützigen Verein mit zahlreichen Naturschutzprojekten
  • die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen
  • ein attraktives Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit und viel Gestaltungspielraum
  • ein in Biologischen Stationen übliches, dem Aufgabenspektrum entsprechendes Gehalt (Orientierung an TVL 10).

Die Vollzeit-Stelle mit 40 Wochenstunden ist nach Ablauf der Probezeit von 3 Monaten zunächst bis zum 30.04.2021 befristet. Abhängig von der zukünftigen Förderung und der Auftragslage im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ist eine Weiterführung des Beschäftigungsverhältnisses über diesen Zeitraum hinaus möglich.

Dienstort und Verteilung der Arbeitszeit:
Erster Dienstort ist die Geschäftsstelle der Biologischen Station im Umweltzentrum Friesheimer Busch bei Erftstadt-Friesheim. Die anfallenden Beratungs- und Erfassungsarbeiten machen regelmäßig auch einen Einsatz außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erforderlich.
Bewerbungsschluss: 13.04.2020

Wir bitten um die Zusendung einer Bewerbung per E-Mail an unten stehende Adresse. Bitte lesen Sie die nachfolgende Datenschutzerklärung und fügen Sie Ihrer Bewerbung eine unterzeichnete Einverständniserklärung nach unten formuliertem Muster bei. Andernfalls kann Ihre Bewerbung nicht angenommen werden. Für die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen mit der Briefpost wird keine Gewähr übernommen.

Kontakt:

Christian Chmela
Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e.V.
Auf dem Dransdorfer Berg 76
53121 Bonn
Tel.: 0228 – 24 95 803
e-Mail: c.chmela@biostation-bonn-rheinerft.de

Die Biologische Station Bonn / Rhein-Erft ist eine von dem Land Nordrhein-Westfalen, der Stadt Bonn und dem Rhein-Erft-Kreis geförderte gemeinnützige Institution, die sich als Vermittlerin zwischen behördlichem und ehrenamtlichem Naturschutz versteht. Ihre Aufgaben liegen in der Betreuung von Schutzgebieten im Bonner Stadtgebiet und im Rhein-Erft-Kreis, der Erfassung von Flora und Fauna, der Erstellung von Pflege- und Entwicklungskonzepten, der Durchführung von naturschutzfachlichen Pflegemaßnahmen, der Zusammenarbeit mit Landwirten für eine naturschutzverträgliche Landnutzung sowie Naturschutz- und Umweltbildung. Weitere Informationen zur Biologischen Station Bonn / Rhein-Erft finden sich unter www.biostation-bonn-rheinerft.de.

Datenschutzerklärung für das Bewerbungsverfahren:
Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e.V. Auf dem Dransdorfer Berg 76 53121 Bonn Tel.: 0228-2495803
Verantwortliche Stelle:
Geschäftsführer: Christian Chmela
Gesetzliche Vertreter
Hinrich Doering (1. Vorsitzender) Eberhard Fischer (2. Vorsitzender)
Mit Ihrer Bewerbung vertrauen Sie uns personenbezogene Daten an. Die vorliegende Datenschutzrichtlinie soll Ihnen helfen, Ihr Recht auf Schutz der Privatsphäre zu verstehen. Die Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e. V. nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.
Unsere Mitarbeiter und Beauftragten sind auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie Ihre Rechte:
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nicht statt.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens speichern wir Ihre Bewerbung mit allen beigefügten Dokumenten und den darin enthaltenen personenbezogenen Daten, mindestens aber Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. Spätestens drei Monate nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens löschen wir Ihre Daten. Ggfls. mit der Briefpost zugesandte Unterlagen werden vernichtet.

Sie haben das Recht:
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Personen-bezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Personen-bezogenen Daten zu verlangen;
Bewerbungsschluss: 
13.04.2020
Einsatzort: 
50374 Erftstadt-Friesheim
Deutschland
Anbieter: 
Biologische Station Bonn / Rhein-Erft e.V.
Auf dem Dransdorfer Berg 76
53121 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://www.biostation-bonn-rheinerft.de
E-Mail: 
c.chmela@biostation-bonn-rheinerft.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
18.03.2020


zurück nach oben