Projektleitung (m/w/d) Naturschutzgroßprojekt Krautsand an der Tideelbe

WWF Deutschland

Beschreibung: 
Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern verfolgen wir das Ziel, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu erhalten. Genau dort, wo es drauf ankommt.

Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil dieses globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen und qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik setzen wir die Ziele des WWF in Deutschland in Taten um. Das gelingt uns vor allem dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter: Menschen, die sich auskennen. Menschen, die mit anpacken. Menschen, die im Natur- und Artenschutz nicht nur einen Job sehen – sondern die Überzeugung, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft ermöglichen zu können. Und dies mit Begeisterung tun.

Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF? Sie teilen unsere Überzeugung? Sie wollen die Tideelbe ökologisch verbessern und die Chance auf Gestaltung nutzen?

Der WWF startet an der Tideelbe ein vom Bund und Land Niedersachsen gefördertes Naturschutzgroßprojekt „Krautsand“. Ziel ist die Entwicklung ästuartypischer Lebensräume, inklusive großflächiger tidebeeinflusster Grünländereien mit einer hohen Bedeutung für Wiesen- und Rastvögel. Die hohe Wertigkeit der ehemaligen Elbinsel für den Naturschutz und die Region soll erhalten bzw. wiederhergestellt und mit den Akteuren vor Ort und dem Land Niedersachen gemeinsam weiterentwickelt werden. Das Projekt gliedert sich in Projekt I (Planung, 3 Jahre) und Projekt II (Umsetzung, 10 Jahre).

Zur Verstärkung unserer Abteilung Biologische Vielfalt, Fachbereich Naturerbe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt (zunächst befristet bis zum 31.01.2023) in Vollzeit für den künftigen Standort des Büros in Stade, der Gemeinde Drochtersen oder der Samtgemeinde Nordkehdingen eine/n qualifizierte/n

Projektleitung (m/w/d) Naturschutzgroßprojekt Krautsand an der Tideelbe

Das erwartet Sie:

  • Leitungs- und Koordinierungsaufgaben (einschließlich des Aufbaus und Leitung des Projektbüros vor Ort; Koordinierung der Stellen zur Naturschutzarbeit und Administration mit den Projektinhalten und –zielen)
  • Kommunikative Aufgaben (einschließlich repräsentativer Aufgaben, Leitung von Besprechungen)
  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie gemeinsam mit der Moderation
  • Erstellung eines Pflege- und Entwicklungsplans, einschließlich Ausschreibung, Betreuung von Consultants
  • Ausschreibung und Vergabe der Verträge für die Verfahren zur Durchführung der Maßnahmen
  • Sicherstellung des Zeit- und Arbeitsplans sowie des Kosten- und Finanzplans des Projektes Krautsand
  • Erstellung der Zwischen-/ Abschlussberichte für die Zuwendungsgeber
  • Abstimmung der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit mit dem Projektpartner
  • Inhaltliche Vorbereitung der Termine und Veranstaltungen (Informationsveranstaltungen, Auftakt- und Abschlussveranstaltung, Exkursionen und Pressefahrt
  • Die Anforderungen an die Stelle sind durch die gehaltliche Einstufung E 13 TVL/ TVöD durch den Mittelgeber hervorgehoben. Das Gehalt richtet sich nach dem WWF-Haustarif.
Anforderungen: 
Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Naturschutz/ Landschaftsplanung /Geographie/ Biologie
  • mehrjährige Berufserfahrung in umsetzungsorientierten Naturschutzprojekten sowie deren Management
  • fundiertes Wissen im Ästuar-, Grünland- und Gewässerschutz
  • Verständnis von hydromorphologischen Zusammenhängen und Erfahrung mit der Umsetzung wasserbaulichen Maßnahmen zur Renaturierung von Gewässern
  • sehr gute rhetorische und kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und ein souveränes Auftreten
  • strategisch-konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise, Flexibilität und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • sicherer Umgang mit Projektplanungstools
  • fundierte Kenntnisse im Naturschutz-, Wasser- und Baurecht,
  • fundierte Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht
Das bieten wir Ihnen:

  • eine sinnvolle Aufgabe für unseren Planeten,
  • großartige Kolleginnen und Kollegen plus größtmöglichen Gestaltungsspielraum,
  • flache Hierarchien,
  • flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaubsanspruch (bis zu 3 Wochen am Stück),
  • vermögenswirksame Leistungen entsprechend gesetzlicher Regeln; ab 3 Jahren Betriebszugehörigkeit auch betriebliche Altersvorsorge,
  • frei wählbare Incentives für Sport, Family Care, Lifestyle oder JobTicket.
Überzeugt?

Dann freuen wir uns darauf Sie kennenzulernen. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrer Verfügbarkeit direkt online über unser Bewerbungsformular oder per E-Mail. Für Fragen vorab steht Ihnen Anette Frisch gerne zur Verfügung.

Übrigens:

Als internationale Organisation unterstützen wir ein Arbeitsumfeld der Vielfalt, das auf Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt beruht. Wir freuen uns daher über jede Bewerbung – unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Familienstand und politischer Einstellung.

WWF Deutschland - Bereich Personal - Anette Frisch - Reinhardtstraße 18 - 10117 Berlin
Bewerbungsschluss: 
04.06.2020
Einsatzort: 
21680 Stade
Deutschland
Anbieter: 
WWF Deutschland
Abteilung Biologische Vielfalt, Fachbereich Naturerbe

Deutschland
WWW: 
https://www.wwf.de/
Ansprechpartner/in: 
Anette Frisch
Telefon: 
030 / 311.777.493
E-Mail: 
anette.frisch@wwf.de
Online-Bewerbung: 
https://wwf.jobbase.io/apply/9jlpggkuh2z8vse7ankru9kkyhz75p2
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
04.05.2020


zurück nach oben