Projektmitarbeiter für Moor- und Auenschutz (m/w/d)

Regierung von Niederbayern

Beschreibung: 
Die Regierung von Niederbayern in Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Projektmitarbeiter für Moor- und Auenschutz (m/w/d)

Wegen der besonderen Bedeutung der Moore für den Klimaschutz sollen in den kommenden Jahren der Moorschutz und die Moorentwicklung im Regierungsbezirk Niederbayern verstärkt und intensiviert werden. Ein Hauptaugenmerk soll dabei verstärkt auf die Niedermoore in den niederbayerischen Flusstälern und –niederungen wie dem unteren Isar- und dem Donautal gelegt werden.

Auch die naturnahe Gewässer- und Auenentwicklung (insbes. Auwaldentwicklung) soll in den kommenden Jahren forciert werden, um einen notwendigen Beitrag zur Umsetzung der FFH- und EU-Wasserrahmenrichtlinie zu leisten.

Vor diesem Hintergrund suchen wir für eine auf vier Jahre befristete Projektstelle in Vollzeit eine Verstärkung für unser Sachgebiet Naturschutz an der Regierung von Niederbayern mit Dienstsitz in Landshut.

Hauptaufgaben sind:
  • Koordinierung der Moorschutz-Aktivitäten im Regierungsbezirk
  • Konzeption, Initiierung und fachliche Begleitung von Moorschutzprojekten mit Schwerpunkt in den (ehemaligen) Niedermoorlandschaften Niederbayerns
  • Konzeption, Initiierung und fachliche Begleitung von Maßnahmen und Projekten zur Gewässer-, Auen- und Auwaldentwicklung in Abstimmung mit den unteren Naturschutzbehörden und in enger Zusammenarbeit mit den Wasserwirtschaftsämtern, der Forstverwaltung, den Landkreisen und Kommunen
  • fachliche Beratung der unteren Naturschutzbehörden, der Behörden und der Maßnahmenträger bezüglich der laufenden Projekte
  • Unterstützung der Akteure vor Ort bei der Maßnahmenplanung, Abstimmung und Kommunikation
  • Projektbezogene Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Die tarifgerechte Eingruppierung erfolgt in E 13 TV-L.

Die Stelle ist für eine Besetzung mit schwerbehinderten Menschen – uneingeschränkte Außendienstfähigkeit vorausgesetzt – grundsätzlich geeignet. Schwer-behinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte geben Sie die Schwerbehinderung im An-schreiben oder Lebenslauf an und fügen Sie einen Nachweis bei).

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Männern und Frauen besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Neben Vollzeitbeschäftigung (derzeit 40,1 Wochenstunden) ist auch Teilzeitbeschäftigung möglich, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis
spätestens 01.06.2020 über unser Online-Bewerbungsportal (https://www.regierung.niederbayern.bayern.de/service/stellenangebote/index.php)
an uns.

Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder
Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1114 (personalrechtlich).

Sollten Sie sich für eine der weiteren, aktuell ausgeschriebenen Stellen im amtlichen Naturschutz in Niederbayern interessieren, bitten wir, dies in Ihrer Bewerbung kenntlich zu machen und im Bewerbungsschreiben auf die jeweiligen spezifischen Anforderungen und Voraussetzungen einzugehen.
Anforderungen: 
Wir setzen voraus:
  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. univ. oder Master) der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landschaftsökologie oder vergleichbarer Studiengänge
  • möglichst fundierte botanisch-vegetationskundliche und faunistische Kenntnis-se über die heimische Arten- und Biotopvielfalt
  • Kenntnisse über Aufbau und Aufgabenspektrum der bayerischen Naturschutzverwaltung
  • Gebietskenntnisse und Erfahrungen aus den Bereichen Naturschutzvollzug, Besucherlenkung und/oder Umweltbildung sind von Vorteil
  • gute EDV-Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit der Nutzung von GIS-Systemen
  • gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift
  • sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbereitschaft, Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten sowie die Bereitschaft zur Kooperation mit unseren Partnern vor Ort.
  • Uneingeschränkte Eignung für Außendiensttätigkeit im Gelände
  • Sie haben eine Fahrerlaubnis der Klasse B; die Bereitschaft, den Privat-PKW für Dienstfahrten einzusetzen, ist vorhanden
Bewerbungsschluss: 
01.06.2020
Anbieter: 
Regierung von Niederbayern
Sachgebiet Z 2
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Deutschland
WWW: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/
Ansprechpartner/in: 
Nähere Auskünfte erteilen Herr Radlmair, Tel. 0871/808-1830 (fachlich) oder Herr Wimmer, Tel. 0871/808-1114 (personalrechtlich).
Telefon: 
Tel. 0871/808-1830, Tel. 0871/808-1114
E-Mail: 
bewerbung@reg-nb.bayern.de
Online-Bewerbung: 
https://reg-nb.stellen.center/...jektmitarbeiter-fur-moor-und-auenschutz-mwd
Sonstiges: 
Projektmitarbeiter für Moor- und Auenschutz
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
12.05.2020


zurück nach oben