Wissenschaftler (w/m/d) - Karbondünger

Technische Hochschule Bingen

Beschreibung: 
Im Fachbereich 1 wird für das Projekt „Karbondünger aus phosphorreichem Trockenkot, Gülle oder Klärschlamm durch Karbonisieren mit Stickstoffrückgewinnung“ vorbehaltlich der Bewilligung durch den Projektträger zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein

Wissenschaftler (w/m/d)

für 39 Std. / Woche, befristet bis 31.12.2020, gesucht.

Tätigkeiten:
  • Betreuung und Umsetzung des Projektes in Abstimmung mit der Projektleitung
  • Anlage und Durchführung von Feldversuchen
  • Anleitung von studentischen Hilfskräften und Betreuung der an dem Projekt mitarbeitenden Studierenden
  • Datenaufbereitung, Auswertung und Dokumentation
  • Publikation in wissenschaftlichen Zeitschriften sowie Ergebnispräsentationen auf Tagungen
  • Unterstützung des Teams „Bodenkunde und Pflanzenernährung“
Wir bieten:

  • Eine Vergütung nach EG 13 TV-L je nach Qualifikation
  • Eine betriebliche Altersvorsorge bei der VBL
  • Flexible familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
Die Technische Hochschule Bingen tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Anforderungen: 
  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Agrar- oder Umweltwissenschaften, Biologie oder vergleichbarer Studiengänge
  • Nach Möglichkeit Erfahrung in Projekten im Bereich Pflanzenernährung und Bodenkunde
  • Möglichst Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, einen PKW mit Anhänger zu fahren
Bewerbungsschluss: 
03.06.2020
Anbieter: 
Technische Hochschule Bingen
Fachbereich 1
Berlinstraße 109
55411 Bingen
Deutschland
WWW: 
https://www.th-bingen.de/home/
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Prof. Dr. Thomas Appel - t.appel@th-bingen.de; zum Verfahren: Julia Haase - j.haase@th-bingen.de
Online-Bewerbung: 
https://stellen.th-bingen.de/...74e7785b8dceee98b2c4b2e8f7edc50?ref=homepage
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
19.05.2020


zurück nach oben