wissenschaftl. Mitarbeiter*in (m/w/d)

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

Beschreibung: 
Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising-Weihenstephan ist das Wissens- und Dienstleistungszentrum für die Landwirtschaft in Bayern. Sie ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unmittelbar nachgeordnete staatliche Behörde mit Aufgaben in der Forschung, im Versuchswesen, im Hoheitsvollzug und in der Aus- und Fortbildung.

Im Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz am Standort Freising ist ab 01.07.2020 eine Stelle als

wissenschaftl. Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d)

Teilzeit mit 50 %, befristet bis 31.05.2022 zu besetzen.

Die Stelle arbeitet an einer interdisziplinären Studie auf nationaler Basis „Entwicklung eines Gesamt-konzeptes zur leistungsdifferenzierten und kohärenten Honorierung von Umweltleistungen des ökologi-schen Landbaus“ und dabei im Themenbereich Schutzgut Boden.

Im Rahmen dieser Studie werden konkrete Daten zu Bewirtschaftungsmaßnahmen im ökologischen Landbau in ihrer Wirkung im Hinblick auf den Bodenschutz analysiert und deren Zusammenhänge dargestellt. Dabei liegt der Fokus auf Parameter der bodenphysikalischen Untersuchung wie Wasserinfiltration, Aggregatstabilität, Porenvolumen und nutzbare Feldkapazität.

Aus diesen funktionalen Zusammenhängen werden definierte Indikatoren entwickelt, die in konkreten Anwender-Tools von Praktikern im Feld selbst gemessen werden können. In Zusammenarbeit mit nationalen Partnereinrichtungen, die in dieser Studie weitere Umweltgüter, Energie- und Nährstoffkreisläufe, Ressourceneffizienz und Ökonomik bearbeiten, wird daraus über Wirkmechanismen ein Vorschlag für ein Honorierungs-System abgeleitet.

Ihre zukünftige Tätigkeit:
  • Daten-/ Literaturrecherche und –auswertung im Themenbereich Schutzgut Boden; Zusammenstel-lung relevanter bodenphysikalischer Einflussfaktoren und Indikatoren
  • biometrische Auswertung und Darstellung der Daten im Rahmen einer Metastudie
  • Abfassen der Ergebnisse in einem Bericht und in einem englischsprachigen wissenschaftlichen Ar-tikel
  • Abstimmung und Zusammenarbeit mit Partnereinrichtungen

Wir erwarten:
  • Abschluss als Master / Dipl.-Ing.(Univ.) der Agrarwissenschaften bzw. vergleichbaren Studiengängen
  • Erfahrung in der Literatur- und Datenauswertung in einem komplexen Themenfeld
  • Erfahrungen in der biometrischen Auswertung von Daten im Rahmen einer Metastudie
  • Erfahrungen mit einschlägiger statistischer Auswertungssoftware
  • sehr gute Kenntnisse im Themenbereich Boden, möglichst im Bereich Bodenphysik und Boden-schutz
  • gutes Verständnis der Ökologischen Landwirtschaft, insbesondere des ökologischen Pflanzenbaus
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten und im Verfassen wissenschaftlicher Fachartikel; Fähigkeit zur eigenständigen Durchführung von Forschungsprojekten
  • Erfahrungen in der Mitarbeit bei interdisziplinären Forschungsverbünden
  • selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, gute Selbstorganisation
  • sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten:
  • Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.

Interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich – gerne auch per E-Mail (ausschließlich im pdf-Format) – unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer mit den üblichen Unterlagen.

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf.

Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.

Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbung ein ausreichend frankier-ter Rückumschlag beigefügt ist. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04.06.2020 an:

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz

Lange Point 12

85354 Freising

Ansprechpartner: Dr. Annette FreibauerTel.: 08161 / 86.40 -40.01 oder -36.40

E-Mail: IAB@LfL.bayern.de
www.LfL.bayern.de
Bewerbungsschluss: 
04.06.2020
Einsatzort: 
85354 Freising-Weihenstephan
Deutschland
Anbieter: 
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz
Lange Point 12
85354 Freising
Deutschland
WWW: 
http://www.LfL.bayern.de
Ansprechpartner/in: 
Dr. Annette Freibauer
Telefon: 
08161 / 86.40 -40.01 oder -36.40
E-Mail: 
IAB@LfL.bayern.de
Sonstiges: 
Nr. 90/2020 / AZ: 0302
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.05.2020


zurück nach oben