PhD - Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Waldökologie (m/w/d)

Universität Würzburg

Beschreibung: 

An der Ökologische Station der Universität Würzburg ist zum 01.10.2020 die auf 36 Monate befristete Stelle einer / eines

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

zu besetzen. Die Stelle wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. Die Vergütung erfolgt nach TV-L (65 %). Der Arbeitsort ist die Ökologische Station in 96181 Rauhenebrach-Fabrikschleichach.

Durch den Klimawandel sind zahlreiche Wälder in Mitteleuropa von Extremwetterereignissen betroffen. Der Umgang mit betroffenen Waldflächen wird kontrovers diskutiert. Einerseits verlangt die große Nachfrage nach Holz eine rasche Räumung betroffener Flächen, andererseits kann das Belassen der Flächen ohne menschliche Eingriffe viele andere Ökosystemfunktionen positiv beeinflussen. Naturschützer und Ökologen fordern daher einen nachhaltigeren Umgang mit solchen Störungsflächen. Im Rahmen des geplanten Projektes sollen unterschiedliche Managementvarianten im Umgang mit Sturmschäden in Buchenwäldern getestet werden.

Anforderungen: 

Arbeitsaufgaben:

  • Weiterführung, Betreuung und Erweiterung der bestehenden Feldexperimente
  • Verarbeitung und Auswertung von Biodiversitätsdaten, insbesondere Insekten
  • Publikation der Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften
  • Entwicklung von deutschsprachigen Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Sturmschäden in Buchenwäldern

Voraussetzungen:

  • Sehr guter Masterabschluss in Biologie, Forstwissenschaften oder einem vergleichbaren Studienfach
  • Flexible, eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise, Spass an Koordination und Organisation
  • Erfahrung in der freien Statistiksoftware R
  • Führerschein Klasse B
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute taxonomische Kenntnisse in einer Organismengruppe, vorzugsweise Insekten, Vögel, Gefäßpflanzen, Spinnen oder Pilze der Höheren Pflanzen, Flechten oder Moose sind von Vorteil

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in deutscher oder englischer Sprache mit (1) einem aussagekräftigen Anschreiben, (2) einem Lebenslauf in tabellarischer Form, (3) Zeugnisse und (4) zwei Referenzen bis zum 31.07.2020 als einzelnes PDF-Dokument per E-Mail an station@biozentrum.de. Alternativ ist eine postalische Bewerbung möglich.

Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Personen mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bewerbungskosten können von der Universität Würzburg nicht erstattet werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet. Eine elektronische Bewerbung ist erwünscht.

Bewerbungsschluss: 
31.07.2020
Anbieter: 
Universität Würzburg
Ökologische Station Fabrikschleichach
Glashüttenstr. 5
96181 Rauhenebrach
Deutschland
WWW: 
https://www.biozentrum.uni-wuerzburg.de/station/startseite/
Ansprechpartner/in: 
Dr. Simon Thorn
Telefon: 
0931 / 318.30.57
Fax: 
0931 / 318.30.89
E-Mail: 
station@biozentrum.uni-wuerzburg.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.06.2020


zurück nach oben