Campaigner*in (w/m/d) "Verkehrspolitische Kampagne"

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)

Beschreibung: 

Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Unser Ziel ist, dass alle Menschen – egal ob in der Stadt oder auf dem Land – flexibel und angenehm zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus und Bahn unterwegs sein können oder mit Fahrzeugen, die sich mehrere teilen. Die Mobilität der Menschen ist komfortabel, sicher und bezahlbar. Auf ein eigenes Auto ist niemand mehr angewiesen. Der Verkehr ist klimaverträglich, frei von gesundheitsschädlichen Abgasen und kostet niemanden das Leben. Um diese Ziele zu erreichen, brauchen wir die Verkehrswende. Jetzt!

Die VCD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht ab sofort eine*n

Campaigner*in (w/m/d) "Verkehrspolitische Kampagne"

35 Wochenstunden, zunächst befristet auf 2 Jahre.

Mit Projekten und Kampagnen möchte der VCD Menschen für seine Mission „Verkehrswende jetzt!“ begeistern und zum Mitmachen motivieren. Er beeinflusst politische Entscheidungsprozesse auf Bundesebene und setzt zugleich Anreize auf lokaler Ebene, um die Verkehrswende vor Ort voranzubringen und Menschen zum Mitmachen zu bewegen. Als Campaigner*in sind Sie verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung politischer Kampagnen.

Ihre Aufgaben

  • Sie kämpfen für den nötigen Paradigmenwechsel in der Verkehrspolitik, arbeiten Schulter an Schulter mit externen Fachexpert*innen und unserem Team für politische Kommunikation
  • Sie koordinieren einen breiten gesellschaftlichen Dialog mit klimapolitisch engagierten Menschen, Akteur*innen aus Klimaschutzbewegungen, Verbänden, Parteien, Ländern und Kommunen sowie Mobilitätsunternehmen, um Impulse zu sammeln und für die Verkehrswende zu werben
  • Sie analysieren den politischen Prozess und fachliche Zusammenhänge, erarbeiten Kampagnenziele, legen im Team politische Forderungen fest und spitzen sie zu für ausgewählte Adressat*innen
  • Sie entwickeln im Team eine zielgerichtete Kommunikationsstrategie, um über die positiven Auswirkungen der Verkehrswende verständlich zu informieren; Sie sind Ansprechpartner*in für Bündnispartner*innen, Stakeholder, Multiplikator*innen und Journalist*innen und vertreten die Kampagneninhalte glaubwürdig und überzeugend
  • Sie entwickeln im Team Strategien und Ideen für öffentlichkeitswirksame Aktionen auf der Straße und für die digitale politische Kommunikation, um so viele Menschen wie möglich für ein Engagement zu aktivieren und unser Mitgliederwachstum zu unterstützen
  • Sie schreiben in unserem Blog, für die Website und unser Mitgliedermagazin fairkehr, motivieren mit Ihren Texten die Menschen dazu, sich für die Verkehrswende zu engagieren
  • Sie entwickeln Zielgruppenstrategien für Social Media Plattformen, erstellen kreative Social Media Posts, von der Idee zur Kampagne, vom Fotoshooting zum Instagram Post, vom Drehbuch zum Youtube-Auftritt
  • Sie erstellen Kampagnen-Reportings und entwickeln die Performance weiter
  • Sie stimmen sich eng mit den Teams der Bundesgeschäftsstelle ab und helfen mit, zukunftsfähige Arbeitsprozesse weiter zu entwickeln und Veränderungsprozesse zielgerichtet zu begleiten
Anforderungen: 

Wir erwarten von Ihnen

  • Sie verfügen über ein Studium in den Bereichen Umwelt/Verkehr, Politik, Sozialwissenschaften, Journalismus, engagieren sich für Umwelt- und Verkehrspolitik, sind mit aktuellen verkehrs-, wirtschafts- und sozialpolitischen Entwicklungen vertraut, arbeiten sich schnell in neue Themen ein, können komplexe Sachverhalte auf allgemeinverständliche Aussagen konzentrieren und schreiben motivierende und prägnante Texte
  • Sie sind analyse- und kommunikationsstark, erfahren mit politischer Beratung und Kommunikation und haben ein gutes Gespür für Themen, Situationen und Menschen
  • Sie arbeiten team- und lösungsorientiert, können mit einem hohen Arbeitstempo umgehen, sind planungsstark und gut organisiert und mit Sozialen Medien gut vertraut
  • Sie sammelten bereits Erfahrung in einer Organisation mit Ehrenamt und partizipativem Umfeld, schrecken vor Diskursen nicht zurück und bringen unterschiedliche Richtungen zu einer Fach-Meinung zusammen

Unser Angebot

  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team in einer positiven und kooperativen Arbeitsatmosphäre
  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten, arbeiten in attraktiven Büroräumen und mobil zuhause
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Haustarif und bekommen einen Zuschuss zum ÖPNV-Ticket

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsmappe als pdf-Datei schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Tel. 030 / 28 03 51-24, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstraße 58 in 10179 Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter www.vcd.org

Anbieter: 
Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)
Wallstrasse 58
10179 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.vcd.org
Ansprechpartner/in: 
Frau Inge Behrmann
Telefon: 
030 28 03 51 24
E-Mail: 
inge.behrmann@vcd.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
24.06.2020


zurück nach oben