Wissenschaftliche Mitarbeit (w/m/d) im Fachbereich V (befristet bis zum 31.12.2022) - FNR-Projekt „Eichenresilienz"

Wald und Holz NRW

Beschreibung: 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Eigenverantwortliche wissenschaftliche Betreuung des FNR-Projektes „Eichenresilienz"
  • Mitwirkung bei der Versuchsflächenauswahl, der Versuchsflächeneinrichtung und der Betreuung der Versuchsflächen einschließlich erforderlicher Probennahmen
  • Leitung des wissenschaftlichen Teams „Eichenresilienz"
  • Anfertigen von Berichten (Zwischenberichte und Endbericht)
  • Koordination der Datenbeschaffung von Projektpartnern
  • Zusammenarbeit mit Werkvertrags- und Projektpartnern und weiteren teilnehmenden Partnern
  • Durchführung von wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen sowie Präsentationen des Vorhabens und der Ergebnisse
  • Öffentlichkeitsarbeit - Erstellen von Info- und Warnmeldungen zu aktuellen Waldschutz Themen, Verfassen von Infoblättern zur Weitergabe an interne und externe Kunden, Veröffentlichung für Printmedien und Funk- und Fernsehen
  • Teilnahme an bundesweiten Tagungen / Sitzungen
Anforderungen: 

Ihr fachliches Anforderungsprofil

  • Studium der Forstwissenschaften oder Biologie (möglichst mit dem Schwerpunkt Entomologie) mit Abschluss Master oder Diplom (Note mindestens „befriedigend")
  • Die Befähigung für den Laufbahnabschnitt 2, 2. Eingangsamt (ehem. höherer Forstdienst) ist von Vorteil.
  • Sicherer Umgang mit der EDV
  • gütiger Fürerschein (Klasse B)
  • Erfahrungen (Promotion, Masterarbeit, Praktika, besondere Kenntnisse) im Bereich Waldschutz, insbesondere Entomologie, sind wünschenswert.

Ihr persönliches Anforderungsprofil

Die Funktion setzt Eigeninitiative, Koordinationsfähigkeit voraus. Weiterhin sind Flexibilität in Bezug auf bedarfsgerechte Einteilung der Arbeitszeit und der Einsatzorte, ein hohes Maß an Selbständigkeit und Organisationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Belast-barkeit erforderlich. Die Kommunikations- und Teamfähigkeit sollten gut ausgeprägt sein. Fachlich sollten Bereitschaft zum Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis sowie zur fachübergreifenden Zusammenarbeit und die Orientierung an praxisrelevanten Fragestellungen vorhanden sein.

Die Bereitschaft für zeitliche und räumliche Flexibilität für auch mehrtägige Dienstreisen innerhalb und außerhalb (ggf. bundesweit) von Nordrhein-Westfalen ist erforderlich.

Bewerbungsschluss: 
19.07.2020
Einsatzort: 
45897 Gelsenkirchen
Deutschland
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Fachbereich V
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
zum Verfahren: Herr Swienty; fachl.: Herr Dr. Niesar
Telefon: 
0251 - 91797 - 103; 02931 - 7866 - 450
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
Aktenzeichen "FB V, FNR-Projekt Eichenresilienz"
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
25.06.2020


zurück nach oben