Referent*in für Wildökologie & Wildtiermonitoring

Deutsche Jagdverband e.V.

Beschreibung: 

Der Deutsche Jagdverband (DJV) ist eine anerkannte Naturschutzvereinigung und vertritt als bundesweite Dachorganisation rund 245.000 Jäger. Der DJV und seine Landesjagdverbände haben im Jahr 2001 das Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) initiiert. In dem bundesweiten Wildtiermonitoring erheben Jäger ehrenamtlich Daten zum Vorkommen, zur Populationsdichte und -entwicklung von Wildtieren.

In Kooperation mit dem Landesjagdverband Schleswig-Holstein sowie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel führt der DJV zudem das Projekt Tierfund-Kataster durch. Dabei werden Wildunfälle und andere Tierfunde bundesweit einheitlich und standortgenau erfasst sowie wissenschaftlich ausgewertet.

Weitere Informationen zu den Projekten gibt es im Internet unter

www.jagdverband.de/forschung-aufklaerung/wild-monitoring und www.tierfund-kataster.de.

Der DJV sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Referent/in für Wildökologie und Wildtiermonitoring.

Die Vollzeitstelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.

Zu bearbeitende Themenfelder sind:

Wildtiermonitoring, Wildökologie, Statistik, Datenbanken, Digitalisierung, Arten- und Naturschutz

Ihre Aufgaben:

  • fachliche Betreuung der o.g. Themenfelder sowie bundesweite Koordination der Projekte WILD und Tierfund-Kataster
  • Betreuung und Weiterentwicklung der WILD-SQL-Datenbank
  • Statistische Analyse der im Rahmen von WILD erfassten Daten (Zählungen in den Referenzgebieten, flächendeckende Einschätzungen in den Jagdbezirken, Jagdstrecken, Flächennutzungskartierung)
  • Erstellung von Publikationen und Informationsmaterialien, inhaltliche Vorbereitung von Pressemeldungen und anderen Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung und Leitung von Fachgremien
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Verbandspositionen
  • Aufbau und Kontaktpflege zu Politik und Verbänden

Wir bieten:

  • eine interessante, vielseitige Tätigkeit in einem kreativen, engagierten Team
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre im Herzen Berlins
  • individuelle Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
Anforderungen: 

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss, bevorzugt Fachrichtungen Wildbiologie, Naturschutz, Umwelt-/Bioinformatik oder ähnliches
  • Berufserfahrung
  • fundierte wildbiologische Kenntnisse
  • gute IT-Kenntnisse oder zumindest deutliche IT-Affinität
  • überdurchschnittlich gute statistische Kenntnisse und Erfahrung in der Analyse biogeografischer sowie populationsökologischer Daten
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen und Geoinformationssystemen (ArcGis/QGIS)
  • Erfahrungen in der Koordination von Projekten
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Englisch in Wort und Schrift (verhandlungssicher)
  • eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten wird vorausgesetzt
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Teamfähigkeit
  • Erfahrung mit Datenbanken (SQL) und Programmierkenntnisse von Vorteil
  • Jagdschein von Vorteil

Ihre vollständige Bewerbung (eine pdf-Datei) senden Sie bitte unter Nennung Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins

bis zum 30. September 2020
an: f.baudach@jagdverband.de

Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an:

Frau Franziska Baudach
Mail: f.baudach@jagdverband.de
Tel.: 030 / 209.139.435

Bewerbungsschluss: 
30.09.2020
Anbieter: 
Deutsche Jagdverband e.V.
Chausseestraße 37
10115 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.jagdverband.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Franziska Baudach
Telefon: 
030 / 209.139.435
Fax: 
030 2091394-30
E-Mail: 
f.baudach@jagdverband.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
01.09.2020


zurück nach oben