Ingenieurin / Ingenieur (m/w/d) im Aufgabenbereich III.2 „Oberirdische Gewässer“

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

Beschreibung: 

In der Betriebsstelle Stade des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich III „Gewässerbewirtschaftung / Flussgebietsmanagement“ im Aufgabenbereich III.2 „Oberirdische Gewässer“

zum 01.11.2020 der Arbeitsplatz

einer Ingenieurin / eines Ingenieurs (m/w/d)
Dipl.-Ing. FH oder Bachelor

vorzugsweise auf den Gebieten Wasserwirtschaft, Hydrologie oder vergleichbarer Abschlüsse

auf unbestimmte Zeit zu besetzen.

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 11 TV-L.

Der Arbeitsplatz ist eingegliedert in den Aufgabenbereich „Oberirdische Gewässer“ der Betriebsstelle Stade des NLWKN und beinhaltet alle Aufgaben zur Ermittlung von Planungsdaten an Gewässern (Wasserstände, Abflüsse, Hochwasserereignisse, Vorhersagen). Geboten wird ein Arbeitsplatz mit vielseitigen und abwechslungsreichen Aufgaben in der quantitativen Wasserwirtschaft.

Wir bieten

  • eine sehr interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Position mit guter technischer Ausstattung
  • wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • eine Sonderzahlung zum Jahresende sowie eine betriebliche Altersversorgung (VBL) und
  • zielgerichtete Fortbildungsangebote

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz

  • Koordinierung des Pegelwesens
  • Stellungnahmen und Beratung im Rahmen des Gewässerkundlichen Landesdienstes (GLD) als Träger öffentlicher Belange (TöB) sowie zu Förderanträgen und Planfeststellungsverfahren
  • Hochwasserschutz und Sturmflutwarndienst
  • Ingenieurfachliche Bewertung der Pegeldaten
  • Regionaler Hochwasserwarndienst
  • Budgetplanung für den Bereich
  • Mitwirkung bei:
    • Betrieb und Wartung der Pegelanlagen, Kontrolle und Auslesung der Pegel
    • Auswertung von Pegeldaten, Plausibilitätsprüfung und Standardauswertung
    • Durchführung von Abfluss- und Sielzugmessungen, Berechnung der Abflussmengen
    • Durchführung von Sondermessprogrammen
    • Aufstellen der Messprogramme Pegelwesen
    • Führung der Pegelstammbücher

Anforderungsprofil der Bewerberin /des Bewerbers

  • Abgeschlossenes Studium zum Ingenieur / zur Ingenieurin (Dipl.-Ing FH oder Bachelor), vorzugsweise auf dem Gebiet Wasserwirtschaft oder Hydrologie
  • Kenntnisse der Geoinformationssysteme (GIS), Microsoft Office Produkte (insbesondere Word und Excel) oder vergleichbare Software
  • Führerschein Klasse B bzw. 3 und die Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen. Die Bereitschaft zum Einsatz des Privat-Kfz für dienstliche Zwecke gegen Reisekostenerstattung nach der Nds. Reisekostenverordnung wird vorausgesetzt
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (Sprachzertifikat mindestens Niveau C1 für Nichtmuttersprachler)
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Kenntnisse der Programme WISKI und BIBER (Hydrologisches Datenmanagement) sowie Betriebsdateninformationssystem BIS (Datenspeicherung für Messdaten der Pegel- und Niederschlagsstationen) sind wünschenwert.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sofern durch Job-Sharing die Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist.

Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschreiben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen.

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage.

Für ergänzende fachliche Auskünfte stehen Ihnen Herr Rebehn (Tel.:04141/601-243) und Herr Schürmann (Tel.: 04141/601-252) zur Verfügung. Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Frau Haack (Tel.: 04141/601-235) richten.

Ihre Bewerbung wird vorzugsweise online entgegengenommen.

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Hierzu wird auf folgenden Link verwiesen:

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/aktuelles/stellenausschreibungen/

oder als Direktdownload http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/136932

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennung „III.2-Ingenieur“ vorzugsweise auf elektronischem Wege (per Email mit nur einer pdf-Datei als Anlage bis 5 MB bzw. 20 Blatt) mit einer Darstellung Ihrer bisherigen Tätigkeiten und einer Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht bis zum 16.10.2020 an folgende Email-Adresse

bewerbung@nlwkn-std.niedersachsen.de

oder auf schriftlichem Wege (bitte ohne Bewerbungsmappe) an:

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft,  Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Stade
Harsefelder Straße 2, 21680 Stade

Bewerbungsschluss: 
16.10.2020
Anbieter: 
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Stade
Harsefelder Straße 2
21680 Stade
Deutschland
E-Mail: 
bewerbung@nlwkn-std.niedersachsen.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.09.2020


zurück nach oben