Politische*r Referent*in - Naturschutz und Biologische Vielfalt; Schwerpunkt: naturverträgliche Landnutzung

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Beschreibung: 

Die Deutsche Umwelthilfe ist einer der führenden Umwelt- und Verbraucherschutzverbände in Deutschland. Sie verfolgt das Ziel, ökologische und zukunftsfähige Weichenstellungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu befördern. Wir engagieren uns im Umwelt- und Naturschutz vor Ort ebenso wie bei umweltpolitischen Weichenstellungen in Berlin, Brüssel oder international.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) sucht ab sofort eine*n

Politische*r Referent*in im Bereich Naturschutz und Biologische Vielfalt

Schwerpunkt naturverträgliche Landnutzung

(Kennziffer #20025#)

Wir suchen eine/n Referenten zur Unterstützung der politischen Arbeit im Themenfeld naturverträgliche Landnutzung in Vorbereitung auf die Bundestagswahlen 2021.

Die Stelle ist an der Schnittstelle zwischen Geschäftsführung und Fachbereich Naturschutz angesiedelt. Sie wird explizit zur Vorbereitung auf die politischen Themen zur Bundestagswahl 2021 ausgeschrieben und ist daher befristet bis 31.12.2021. Die Stelle umfasst 40 Wochenstunden. Der Dienstort ist Berlin.

Aufgaben:

  • Beratung des Teams Naturverträgliche Landnutzung und der Geschäftsführung in Vorbereitung der Bundestagswahlen 2021
  • Federführung bei der Konzeption und Verfassen von Positionen und Stellungnahmen
  • federführende fachliche Beratung zum Thema Nitrat und der von der DUH dazu eingereichten Klagen
  • Federführung bei der Durchführung von Fach- und Dialogveranstaltungen
  • Teilnahme an Veranstaltungen und Gespräche mit politischen Entscheidungsträger*innen
  • Einwerben zusätzlicher Finanzierungen für den Aufgabenbereich

Alle Aufgaben werden in enger Abstimmung mit dem Team Naturverträgliche Landnutzung und der Geschäftsführung wahrgenommen.

Anforderungen: 

Profil:

  • abgeschlossenes Studium an der Schnittstelle von Umweltschutz, Landwirtschaft, Politik und Rechtswissenschaft wie z.B. Landschaftsnutzung, Umweltwissenschaften, Umweltrecht oder vergleichbare Ausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrung im Themenfeld naturverträgliche Landnutzung
  • fundierte Kenntnisse der politischen Fragestellungen im Themenfeld Naturschutz und naturverträgliche Landnutzung sowie Berufserfahrung in der politischen Arbeit eines Verbandes
  • fundierte Kenntnisse von EU-Umweltrecht und Agrarpolitik sowie aktuellen Entwicklungen des Naturschutzes
  • sehr gute Englischkenntnisse

Unser Angebot:

Sie erwartet eine politische und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer Organisation, die sich im bundesweiten Politikbetrieb durch professionelles und konzeptionelles Arbeiten auf umkämpften Feldern der Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutzpolitik einen Namen gemacht hat. Sie sind Teil eines kollegial arbeitenden Teams, das in der Lage ist, schnell auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren, aber auch an langfristigen Projekten arbeitet.

Sie erhalten:

  • eine leistungsgerechte Bezahlung, die sich nach Qualifikation und Erfahrung richtet
  • ein 13. Monatsgehalt
  • flexible Arbeitszeiten sowie
  • die Möglichkeit für mobiles Arbeiten

Bewerbung:

Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, aussagekräftigem Lebenslauf und Arbeitszeugnissen bis spätestens 09. November 2020.
Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich als pdf. Dokument per E-Mail unter Angabe der Kennziffer #20025# (bitte inklusive der beiden Rautezeichen) an bewerbung@duh.de.

Bewerbungsschluss: 
09.11.2020
Anbieter: 
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Hackescher Markt 4
10178 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.duh.de
E-Mail: 
bewerbung@duh.de
Online-Bewerbung: 
bewerbung@duh.de
Sonstiges: 
Kennziffer #20025#
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.10.2020


zurück nach oben