Wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt „KlarWeg“ (w/m/d)

Wald und Holz NRW

Beschreibung: 

Wissenschaftliche Mitarbeit im Projekt „KlarWeg“ (w/m/d) im Fachbereich V -Zentrum für Wald und Holzwirtschaft-, Forstliches Bildungszentrum NRW

Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einem Beschäftigungsanteil von 50%. Die durchschnittliche, regelmäßige Wochenarbeitszeit einer Vollbeschäftigung umfasst derzeit 39 Stunden 50 Minuten.

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen betreut derzeit als Einheitsforstverwaltung mit 15 in der Fläche zuständigen Regionalforstämtern als Dienstleister rund 364.000 ha privaten und kommunalen Waldbesitz und bewirtschaftet ca. 120.000 ha landeseigene Waldflächen. Darüber hinaus gehört zu Wald und Holz NRW der Nationalpark Eifel. Wald und Holz NRW ist ferner für die Wahrnehmung von hoheitlichen Aufgaben nach dem Landesforst- und Gemeinschaftswaldgesetz zuständig.

Die wissenschaftliche Mitarbeit erfolgt im Rahmen der Bearbeitung des vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderten Verbundvorhabens „Klimasmarte Wege für klimafitte Wälder - Anpassungsstrategien für Walderschließungsinfrastrukturen (KlarWeg); Teilvorhaben 2 „Erstellung moderner Schulungs- und Wissensdokumentation zum Fahrwegbau“.

Im Rahmen des Projektes sollen basierend auf einer Analyse möglicher Auswirkungen der Klimaänderung auf die Wegeinfrastruktur im Wald und ein damit verbundenes ver-ändertes Wasserregime in Waldbeständen Anpassungsstrategien entwickelt werden. Ziel ist es durch eine Anpassung von Baustandards und -technik für Wegeinfrastruktur die Ökosystemleistungen des Waldes in Zeiten des Klimawandels zu sichern.

Dienstort ist Arnsberg.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordination der Tätigkeiten zur Entwicklung und Erstellung einer zielgruppenorientierten Lernplattform
  • Unterstützung bei der Erstellung eines Web-GIS Systems zur Dokumentation von Schadereignissen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines Regelwerks für klimasmarte Wege durch die Anpassung bestehender Wegeneubau- und Instandhaltungsrichtlinien
  • Übernahme des Projektmanagements und -controllings im Teilprojekt
  • Abstimmung mit den anderen Projektpartnern im Verbundprojekt
  • Anfertigung von Berichten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Unterstützung bei der Fördermittelbeantragung
Anforderungen: 

Ihr fachliches Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes forstwirtschaftliches Hochschulstudium
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich der Forstlichen Walderschließung, Logistik und Verfahrenstechnologie
  • Gute Kenntnisse im Datenmanagement und Mediendidaktik
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch)
  • Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Arbeitsplatzcomputern, dem Einsatz verbreiteter Office-Software

Ihr persönliches Anforderungsprofil:

  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Hohe Belastbarkeit und Organisationsgeschick
  • Ständige Fortbildungsbereitschaft
  • Pädagogische Fähigkeiten
Bewerbungsschluss: 
06.11.2020
Einsatzort: 
59755 Arnsberg
Deutschland
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Fachbereich V, Forstliches Bildungszentrum für Waldarbeit und Forsttechnik NRW
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
Fachlich: Thilo Wagner / Verfahren: Markus Swienty
Telefon: 
02931/7866-311 bzw. 0251/91797-103
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
Wissenschaftliche Mitarbeit FBZ
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.10.2020


zurück nach oben