Wissenschaftliche/r Mitarbeiter*in im Arbeitsfeld Technische Innovationen

IZES gGmbH

Beschreibung: 

Die IZES gGmbH fördert den Umwelt- und Klimaschutz, insbesondere durch anwendungsnahe Forschung und Entwicklung auf den Gebieten Zukunftstechnologien und Zukunftsmärkte für Energie- und Stoffstromsysteme. Das Arbeitsfeld Technische Innovationen der IZES gGmbH bearbeitet regionale und nationale sowie internationale Projekte im Auftrag und in Zusammenarbeit mit Kommunen, Behörden, Ministerien, nationalen und europäischen Förder-institutionen, Unternehmen der Privatwirtschaft sowie wissenschaftlichen Einrichtungen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf angewandter Forschung in den Bereichen Gebäude sowie Infrastruktur für alternative Mobilitätskonzepte wie batterie- und brennstoffzellenelektrische Fahrzeuge.

Ihre Aufgaben umfassen die Planung, Koordination, Bearbeitung und Leitung innovativer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, inklusive deren Überwachung sowie der Ergebnisdokumentation und -präsentation. Schwerpunktmäßig gilt es, das Arbeitsfeld Technische Innovationen bei der Messdatenerfassung in bestehenden und zukünftigen Forschungsvorhaben zu unterstützen. Dazu zählen die Erstellung von Monitoringkonzepten, die Programmierung von Schnittstellen zu den entsprechenden Anlagenkomponenten, die Auswahl und Installation zusätzlicher Messtechnik inklusive deren Einbindung in die Datenerfassung sowie die Archivierung der erfassten Daten. Diese Aufgabe erfordert außerdem die Kommunikation mit Projektpartnern und Unterauftragnehmern / Lieferanten auf Deutsch und Englisch.

Unser Angebot:

  • Abwechslungsreiche Vorhaben im Bereich Forschung und Entwicklung
  • Möglichkeit zur selbständigen Gestaltung der Tätigkeiten und Verwirklichung eigener Ideen
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des LGG und des Frauenförderplans der IZES gGmbH zu beseitigen, ist die IZES gGmbH an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Anforderungen: 

Ihr Idealprofil umfasst ein abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation und Kenntnisse in folgenden Bereichen:

  • Planung und Umsetzung von individuellen Datenerfassungssystemen
  • Erfahrung in Umgang mit Keysight VEE pro, LabVIEW o.ä.
  • Programmierkenntnisse
  • Erfahrung mit (SQL-)Datenbanken

Selbständige und zielorientierte Arbeitsweise, verbunden mit Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick sowie Reisebereitschaft (bis zu 10% der Arbeitszeit) werden vorausgesetzt. Eine zusätzliche Ausbildung im Bereich Elektrotechnik sowie handwerkliches Geschick sind von Vorteil.

Bewerbungsschluss: 
30.11.2020
Anbieter: 
IZES gGmbH
Technische Innovationen
Altenkesseler Straße 17, Geb. A1
66115 Saarbrücken
Deutschland
WWW: 
http://www.izes.de
Ansprechpartner/in: 
Stephan Schulte
Telefon: 
+49 (0)681 844 972 11
E-Mail: 
schulte@izes.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
28.10.2020


zurück nach oben