Mitarbeiter*in für das Tierschutzlabel des Deutschen Tierschutzbundes e. V., Schwerpunkt Verarbeitung (nachgelagerter Bereich)

Deutscher Tierschutzbund e.V.

Beschreibung: 

Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ist Europas größte Tier‐ und Naturschutzdachorganisation mit Sitz in Bonn. Als Dachorganisation, der mehr als 740 Tierschutzvereine mit über 550 vereinseigenen Tierheimen/Tierauffangstationen angeschlossen sind, vertritt er insgesamt 800.000 Tierschützer*innen.

Ihre Aufgaben

  • Organisation und Durchführung der Kontrollen auf allen Verarbeitungsstufen (Eier, Milch, Fleisch) vom Rohprodukt bis zur Bedientheke (Packstellen, Molkereien, Einzelhandel, Kantinen)
  • Schulung, Begleitung und Kontrollen von Auditoren (von der Fleischzerlegung über die Verarbeitung bis hin zu den Verkaufsstellen)
  • vorbereitende Beratung hinsichtlich der Zertifizierung im nachgelagerten Bereich nach Richtlinien des Tierschutzlabels
  • Überprüfung und Kontrolle der Auditberichte des Bereichs Verarbeitung
  • Mitarbeit bei der Fortentwicklung und Revision der Richtlinien für den Bereich Verarbeitung des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“, Außer-Haus-Verpflegung (AHV), Systemgastronomie und Handel
Anforderungen: 

Ihr Profil

Ausbildung

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Oecotrophologie, Ingenieur Food & Beverage, der Lebensmitteltechnologie oder der Umwelttechnik

oder

  • abgeschlossene Handwerksausbildung oder Fachkraft für Lebensmitteltechnik mit weiterer Qualifikation als Berater/in oder Auditor/in im Bereich der Auditierung und Kontrolle (z.B. DIN 19011)

oder

  • adäquates Hochschulstudium/adäquate abgeschlossene Ausbildung mit Berufserfahrung im Bereich der Auditierung und Kontrolle (z.B. DIN 19011)

oder

  • vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung

Wünschenswert sind zudem

  • Erfahrungen im Bereich Verarbeitung und Vermarktung tierischer Lebensmittel
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
  • Bereitschaft für regelmäßige Dienstreisen
  • Fähigkeit, Sachverhalte und Verbandspositionen klar darzustellen und zu vertreten
  • Teamfähigkeit
  • Berufserfahrung (erwünscht)
  • Sicheres, verbindliches und sympathisches Auftreten
  • Führerschein

Was wir Ihnen bieten

  • Eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in Europas größtem Tierschutzdachverband
  • Die Möglichkeit, sich in einem motivierten Team für ideelle Ziele einzusetzen
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten, teamorientierten Umfeld
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelungen
  • Bezahlung nach betriebseigener Tarifstruktur mit verschiedenen, zusätzlichen Leistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets

Sie haben eine Affinität zum Tier- und Naturschutz und identifizieren sich mit den Werten und Zielen des Deutschen Tierschutzbundes?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit der Angabe Ihres Gehaltswunsches und des nächstmöglichen Eintrittstermins.

Bewerbungsschluss ist der 30.11.2020

Bewerbungsgespräche finden im Anschluss im Dezember statt.

Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt, die Stelle ist zunächst auf 18 Monate befristet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte – gerichtet an Dr. Elke Deininger, Geschäftsführung Tierschutzlabel – ausschließlich per E-Mail (max. 10 MB) an:

bewerbung@tierschutzlabel.info

Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt. Mehr zur Arbeit des Deutschen Tierschutzbundes und seinen Einrichtungen finden Sie unter www.tierschutzbund.de.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise für Bewerbungsverfahren, die Sie unter www.tierschutzbund.de/datenschutzhinweise-bewerber abrufen können.


 

Bewerbungsschluss: 
30.11.2020
Anbieter: 
Deutscher Tierschutzbund e.V.
In der Raste 10
53129 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://www.tierschutzbund.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Dr. Elke Deininger
E-Mail: 
bewerbung@tierschutzbund.de
Online-Bewerbung: 
bewerbung@tierschutzbund.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
05.11.2020


zurück nach oben