Projektmitarbeiter*in Teil- oder Vollzeit (mindestens 30 Wochenstunden) als Elternzeitvertretung

Klima-Bündnis e.V.

Beschreibung: 

Das Klima-Bündnis

Seit 30 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren Partnern in Amazonien für das Weltklima ein. Mit mehr als 1.800 Mitgliedern aus 27 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet. Die Europäische Geschäftsstelle des Klima-Bündnis koordiniert die Aktivitäten des Netzwerkes und die Kommunikation mit den Mitgliedern und setzt eine Reihe von Förderprojekten für seine Mitglieder um.

Das Klima-Bündnis ist derzeit federführend verantwortlich für das Interreg NWE-Projekt RegEnergy, das sich dem Aufbau von Angebots- und Nachfrage-Partnerschaften für erneuerbare Energien zwischen städtischen und umliegenden ländlichen Gebieten widmet. Das Projekt wird von 9 Projektpartnern aus sieben europäischen Ländern bis 2022 umgesetzt. Hierfür suchen wir Unterstützung im Projektmanagement.

Ihre Aufgaben

  • Zusammenarbeit mit Projektpartnern aus unterschiedlichen europäischen Ländern zur Planung gemeinsamer Aktivitäten im Bereich Erneuerbare Energien/ Klimaschutz.
  • Organisation und begleitende Durchführung von Treffen des Projektkonsortiums (Web- und Präsenzveranstaltungen).
  • Unterstützung der Projektpartner bzgl. der Umsetzung ihrer individuellen Aktivitäten.
  • Eigenverantwortliche Betreuung des halbjährlichen Berichterstattungsprozesses.
  • Mitwirkung bei der Durchführung der projektbezogenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, inkl. Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Workshops, Konferenzen etc.) zur Bekanntmachung des Projekts und Verbreitung der Ergebnisse.
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu relevanten Akteuren, wie etwa Kommunen und öffentlichen Einrichtungen.
  • Unterstützung bei der Verknüpfung der Projektinhalte mit relevanten weiteren Klima-Bündnis Aktivitäten (z.B. regionales Klimaschutz-Monitoring).
Anforderungen: 
  • ein abgeschlossenes Studium; mindestens 2 Jahre Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Projektmanagement (Kenntnisse des INTERREG Programms von Vorteil)
  • Interesse am Thema Klimaschutz und Kenntnisse in den Bereichen Erneuerbare Energien/ Klimaschutz von Vorteil
  • offenes und sicheres Auftreten
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (weitere Fremdsprache von Vorteil)
  • sicherer Umgang mit gängiger Software
  • eigenständige Arbeitsweise und Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Fähigkeit im Team zu arbeiten und sich schnell neue Sachgebiete zu erschließen

Was Sie erwarten können

  • Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben in einem interdisziplinären Team
  • umfassende Einblicke in die kommunale Klimaschutzarbeit
  • hohe Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Arbeit in einem internationalen Umfeld
  • flexible Arbeitszeit mit Kernarbeitszeit

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD je nach Qualifikation und Erfahrung. Der Arbeitsvertrag ist befristet auf ein Jahr, da es sich um eine Elternzeitvertretung handelt.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Svenja Enke gerne per Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) inkl. Informationen über den frühestmöglichen Eintrittstermin sowie Ihre Gehaltsvorstellung bis spätestens 07.12.2020 per E-Mail an: s.enke@klimabuendnis.org

Bewerbungsschluss: 
07.12.2020
Anbieter: 
Klima-Bündnis e.V.
Galvanistraße 28
60486 Frankfurt am Main
Deutschland
WWW: 
http://www.klimabuendnis.org
Ansprechpartner/in: 
Svenja Enke
Telefon: 
+49 69 7171 39 -20
E-Mail: 
s.enke@klimabuendnis.org
Sonstiges: 
www.klimabuendnis.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.11.2020


zurück nach oben