technische(r) Beschäftigte(r) (m/w/d)

Bundesstadt Bonn

Beschreibung: 

Die Bundesstadt Bonn

hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt

für das Amt für Umwelt und Stadtgrün

die Stelle

einer technischen Beschäftigten bzw. eines technischen Beschäftigten

(m/w/d, FH)

- Entgeltgruppe 11 TVöD -

in der Unteren Immissionsschutzbehörde unbefristet zu besetzen.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,50 Stunden.

Das Amt für Umwelt und Stadtgrün der Bundesstadt Bonn, in der rund 328.000 Menschen leben, sorgt mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlichster Berufsgruppen für eine nachhaltige und zukunftsverträgliche Entwicklung und Sicherung der städtischen Umweltbedingungen, des Stadtgrüns und des kommunalen Verbraucherschutzes.

Die Bearbeitungsschwerpunkte des Amtes in den Themenfeldern Natur und Landschaft, Klima und Luft, Stadtgrün sowie Gewässer und Boden leisten ebenso einen zentralen Beitrag für die Lebensqualität in der Stadt wie die amtliche Lebensmittelüberwachung und die Veterinärdienste.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

  • die Durchführung von Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz
  • die Analyse und Bewertung von Gutachten und Messberichten
  • die Beurteilung und Prognose von Emissionen bzw. Immissionen von Gewerbe- und Industrieanlagen
  • die medienübergreifende Überwachung umweltrelevanter Betriebe sowie
  • die Teilnahme an einer 24-h-Umwelt-Rufbereitschaft.

Vorausgesetzt wird:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium in den Bereichen Umwelttechnik, Umweltschutz oder ein verfahrenstechnisches Studium oder
  • ein Abschluss in einem ähnlich ausgerichteten ingenieurstechnischen bzw. naturwissenschaftlichen Studiengang, soweit auch qualifizierte Kenntnisse im Immissionsschutz und Umweltrecht vorhanden sind.

Erwünscht ist:

  • eine entsprechende Berufserfahrung in den Bereichen Immissionsschutz, Abfallentsorgung und / oder Umweltrecht.

Gemäß Landesgleichstellungsgesetz und Gleichstellungsplan der Bundesstadt Bonn werden Bewerbungen von Frauen für diese Stelle bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bundesstadt Bonn würde sich sehr freuen, wenn sich auch ausländische Bewerbende beziehungsweise solche mit Migrationshintergrund angesprochen fühlen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Das bieten wir:

  • ein modernes Personalentwicklungskonzept
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • Teilzeit- und Telearbeit im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer modernen Kommunalverwaltung.

Bewerbungsunterlagen

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Stellenportal der Bundesstadt Bonn (www.bonn-macht-karriere.de). Die Erfassung per Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.

Ihrer Online-Bewerbung fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • ein Bewerbungsanschreiben
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis (Studium etc.)
  • Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse soweit vorhanden.

Kontakt

Für Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen beim Amt für Umwelt und Stadtgrün Hans-Arno Wietschel-Ulrich unter der Telefonnummer 0228 - 77 24 91 zur Verfügung.

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen beim Personal- und Organisationsamt Andreas Dickmann unter der Telefonnummer 0228 - 77 34 23 zur Verfügung.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet am 04.12.2020.

Bewerbungsschluss: 
04.12.2020
Anbieter: 
Bundesstadt Bonn
Amt für Umwelt und Stadtgrün
Berliner Platz 2
53111 Bonn
Deutschland
WWW: 
http://www.bonn.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Andreas Dickmann
Telefon: 
+49 228773423
Fax: 
+49 228 9619813
E-Mail: 
andreas.dickmann@bonn.de
Online-Bewerbung: 
http://www.bonn-macht-karriere.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
16.11.2020


zurück nach oben