Berater*in (m/w/d) für das Projekt „DigiNetz“

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beschreibung: 

Beim Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) ist in der Abteilung „Beratung“ im Fachgebiet „Beratungsteam Ökonomie und Verfahrenstechnik“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle

einer Beraterin / eines Beraters (m/w/d) für das Projekt „DigiNetz“

(vergleichbar gehobener technischer Dienst)

befristet bis zum 31.12.2023 gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Z. 1 TzBfG zu besetzen.

Als Dienstsitz ist der LLH – Bildungs- und Beratungszentrum, Kreuzgrundweg 1B, 36100 Petersberg vorgesehen. In Absprache ist auch der Dienstsitz LLH – Beratungsstelle, Auf Lülingskreuz 60, 34497 Korbach grundsätzlich möglich.

Die Vertragsgestaltung erfolgt nach den gültigen Regelungen für Beschäftigte des Landes Hessen. Vorgesehen ist eine Eingruppierung in Entgeltgruppe (EG) 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).

Aufgabenschwerpunkte:

  • Selbständige Intensivberatung in Einzel- und Gruppenberatung für Digitalisierung
  • Fachliche und organisatorische Betreuung des LLH- Arbeitskreises Digitalisierung
  • Betriebswirtschaftliche Betrachtung digitaler Anwendungen
  • Konzeption und Durchführung von Beratungen und Veranstaltungen für Beratungskunden sowie Erarbeitung von Medien
  • Fachliche Weiterentwicklung der Beratung in allen Bereichen der Digitalisierung
  • Vernetzung mit internen und externen Partnern zum Thema Digitalisierung
Anforderungen: 

Fachliches Anforderungsprofil:

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist:

  • ein Hochschulabschluss (erster berufsqualifizierender Abschluss = Bachelor/Diplom FH) im Studiengang Agrarwissenschaften oder Agrartechnik oder der Studienabschluss in einem vergleichbaren Studiengang

Weiterhin werden erwartet:

  • Vertiefte, umfassende Kenntnisse in der Digitalisierung der Landwirtschaft
  • Vertiefte EDV-Kenntnisse in der Anwendung von Standardsoftware (MS-Office)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Beratungsarbeit u.a. Moderation und Gesprächsführung
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der landwirtschaftlichen Praxis
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung digitaler Lösungen

Persönliches Anforderungsprofil:

Der LLH fordert von allen Bewerbern/-innen (m/w/d) Loyalität und Integrität sowie Serviceorientierung.

Darüber hinaus werden folgende Fähigkeiten und Eigenschaften erwartet:

  • Selbstständigkeit
  • Methodenkompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationskompetenz
  • Ziel- und Ergebnisorientierung
Bewerbungsschluss: 
11.12.2020
Einsatzort: 
36100 Petersberg
Deutschland
Anbieter: 
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Abteilung „Beratung“ im Fachgebiet „Beratungsteam Ökonomie und Verfahrenstechnik“
Kölnische Straße, 48/50
34117 Kassel
Deutschland
WWW: 
http://www.llh.hessen.de
Ansprechpartner/in: 
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Martin Mees zur Verfügung.
Telefon: 
05631954873
E-Mail: 
Personal@LLH.Hessen.de
Sonstiges: 
Kennziffer 441
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
19.11.2020


zurück nach oben