Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

PETA Deutschland e.V.

Beschreibung: 

PETA Deutschland e.V. ist mit über 1,5 Millionen Unterstützern die größte Tierschutzorganisation Deutschlands, die sich für die Rechte aller Tiere einsetzt. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Weitere Partnerorganisationen arbeiten in Asien, Australien, Frankreich, Großbritannien, Indien und den Niederlanden. Die Organisationen wurden gegründet, um Politiker und die Öffentlichkeit über die anhaltende, weitverbreitete und nicht zu akzeptierende Tierquälerei aufzuklären sowie die Einsicht zu fördern, dass Tiere einen naturgegebenen Anspruch darauf haben, mit Respekt und Achtung behandelt zu werden.

PETA handelt nach dem einfachen Prinzip, dass wir Menschen nicht das Recht haben, Tiere in irgendeiner Form auszubeuten, zu misshandeln oder zu verwerten.

Wir suchen ab sofort in Vollzeit eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in

Ziel der Stelle:

Sie leiten Projekte, die PETAs Engagement für eine Wissenschaft ohne Tierversuche stärken.

Ihre Aufgaben:

  • Sie recherchieren und analysieren eigenständig Informationen über die Ablösung von Tierversuchen durch tierfreie Methoden mit Schwerpunkt auf behördlich vorgeschriebenen Tierversuchen.
  • Sie stellen Empfehlungen zu tierfreien Forschungsansätzen zusammen, indem Sie wissenschaftliche Daten und Literatur analysieren.
  • Sie identifizieren potenzielle wissenschaftliche Partner für Projekte zur Förderung tierfreier Forschungsansätze.
  • Sie leiten Treffen mit Unternehmen und Regierungsbehörden und stellen auf Konferenzen Ansätze zu tierfreier Forschung vor.
  • Sie sind stets über Möglichkeiten der Bereitstellung öffentlicher Kommentare zu tierfreien Forschungsansätzen informiert und leiten die Erstellung und Präsentation solcher Kommentare.
  • Sie übernehmen die Planung und Durchführung von Workshops, Webinaren und anderen Informationsveranstaltungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.
  • Sie verfassen und analysieren Artikel (peer-reviewed) und andere wissenschaftliche Veröffentlichungen.
  • Sie vermitteln Laien wissenschaftliche Thematiken und reagieren auf Anfragen von Spenderinnen und Spendern, den Medien und der Öffentlichkeit.
  • Sie bringen sich in die strategische Planung der Wissenschaftsabteilung ein.
  • Sie beantworten Korrespondenz zum Thema Tierversuche.
  • Sie erfüllen weitere durch Ihre Vorgesetzten festgelegten Aufgaben.

Ihr Profil:

  • Doktortitel in Toxikologie, Pharmakologie, Molekularbiologie oder einem ähnlichen Forschungsfeld
  • Arbeitserfahrung bei einer Regulierungsbehörde oder einem Biotechnologie-, Chemie-, Pharma-, Medizinausstattungs- oder ähnlichem Unternehmen erwünscht
  • Umfangreiches Wissen über Tierversuche und ihre Alternativen
  • Wissen über Forschungsrichtlinien und Behördenvorgaben der OECD erwünscht
  • Fähigkeit zur Analyse komplexer technischer Dokumente
  • Berufserfahrung in Führungsposition erwünscht
  • Eigenständige Arbeitsweise, gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Projekte
  • Gute Entscheidungsfähigkeit
  • Präzise Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit, guter Umgang mit Zeitdruck
  • Gute Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Personen aus Wissenschaft und Öffentlichkeit
  • Hervorragende Fähigkeiten im Schreiben, Recherchieren und öffentlichen Sprechen;
  • Professionelles Auftreten
  • Augenmerk auf der Wahrung vertraulicher Informationen
  • Bereitschaft zu reisen
  • Identifikation mit den Zielen der Organisation
  • Identifikation mit PETAs Zielen sowie die Fähigkeit, PETAs Positionen nach außen hin professionell zu vertreten

Freuen Sie sich auf:

  • Mitarbeit in einem empathischen, engagierten und kollegialen Team
  • Gute Einarbeitung durch Paten, regelmäßige Feedbackgespräche und Weiter­bildung
  • Politik der offenen Tür und angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeiten und Firmenevents
  • Moderne Büroräume mit guter Anbindung an den ÖPNV
  • Betriebliche Altersvorsorge und Zuschuss zum Firmenticket
  • Branchenübliches NGO-Gehalt und weitere Leistungen

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet – eine anschließende unbefristete Übernahme wird angestrebt.

Sie fühlen sich angesprochen?

Wenn Sie mit unseren Ansichten und Zielen übereinstimmen und sich auf Tierrechte fokussieren können, füllen Sie bitte auf PETA.de/Stellenangebote den Fragebogen für Bewerber aus und laden Sie anschließend Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Für eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte unter den nachfolgenden Kontaktdaten an Frau Müller.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

PETA Deutschland e. V., Frau Müller, Friolzheimer Str. 3, 70499 Stuttgart
Tel. +49 711 860591-128, Fax +49 711 860591-111, E-Mail: Personal@PETA.de

Anbieter: 
PETA Deutschland e.V.
Friolzheimer Str. 3
70499 Stuttgart
Deutschland
WWW: 
http://www.peta.de
Ansprechpartner/in: 
Frau Müller
Telefon: 
+49 (0)711 860591-128
Fax: 
+49 (0)711 860591-111
E-Mail: 
Personal@PETA.de
Online-Bewerbung: 
https://peta.forms-db.com/view.php?id=33325
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
19.11.2020


zurück nach oben