Sachbearbeiter Liegenschaftsverwaltung Naturschutz - Projekt „Entwicklungskonzept Vehlgaster Altaue“

NABU-Stiftung Nationales Naturerbe

Beschreibung: 

ImProjekt „Entwicklungskonzept Vehlgaster Altaue“ wird ein Flächennutzungs- und Entwicklungskonzept für die Vehlgaster Altaue erstellt.

Zur Bearbeitung der liegenschaftsbezogenen Fragestellungen suchen wir zum 01.01.2021 eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d)

in Teilzeit (50 %).

Das im Rahmen der Naturschutz-Richtlinien Sachsen-Anhalt geförderte Projekt hat zum Ziel, das Niederungsgebiet der Vehlgaster Altaue in eine harmonische Kulturlandschaft mit großem Naturschutzwert und nachhaltiger Landnutzung umzuwandeln. Die Projektkoordination erfolgt durch das NABU Institut für Fluss- und Auenökologie (IFA).

Die Sachbearbeitungsstelle bei der NABU-Stiftung soll das Projekt bei allen Belangen, welche in Zusammenhang mit Flächennutzungsänderungen stehen, unterstützen sowie Flächentausch und Flächenerwerb für die Umsetzung der Maßnahmen vorbereiten.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Vorbereitung, Verhandlung und Abschluss von Flurstückskauf- und Tauschverträgen
  • Verhandlung und Abschluss von landwirtschaftlichen Pachtverträgen
  • Erfassung liegenschaftsbezogener Daten und Datenbankpflege im Liegenschaftsmanagementsystem LieMaS
  • Erstellung liegenschaftsbezogener Karten mit GIS
  • Ausarbeitung eines Bewirtschaftungskonzeptes in Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachplanern
  • Unterstützung der Projektkoordination in allen liegenschaftsbezogenen Fragestellungen

Wir bieten Ihnen:

  • ein Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 20 Wochenstunden, befristet bis zunächst 30.06.2022 (Verlängerung wird angestrebt)
  • eine Vergütung in Anlehnung an TVöD 11
  • eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten bei flexiblen Arbeitszeiten
  • die Möglichkeit, sich aktiv in die (Um-)Gestaltung der Gesellschaft einzubringen
Anforderungen: 

Wir erwarten von Ihnen:

  • einen für das Aufgabenspektrum relevanten Hochschulabschluss und erste Berufserfahrung
  • einen strukturierten, sorgfältigen und eigenverantwortlichen Arbeitsstil
  • sicheres und situationsangepasstes Auftreten gegenüber Behörden/Institutionen sowie Privatpersonen
  • Freude an Verhandlungen mit Grundstückseigentümern und Flächennutzern und entsprechendes Verhandlungsgeschick
  • sicheren Umgang mit Office-Produkten
  • Hintergrundwissen in den Bereichen Landwirtschaft und Naturschutz
  • idealerweise Erfahrung mit Access-Datenbanken und GIS

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung im pdf-Format ausschließlich an:

jobs-stiftung-nne@nabu.de

Datenschutzinformation:

Die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle gem. Art. 88 DSGVO i.Vm. § 26 BDSG n.F. im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Weitere Informationen, unter anderem zur Dauer der Speicherung und Ihren Rechten, zum Beispiel auf Auskunft und Berichtigung, erhalten Sie unter https://naturerbe.nabu.de/wir-ueber-uns/datenschutz/index.html.

Anbieter: 
NABU-Stiftung Nationales Naturerbe
Albrechtstraße 14
10117 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.naturerbe.de
Ansprechpartner/in: 
Anett Engelmann
Telefon: 
030 2359391-73
E-Mail: 
jobs-stiftung-nne@NABU.DE
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
19.11.2020


zurück nach oben