Referentin / Referent (m/w/d) im Referat VII 5 „Ökolandbau, LÖK, Agrobiodiversität“

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Beschreibung: 

Im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist in der Abteilung VII „Landwirtschaft“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

einer Referentin / eines Referenten (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TV-H)

im Referat VII 5 „Ökolandbau, LÖK, Agrobiodiversität“ befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Umsetzung des Hessischen Ökoaktionsplans
  • Koordination des Fördermitteleinsatzes
  • Finanz- und Vertragscontrolling
  • Projektmanagement
  • Fachaufsicht im Aufgabengebiet
  • Erarbeitung und Abstimmung von Stellungnahmen, Positionspapieren, Analysen und Bewertungen sowie Reden und Fachvorträgen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Hochschulabschluss (Master/Diplom Universität) einer geeigneten Fachrichtung, bevorzugt im Bereich Agrarwissenschaften
  • Vertiefte Kenntnisse des dem Ökolandbau zugrundeliegenden Landes-, Bundes- und EU-Rechts
  • Umfassende Kenntnisse im Projektmanagement sind von Vorteil
  • Berufserfahrung vorzugsweise im öffentlichen Dienst im beschriebenen Aufgabengebiet sowie in der Konzeption und Koordination von Förderprogrammen (Projektförderung) ist von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Führungsfähigkeit (Teams, AGs)
  • Konfliktregelungsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Fachübergreifendes Denken und Handeln
  • Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit (incl. Verhandlungsgeschick)

Wir bieten:

  • Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“)
  • Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des LandesTicket Hessen
  • Kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen nach Entgeltgruppe 13 TV-H. Die Stelle kann auch im Wege einer Abordnung gegen Erstattung der Personalkosten besetzt werden.

Ihre Bewerbung:

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 19.01.2021 unter Angabe der Kennung Ref VII 5 mit folgenden Unterlagen per E-Mail an bewerbung@umwelt.hessen.de

  • Lebenslauf
  • Qualifikationsnachweise
  • aktuelles Zwischenzeugnis (nicht älter als ein Jahr)

Schriftliche Bewerbungen sind ebenfalls möglich. Diese richten Sie bitte an:

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
- Personalreferat I 3A
Mainzer Straße 80, 65189 Wiesbaden

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Fuchs, Telefon 0611 815 -1878, bzw. bei Fragen zum Verfahren Herr Magin, Tel.: 0611/815 -1126, zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ihre personenbezogenen Daten werden datenschutzkonform verarbeitet, nicht an Dritte weitergegeben und zwölf Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.

Bewerbungsschluss: 
19.01.2021
Anbieter: 
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Personalreferat I 3A
Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden
Deutschland
WWW: 
http://www.umwelt.hessen.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.12.2020


zurück nach oben