Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat VII 3 „Agrarpolitik, Agrarmärkte, Flächenförderungen“

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Beschreibung: 

Im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

einer Sachbearbeitung (m/w/d)

(Besoldungsgruppe A 11 HBesG / Entgeltgruppe E 11 TV-H)

im Referat VII 3 „Agrarpolitik, Agrarmärkte, Flächenförderungen“ in der Abteilung „Landwirtschaft“ zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

Koordinierung des Hessischen Programms für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen (HALM) in Bezug auf Ackerflächen, Dauerkulturen, Erhaltung genetischer Ressourcen und ökologischer Landbau sowie des Programms Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete

insbesondere

  • Mitwirkung bei der Erstellung von Fachinformationen und Stellungnahmen
  • Haushaltsplanung und Richtlinienerstellung
  • Vergabeverfahren und Vertragsangelegenheiten
  • Mitwirkung bei der Planung und Umsetzung der Programminhalte
  • Interpretation und Auslegung förderrechtlicher Bestimmungen
  • Durchführung und Begleitung von Projekten sowie Mitarbeit in Projekten
  • Mitarbeit in Arbeitsgremien auf Landes- und Bundesebene
  • Begleitung von EU-Audits, Rechnungshofprüfungen und Vor-Ort-Kontrollen
  • Vorbereitung und Durchführung von Vorträgen und Präsentationen
  • Kommunikation und Korrespondenz mit Verbänden, Organisationen und Institutionen

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst mindestens jedoch Hochschulabschluss (Bachelor / Diplom FH) einer geeigneten Fachrichtung
  • Vertiefte Kenntnisse zu förderrechtlichen Fragen vorzugsweise in mindestens drei der folgenden Bereiche: Wasser-, Boden- und Klimaschutz; ökologische Landwirtschaft; Agrarökologie; Arten- und Biotopschutzmaßnahmen oder der Bewirtschaftung marginaler Standorte
  • Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht
  • Praktische Erfahrungen bei der Umsetzung von Agrarumweltmaßnahmen und im Vertragsnaturschutz sind von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Fachübergreifendes Denken und Handeln
  • Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (Führerschein für PKW)

Wir bieten:

  • Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“)
  • Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des LandesTicket Hessen
  • Kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze
  • Besoldung bis Besoldungsgruppe A11 HBesG bzw. bei Nichtvorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (je nach fachlichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-H). Eine berufliche Weiterentwicklung ist im Rahmen der Stellenverfügbarkeit grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung:

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 26.01.2021 unter Angabe der Kennung SB VII 3 mit folgenden Unterlagen per E-Mail an bewerbung@umwelt.hessen.de

  • Lebenslauf
  • Qualifikationsnachweise
  • Regelbeurteilungen der letzten drei Jahre oder aktuelle Anlassbeurteilung bzw. aktuelles Zwischenzeugnis (nicht älter als ein Jahr)

Schriftliche Bewerbungen sind ebenfalls möglich. Diese richten Sie bitte an:

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
- Personalreferat I 3A
Mainzer Straße 80, 65189 Wiesbaden

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Trautmann , Telefon 0611 815 - 1775 , bzw. bei Fragen zum Verfahren Herr Magin, Tel.: 0611/815 -1126, zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ihre personenbezogenen Daten werden datenschutzkonform verarbeitet, nicht an Dritte weitergegeben und zwölf Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.

Bewerbungsschluss: 
26.01.2021
Anbieter: 
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Personalreferat I 3A
Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden
Deutschland
WWW: 
http://www.umwelt.hessen.de.
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.12.2020


zurück nach oben