Referent*in Kleingewässerrenaturierung

WWF

Beschreibung: 

Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern verfolgen wir das Ziel, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu erhalten. Genau dort, wo es drauf ankommt.

Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil dieses globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen und qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik setzen wir die Ziele des WWF in Deutschland in Taten um. Das gelingt uns vor allem dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter:innen: Menschen, die sich auskennen. Menschen, die mit anpacken. Menschen, die im Natur- und Artenschutz nicht nur einen Job sehen – sondern die Überzeugung, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft ermöglichen zu können. Und dies mit Begeisterung tun.

Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF? Sie teilen unsere Überzeugung?

Zur Verstärkung unserer Abteilung Biologische Vielfalt, Fachbereich Naturschutz Deutschland in Stralsund, suchen wir ab Januar 2021 befristet bis 31.03.2027 in Teilzeit mit 20 Wochenstunden eine*n qualifizierte*n

Referent*in Kleingewässerrenaturierung

Das erwartet Sie

  • Vorbereitung und Durchführung von Genehmigungsverfahren für die Umsetzung von Wiedervernässungsmaßnahmen für Kleingewässer
  • Koordination, Bearbeitung und Vergabe von Werkverträgen bezüglich der Projektmaßnahmen des WWF Deutschland innerhalb des Verbundprojektes
  • Inhaltliche Betreuung von Werkvertragsnehmer:innen
  • Durchführung und Leitung von Workshops und Stakeholder-Runden
  • enge naturschutzfachliche und kommunikative Kooperation mit anderen Mitarbeiter:innen des Verbundprojekts „Vernetzte Vielfalt an der Küste“, insbesondere mit dem Leadpartner OSTSEESTIFTUNG
  • Vertretung des WWF Deutschland gegenüber Behörden, Ministerien und anderen Partner:innenn und Institutionen sowie in Gremien in enger Abstimmung mit der Projektleiter:in

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium, mind. fachlich passender Bachelor (z.B. Gewässerökologie)
  • Fähigkeiten beim Umgang mit Geographischen Informationssystemen (z.B. QGIS)
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld
  • Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit Landwirten und regionalen Behörden
  • Kenntnisse im Projektmanagement, idealerweise zu wasserbaulichen Planungsverfahren sowie im Vergaberecht

Das bieten wir Ihnen

  • eine sinnvolle Aufgabe für unseren Planeten
  • großartige Kolleginnen und Kollegen plus größtmöglichen Gestaltungsspielraum
  • flache Hierarchien
  • flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaubsanspruch (bis zu 3 Wochen am Stück)
  • vermögenswirksame Leistungen entsprechend gesetzlicher Regeln; ab 3 Jahren Betriebszugehörigkeit auch betriebliche Altersvorsorge
  • frei wählbare Incentives für Sport, Family Care, Lifestyle oder JobTicket (insgesamt 528€ pro Jahr)

Überzeugt?

Dann freuen wir uns darauf Sie kennenzulernen.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrer Verfügbarkeit direkt online über unser Bewerbungsformular oder per E-Mail.

Für Fragen vorab steht Ihnen Yvonne Lehnert-Grolmes gerne zur Verfügung.

Übrigens:

Als internationale Organisation unterstützen wir ein Arbeitsumfeld der Vielfalt, das auf Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt beruht. Wir freuen uns daher über jede Bewerbung – unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, Familienstand und politischer Einstellung.

Einsatzort: 
Stralsund
Deutschland
Anbieter: 
WWF
Reinhardtstraße 18
10117 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.wwf.de
Ansprechpartner/in: 
Yvonne Lehnert-Grolmes
Online-Bewerbung: 
https://wwf.jobbase.io/apply/8lhnbrhejj4l4552f81pykvisom43m6
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
23.12.2020


zurück nach oben