Referent (m/w/d) für das Fachgebiet FA 5 „Langzeitdokumentation / Informationsmanagement und -dokumentation"

Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)

Beschreibung: 

Gesellschaftlicher Auftrag - Flexible Arbeitszeiten -  Mobiles Arbeiten - Individuelle Fort-/Weiterbildung - und Sicherer Arbeitsplatz -  Zentrale City - Lage - Offene Arbeitskultur


Für den Standort Berlin suchen wir ab sofort unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit


einen Referenten (m/w/d)


für das Fachgebiet FA 5 „Langzeitdokumentation / Informationsmanagement und -dokumentation"
- bei Vorhandensein haushalterischer Mittel auch weitere Personen -
Entgeltgruppe 14 TVöD | Besoldungsgruppe A 14 BBesO bei bestehendem Beamtenverhältnis


Kenn-Nummer: FA5/2020/188
Bewerbungsfrist: 25.01.2021

Das sind Ihre Aufgaben

  • Konzeption, Evaluation und Optimierung der für das Informationsmanagement und die digitale Langzeitarchivierung notwendigen IT-Prozesse und der dazugehörigen IT Infrastruktur in Zusammenarbeit mit dem IT-Referat des BASE
  • Kontinuierliches Verfolgen und Bewerten des nationalen und internationalen Standes von Wissenschaft und Technik im Bereich der digitalen Langzeitspeicherung und -archivierung
  • Identifikation aufgabenbezogener Forschungslücken, Entwicklung von Forschungsvorhaben und deren Begleitung von der Ausschreibung bis zum Abschlussbericht
  • Vertretung des Fachgebietes in Netzwerken, Verbänden und Gremien bzw. auf Konferenzen, Tagungen und Workshops

Das bringen Sie mit

  • ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universitäts-Diplom) in Informationsmanagement, Informatik oder einem fachlich eng verwandten Studiengang
  • große Sorgfalt, Analysefähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • die Fähigkeit, selbstständig und strukturiert zu arbeiten
  • ein hohes Maß an Kommunikations- und Koope rationsfähigkeit sowie die Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte schriftlich und mündlich präzise und insbesondere der (Fach-)Öffentlichkeit ansprechend verständlich darzustellen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen

Vorteilhaft sind:

  • Sie kennen Normen und Standards im Bereich der digitalen Langzeitarchivierung
  • Sie haben Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements


Das sind wir
Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung – kurz BASE – ist eine Regulierungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde des Bundes für Themen rund um die nukleare Sicherheit. Eine unserer Aufgaben ist es, die Endlagersuche in Deutschland zu beaufsichtigen und dafür die Öffentlichkeitsbeteiligung zu organisieren. Als selbstständige Bundesoberbehörde gehört das BASE zum Ressort
des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Sie passen gut zu uns, wenn

  • Sie eines der wichtigsten Umweltprojekte Deutschlands mitgestalten möchten
  • Sie mit Ihren Ideen und Ihrem Engagement den Aufbau unseres jungen Amtes unterstützen wollen
  • Sie Freude am projektbezogenen, eigenverantwortlichen und kreativen Arbeiten haben
  • häufige, auch internationale Dienstreisen für Sie selbstverständlich sind

Das bieten wir

  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • einen modern ausgestatteten IT-Arbeitsplatz
  • hohe Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort, insbesondere die regelmäßige Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Unterstützung durch einen betrieblichen Familienservice
  • ggf. eine Umzugskostenvergütung

Starten Sie den Online-Bewerbungsprozess ganz einfach hier:
https://www.base.bund.de/DE/aktuell/stellen/stellen_node.html

Bitte füllen Sie die Formatvorlage vollständig aus und stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Anlage in Ihr Profil ein (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplom-/Masterzeugnis/ -urkunde, ggf. Staatsexamen, Arbeits-/ Dienstzeugnisse etc.). Die Anlagen sollen in Summe nicht mehr als 30 Seiten umfassen. Bitte beachten Sie, dass unvollständig ausgefüllte Formatvorlagen oder fehlende Bewerbungsunterlagen dazu führen, dass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann. Vielen Dank.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter Angabe der Kenn-Nummer FA5/2020/188 an


karriere@bfe.bund.de .


Weitere Informationen zum BASE und dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier:
https://www.base.bund.de/DE/aktuell/stellen/hinweise-bewerbungsverfahren.html


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsschluss: 
25.01.2021
Anbieter: 
Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)
10623 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.bfe.bund.de/
E-Mail: 
karriere@bfe.bund.de
Online-Bewerbung: 
https://www.base.bund.de/DE/aktuell/stellen/stellen_node.html
Sonstiges: 
Kenn-Nummer FA5/2020/188
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.12.2020


zurück nach oben