Referent (m/w/d) für das Fachgebiet KE 5 „Atomrechtliche Aufsicht über Endlager für atomare Abfälle“

Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)

Beschreibung: 

Gesellschaftlicher Auftrag - Flexible Arbeitszeiten -  Mobiles Arbeiten - Individuelle Fort-/Weiterbildung - und Sicherer Arbeitsplatz -  Zentrale City - Lage - Offene Arbeitskultur

Für den Standort Berlin oder Salzgitter suchen wir ab sofort unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit

einen Referenten (m/w/d)


für das Fachgebiet KE 5 „Atomrechtliche Aufsicht über Endlager für atomare Abfälle“
bei Vorhandensein haushalterischer Mittel auch weitere Personen


Entgeltgruppe 14 TVöD | Besoldungsgruppe A 14 BBesO bei bestehendem Beamtenverhältnis

Kenn-Nummer: KE5/2020/274
Bewerbungsfrist: 27.01.2021

Bewerben Sie sich hier
 

Das sind Ihre Aufgaben

  • Die Überwachung des Betriebs und der späteren Schließung des Endlagers Morsleben (ERAM) unter Berücksichtigung der gültigen Genehmigungen und Anordnungen sowie des kerntechnischen Regelwerks
  • Die Bearbeitung von Änderungs- und Freigabeverfahren inkl. Vornahme fachlicher Bewertungen und Vorortüberprüfung geänderter Systeme oder Komponenten
  • Verfolgen, bewerten und dokumentieren des Genehmigungs- und Anlagenstatus, eigenverantwortliche Durchführung von Inspektionen sowie Mitwirkung bei der betreiberunabhängigen Aufklärung und Bewertung von besonderen Vorkommnissen
  • Beteiligung an Fach- und Statusgesprächen mit dem Betreiber und anderen Institutionen
  • Das Erstellen von Bescheiden, Anordnungen und Berichten

Das bringen Sie mit

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Elektro-/Nachrichten- /Energietechnik, Maschinen- oder Bergbau, Physik, Geo-/Umweltwissenschaften (oder in einer verwandten Fachrichtung)
  • ein ausgeprägtes Interesse am Strahlenschutz und dem kerntechnischen Regelwerk sowie die Bereitschaft, sich erforderliches Spezialwissen durch geeignete Fortbildungsmaßnahmen anzueignen
  • überdurchschnittliche Leistungs- und Kooperationsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen und die Bereitschaft zu eigenverantwortlicher Tätigkeit
  • Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen in der Öffentlichkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • die Bereitschaft für den untertägigen Einsatz sowie zu häufigen Dienstreisen

Bevorzugt sind

  • Kenntnisse bzw. Berufserfahrungen im kerntechnischen und/oder bergbautechnischen Bereich, insbesondere in Genehmigungs- und Aufsichtsverfahren
  • Kenntnisse zum kerntechnischen Regelwerk


Das sind wir
Heute für morgen arbeiten – gemeinsam für eine sichere Zukunft: Dafür sind wir die BASE! Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung – kurz BASE – sind wir Regulierungs-, Aufsichtsund Genehmigungsbehörde des Bundes für Themen rund um die nukleare Sicherheit. Eine unserer Aufgaben ist es, die Endlagersuche in Deutschland zu beaufsichtigen und dafür die Öffentlichkeitsbeteiligung zu organisieren.

Sie passen gut zu uns, wenn Sie

  • eines der wichtigsten Umweltprojekte Deutschlands mitgestalten möchten,
  • mit Ihren Ideen und Ihrem Engagement den Aufbau unseres jungen Amtes unterstützen wollen,
  • häufige, auch internationale Dienstreisen für selbstverständlich halten,
  • Freude am projektbezogenen, eigenverantwortlichen und kreativen Arbeiten haben.

Das bieten wir

  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • einen modern ausgestatteten IT-Arbeitsplatz
  • hohe Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort, insbesondere die regelmäßige Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • die Möglichkeit einer Verbeamtung bei Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen
  • Unterstützung durch einen betrieblichen Familienservice
  • ggf. eine Umzugskostenvergütung

Starten Sie den Online-Bewerbungsprozess ganz einfach hier:
https://www.base.bund.de/DE/aktuell/stellen/stellen_node.html


Bitte füllen Sie die Formatvorlage vollständig aus und stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Anlage in Ihr Profil ein (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplom-/Masterzeugnis/ -urkunde, ggf. Staatsexamen, Arbeits-/ Dienstzeugnisse etc.). Die Anlagen sollen in Summe nicht mehr als 30 Seiten umfassen. Bitte beachten Sie, dass unvollständig ausgefüllte Formatvorlagen oder fehlende Bewerbungsunterlagen dazu führen, dass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann. Vielen Dank.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter Angabe der Kenn-Nummer KE5/2020/274 an


karriere@bfe.bund.de.


Weitere Informationen zum BASE und dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier:
https://www.base.bund.de/DE/aktuell/stellen/hinweise-bewerbungsverfahren.html

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsschluss: 
27.01.2021
Einsatzort: 
10623, 38226 Berlin oder Salzgitter
Deutschland
Anbieter: 
Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE)

Deutschland
WWW: 
http://www.bfe.bund.de/
E-Mail: 
karriere@bfe.bund.de
Online-Bewerbung: 
https://www.base.bund.de/DE/aktuell/stellen/stellen_node.html
Sonstiges: 
Kenn-Nummer: KE5/2020/274
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
30.12.2020


zurück nach oben