Referent*in (m/w/d) - Projektmitarbeit: 5. Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen

Beschreibung: 

Referentin / Referent (m/w/d)

für die Mitarbeit im Rahmen des Projektes „5. Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“

Träger des Ökumenischen Pilgerweges für Klimagerechtigkeit sind die evangelischen Kirchen, die katholische Kirche sowie deren Hilfs- und Entwicklungswerke in Deutschland. Das Projektbüro des „5. Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit“ ist für die Projektdauer im Institut für Kirche und Gesellschaft eingerichtet.

Die Stelle umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Impulsgeber*in für das crossmediale Denken, Produzieren und Inszenieren journalistischer Inhalte
  • Erstellung und Betreuung von multimedialem Content für Website und Social Media Kampagnen
  • Aufnahme und Bearbeitung von Fotos, Grafiken und kurzen Videos, zum Beispiel für Pressemitteilungen und Social Media Beiträge
  • Ansprechpartner*in für externe (Medienanfragen) und interne Zielgruppen sowie Organisation der Beantwortungsprozesse
  • Organisation und Durchführung von Presseterminen und sonstigen medial wichtigen Veranstaltungen
  • Pflege und Weiterentwicklung von Medienkontakten
  • Aufbau eines Media Monitoring sowie Auswertung interner und externer (Presse-) Publikationen
  • Abstimmung der Aktivitäten mit internationalen Akteur*innen

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Erfahrung mit digitalen Medien und Plattformen (Social Media)
  • Erfahrung in der Produktion von journalistischen Inhalten und in der crossmedialen Arbeitsweise, bzw. Kenntnisse im Erstellen von multimedialem Content
  • idealerweise eine journalistische Ausbildung oder Berufserfahrung in einer Redaktion, Agentur oder Pressestelle
  • idealerweise Erfahrung in der Netzwerkarbeit, der Initiierung und Begleitung von verbands- und bereichsübergreifenden Kooperationen
  • Leitungs-, Moderations- und Organisationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Arbeit im Team
  • gute Microsoft-Office-Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Die Stelle hat einen Umfang von 12,5 Stunden (32 Prozent) wöchentlich. Sie ist nach der Entgeltgruppe 13 BAT-KF dotiert und bis zum 30. November 2021 befristet. Dienstsitz ist die Geschäftsstelle des „5. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit“ im Institut für
Kirche und Gesellschaft, Fachbereich Nachhaltige Entwicklung, Auf dem Tummelplatz 8, 58239 Schwerte.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen und eine betriebliche Altersvorsorge.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Evangelische Kirche von Westfalen hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Den Bewerbungen von Frauen sehen wir mit besonderem Interesse entgegen.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen (gerne elektronisch in einer Datei) bis zum 5. Februar 2021 an:

Institut für Kirche und Gesellschaft
Pfarrer Klaus Breyer
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte

klaus.breyer@kircheundgesellschaft.de

Nähere Auskünfte erteilt Pfarrer Volker Rotthauwe, Leiter des Fachbereichs Nachhaltige Entwicklung im Institut für Kirche und Gesellschaft, volker.rotthauwe@kircheundgesellschaft.de, Telefon 02304 755-336.

Weitere Informationen unter www.kircheundgesellschaft.de.

Bewerbungsschluss: 
31.01.2021
Anbieter: 
Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen
Fachbereich Nachhaltige Entwicklung
Auf dem Tummelplatz 8
58239 Schwerte
Deutschland
WWW: 
http://www.kircheundgesellschaft.de
Ansprechpartner/in: 
Pfarrer Volker Rotthauwe
Telefon: 
02304 755-336
E-Mail: 
volker.rotthauwe@kircheundgesellschaft.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
13.01.2021


zurück nach oben