Biologin / Biolge (w/m/d) im FB „Fischereiökologie & Aquakultur“

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

Beschreibung: 

Wir suchen eine/einen

Biologin / Biologen (w/m/d)

für den FB 26 „Fischereiökologie & Aquakultur“

KONDITIONEN:

  • befristet für die Dauer von 2 Jahren auf Grundlage des § 14 Absatz 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Die Bewerberin / der Bewerber darf nicht beim Land NRW beschäftigt gewesen sein.
  • in Vollzeit
  • schnellstmöglich
  • am Dienstort Kirchhundem - Albaum
  • Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle)
  • Bei Vorliegen geeigneter Voraussetzungen ist bei der Eingruppierung nach TV-L die Gewährung einer Personalgewinnungszulage möglich, d.h. sofern förderliche Berufserfahrung vorhanden ist, kann auch eine höhere Erfahrungsstufe gewährt werden.

IHRE AUFGABEN:

  • Koordination, Bearbeitung und fachliche Begleitung des LANUV-Vorhabens „Bewertung der Fischdurchgängigkeit der Fließgewässer in NRW“ im Sinne der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) sowie damit zusammenhängenden Vergabeverfahren
  • Erarbeitung fachlicher Stellungnahmen zu Fischauf- und Fischabstiegsanlagen sowie zu Fischschutzeinrichtungen an Standorten mit und ohne Wasserkraftanlagen oder Wasserentnahmen auf der Basis entsprechender Regelwerke
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung und Weiterentwicklung von Fischreferenzen für die Bewertung der Qualitätskomponente Fische nach Wasserrahmenrichtlinie
  • Unterstützung bei fischökologischen Fragen im Bereich der EG-WRRL, insbesondere im Bereich der Hydromorphologie
Anforderungen: 

fachlich:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder konsekutiver Master) der Fachrichtung Biologie mit dem Schwerpunkt Gewässer- bzw. Fischereiökologie (oder vergleichbaren Fachrichtung mit einem dem Aufgabenbereich entsprechendem Schwerpunkt). Die Voraussetzung wird auch mit einem akkreditierten Masterabschluss an einer Fachhochschule (ein Nachweis der Akkreditierung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen) erfüllt.

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse zu den Landesvorgaben zum Thema „Planung und Bau von Fischschutz-, Fischauf- und Fischabstiegsanlagen“
  • Erfahrung in der Beurteilung von Planungsunterlagen bzw. zugrundeliegender Vorhaben zu Fischauf- und Fischabstiegseinrichtungen sowie von Fischschutzvorrichtungen
  • Erfahrungen in der Anwendung fischereilicher Monitoringtechniken

persönlich:

  • hohe Motivation
  • Teamfähigkeit
  • ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B (ehemals III) und Bereitschaft zum Fahren eines Dienstfahrzeuges (in der Regel Kleintransporter) bzw. Fahrdienst durch eine Arbeitsassistenz im Sinne des SGB IX
  • Körperliche Belastbarkeit im Rahmen der Außendiensttätigkeiten
  • Bereitschaft zur Durchführung von ganztägigen Außendiensten und Probenahmen an Fließgewässern und Seen
Bewerbungsschluss: 
20.04.2021
Einsatzort: 
57399 Kirchhundem
Deutschland
Anbieter: 
Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW
FB 26 „Fischereiökologie & Aquakultur“
Leibnizstraße 10
45659 Recklinghausen
Deutschland
WWW: 
https://www.lanuv.nrw.de/landesamt/lanuv-als-arbeitgeber
Ansprechpartner/in: 
Frau Blankenburg
Telefon: 
02361 305-3477
E-Mail: 
jobs@lanuv.nrw.de
Online-Bewerbung: 
jobs@lanuv.nrw.de
Sonstiges: 
FB 26/2021_BL
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
26.03.2021


zurück nach oben