Technische/r Mitarbeiter/in für die Austernzucht (m/w/d)

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Beschreibung: 

Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung.

Technische/r Mitarbeiter/in für die Austernzucht (m/w/d)

Hintergrund:

Aufgrund ihrer ökologischen Bedeutung stehen heimische Austernriffe im Fokus europäischer Naturschutzmaßnahmen. Vor dem Hintergrund laufender und zukünftig geplanter Wiederansiedlungsmaßnahmen etabliert das Projekt PROCEED eine innovative und nachhaltige Saatausternproduktion der Europäischen Auster Ostrea edulis um damit langfristige Wiederansiedlungsvorhaben in der Nordsee zu unterstützen.

Die Austernaufzuchtanlange wird am AWI Standort Helgoland seit 2019 aufgebaut und betrieben. Die damit verbundene Forschung unterstützt die technische Optimierung der Produktion von Jungaustern und umfasst auch Themen wie genetische Diversität und Effekte/Kontrolle von Krankheitserregern.

  • Sie werden im täglichen Betrieb die technische Anlage auf Helgoland überwachen, sowie an der Optimierung der Austernaufzucht arbeiten.
  • Die Tätigkeit umfasst die technische Überwachung des Routinebetriebes (Regulation, Instandhaltung, Betrieb der technischen Komponenten) und Aufgaben im Rahmen der täglichen Tierpflege.
  • Sie werden außerdem bedarfsabhängig Aufgabenbereiche innerhalb der Mikroalgenaufzucht unterstützen und im Rahmen der Forschungsarbeit Praktikant*innen sowie Versuche betreuen.

Aufgaben:

Technische Anlagen:

  • Überwachung und Betrieb der Aufzuchtanlage
  • Reinigung, Anpassung und Instandhaltung der Seewassersysteme
  • Planung und Installation von Außenbecken

Austernhälterung:

  • Hälterung und Konditionierung der Elterntiere
  • Hälterung der Austernlarven und Jungaustern

Allgemein:

  • Aufgaben als stellvertretende technische Leitung
  • Stellvertretende Aufgaben innerhalb des multidisziplinären Teams
  • Die Stelle beinhaltet Rufbereitschaft und Wochenenddienst in der Aufzuchtanlage.
Anforderungen: 
  • Bachelor in technische und angewandte Biologie, maritime Technologien oder vergleichbar oder vergleichbare Qualifikation
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft in einem internationalen Team zu arbeiten, sowie gute koordinatorische Fähigkeiten werden vorausgesetzt.

Wünschenswerte Fähigkeiten und Kenntnisse:

Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Austern / Schalentierzucht und -hälterung.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

oder

Die Stelle ist bis zum Juni 2024 befristet und wird in Vollzeit ausgeschrieben. Die Tätigkeit eignet sich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis Entgeltgruppe 11 möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund).

Der Dienstort ist Helgoland.

Wir bieten:

  • exzellente Forschung
  • Zusammenarbeit und Kooperation - institutsintern, national und international, interdisziplinär
  • Chancen, sich zu entwickeln – auf der eigenen Stelle, auf andere Stellen hin und aus dem AWI heraus
  • eine gelebte Kultur der Vereinbarkeit von Beruf und Familie – auditiert, und noch mehr als das
  • herausragende Forschungsinfrastruktur – Schiffe, Stationen, Flugzeuge, Labore und mehr
  • ein internationales Umfeld – alltägliche Kontakte zu Menschen aus aller Welt
  • Grundlagenforschung mit gesellschaftlicher und politischer Relevanz
  • flache Hierarchien – Freiheit und Verantwortung
  • spannende Themen – auch in Technik, Verwaltung und Infrastruktur

Chancengleichheit ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Das AWI strebt die Erhöhung des Frauenanteils an und ermutigt daher qualifizierte Interessentinnen ausdrücklich zur Bewerbung.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerben können Sie sich bis zum 26. April 2021 ausschließlich online.

Referenznummer: 21/75/D/Bio-b

Bewerbungsschluss: 
26.04.2021
Anbieter: 
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Biologische Anstalt Helgoland
Postfach 180
27483 Helgoland
Deutschland
WWW: 
http://www.awi.de
Ansprechpartner/in: 
Dr. Bernadette Pogoda
E-Mail: 
bernadette.pogoda@awi.de
Online-Bewerbung: 
https://recruitingapp-5442.de.umantis.com/...plication/CheckLogin/1?lang=ger
Sonstiges: 
Referenznummer: 21/75/D/Bio-b
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
31.03.2021


zurück nach oben