Umwelt-/ Naturschutzreferent*in (m/w/d)

Landesbüro Naturschutz Niedersachsen LabüN GbR

Beschreibung: 

Das Landesbüro Niedersachsen - LabüN - ist eine gemeinsame Einrichtung der anerkannten niedersächsischen Natur- und Umweltschutzverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Landesverband Niedersachsen e.V. (BUND), Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz Niedersachsen e.V. (LBU), Naturschutzbund Deutschland, Landesverband Niedersachsen e.V. (NABU) und Naturschutzverband Niedersachsen e.V. (NVN).

Die Niedersächsische Koordinationsstelle Naturschutz GbR (NKN) ist ein Zusammenschluss der Verbände Anglerverband Niedersachsen e.V. (AVN), der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. (LJN), der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. (SDW) sowie dem Sportfischerverband im Landesfischereiverband Weser-Ems e.V. (LFV).

Die Verbände von LabüN GbR und NKN GbR haben sich zusammengeschlossen zum Zweck der Dokumentation, Beratung und Koordination innerhalb und zwischen den Verbänden und ihrer regionalen und fachlichen Gliederungen bei Mitwirkungsverfahren im Natur- und Umweltschutz und bei der Begleitung von Gesetzesvorhaben auf Landesebene, sowie zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements.

Für die Geschäftsstelle in Hannover suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Umwelt-/ Naturschutzreferent*in (m/w/d)

mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden/Woche. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Sie ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021, eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind im Verbund mit den o.g. Verbänden und Kolleg*innen des Teams auf der Grundlage der Geschäftsordnung tätig.
  • Der/die Umwelt-/ Naturschutzreferent*in bearbeitet alle fachlichen Aspekte, die im Rahmen der Verbandsbeteiligung anfallen. Er/Sie bewertet, analysiert und gibt Handlungsempfehlungen in Zusammenarbeit mit den Verbänden.
  • Hinzu kommen die Aufgaben des Verfassens von fachlichen Stellungnahmen, sowie Öffentlichkeitsarbeit.
  • Durchführung und Organisation von Veranstaltungen und Fortbildungen.
  • Repräsentation des LabüN nach außen (z.B. Verwaltung, Fachöffentlichkeit).
Anforderungen: 

Wir erwarten:

Interessierte Bewerber*innen verfügen über folgende berufliche Qualifikationen, Kenntnisse und Erfahrungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl., M.Sc.) der Biologie, Umweltwissenschaften, Landschaftsökologie, -planung oder vergleichbarer Studiengänge
  • Fundierte Kenntnisse in Naturschutz, Landschaftsplanung, Eingriffsregelung sowie Gewässerökologie und -renaturierung
  • Gute Kenntnisse in Fisch-, Wildtier-, und Jagdökologie sowie im Jagd-, Fischerei-, und Forstrecht
  • Gute Kenntnisse der niedersächsischen Naturräume, sowie Flora und Fauna
  • Gute Kenntnisse des ehrenamtlich wirkenden Umwelt- und Naturschutzes, sowie der Verwaltungen im hauptamtlichen Umwelt- und Naturschutz
  • Eine selbständige, sorgfältige Arbeitsweise, ausgeprägte soziale Kompetenz, hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität, sowie Teamfähigkeit
  • Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Einschlägige Berufserfahrung in den genannten Aufgabenfeldern wäre von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im Verbund der anerkannten Umwelt- und Naturschutzverbände Niedersachsens, die aus gemeinnützigen Organisation bestehen.
  • Eine Vergütung in Anlehnung an TV-L 12.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung per Mail in einer zusammenhängenden pdf-Datei, bis zum 14.05.2021 unter Angabe des Kennworts „LabüN Fachreferent*in“ an:

Landesbüro Naturschutz Niedersachsen GbR – LabüN – Wilhelmshavener Str. 14, 30167 Hannover – www.labuen.de – info@labuen.de

Bewerbungsschluss: 
14.05.2021
Anbieter: 
Landesbüro Naturschutz Niedersachsen LabüN GbR
Wilhelmshavener Str. 14
30167 Hannover
Deutschland
WWW: 
http://www.labuen.de
Ansprechpartner/in: 
Doris Paschke; doris.paschke@labuen.de
Telefon: 
0511 8486738-0
Fax: 
0511 8486738-9
E-Mail: 
info@labuen.de
Sonstiges: 
Kennwort „LabüN Fachreferent*in“
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
31.03.2021


zurück nach oben