Bearbeiterin / Bearbeiter (m/w/d) - Fachliche Koordination Nds. Weg

Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

Beschreibung: 

Im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

im Referat 26 „Grundsatzangelegenheiten des Naturschutzes, EU-Naturschutzförderungen, Referatsübergreifende Naturschutzaufgaben“

der Dienstposten / Arbeitsplatz einer/eines

Bearbeiterin / Bearbeiters (m/w/d)

(Bes. Gr. A 14 NBesG/ Entgelt-Gr. E 14 TV-L)

zu besetzen.

Im Referat 26 arbeiten wir gemeinsam mit aktuell 13 Kolleginnen und Kollegen an den Grundsatzangelegenheiten des Naturschutzes sowie den EU-Naturschutzförderungen und nehmen referatsübergreifende Naturschutzaufgaben aus der Abteilung 2 wahr.

Ihre Aufgaben:

Kennen Sie den Niedersächsischen Weg?

Der Niedersächsische Weg als breite Allianz aus Naturschutz, Landwirtschaft und Politik setzt sich im Dialog für mehr Artenschutz und einen veränderten Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen ein.

Das gemeinsame Ziel ist es, mehr Natur-, Arten- und Gewässerschutz zu erreichen. Auch wenn noch nicht alle Themen des Niedersächsischen Weges final ausgearbeitet sind, wurde schon mit der Umsetzung begonnen.

Daher umfasst Ihr Aufgabengebiet insbesondere die:

  • Steuerung und Koordinierung der naturschutzfachlichen Maßnahmen im MU
  • Abstimmung der naturschutzfachlichen Maßnahmen in der Schnittstelle mit dem Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Steuerung der Umsetzung der naturschutzfachlichen Maßnahmen im nachgeordneten Bereich (Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, den Unteren Naturschutzbehörden und der Alfred-Toepfer-Akademie)

Des Weiteren werden Sie auf dieser Position folgende Aufgaben im Rahmen der Schutzgebietsbetreuung wahrnehmen:

  • Grundsatzangelegenheiten der Gebietsbetreuung in Schutzgebieten
  • Steuerung und Koordinierung der Förderung der Gebietsbetreuung der bestehenden und neuen Einrichtungen aus landesweiter Sicht
Anforderungen: 

Dieser Dienstposten / Arbeitsplatz ist für Sie geeignet, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom / Master) in der Fachrichtung Landespflege oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Technische Dienste auf Basis eines Studiums der oben genannten Fachrichtungen.

Zudem erwarten wir von Ihnen fundierte Kenntnisse im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege und verwandter Fachdisziplinen.

Eine auf verschiedenen Ebenen der Naturschutzverwaltung erworbene Verwaltungserfahrung ist für die Tätigkeit von Vorteil.

Für diese Position wird eine hochmotivierte und einsatzfreudige Persönlichkeit mit der Fähigkeit zu selbständiger, kooperativer und kommunikativer Arbeitsweise gesucht. Wenn Sie gern in einem engagierten Team an kreativen Lösungen arbeiten und über eine sehr gute Organisationsfähigkeit sowie schriftliche Ausdrucksweise verfügen, sollten Sie sich bewerben.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere durch flexible Arbeitszeitmodelle, Telearbeit/mobiles Arbeiten und ein Eltern-Kind-Büro.

Der Dienstposten ist teilzeitgeeignet.

Zudem streben wir in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen abzubauen. Im beamteten Bereich liegt keine Unterrepräsentanz vor, daher werden Bewerbungen aller Geschlechter gleichermaßen begrüßt. Im tarifrechtlichen Bereich werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen wird um einen entsprechenden Hinweis gebeten.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, einer Kopie der aktuellen Beurteilung oder eines aktuellen Zeugnisses und den üblichen Nachweisen zur Qualifikation

bis zum 09.05.2021

möglichst per E-Mail an Bewerbung@mu.niedersachsen.de.

Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einer Datei im PDF-Format zusammen.

Schriftliche Bewerbungen können Sie an das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz - Referat 11 -Archivstr. 2, 30169 Hannover richten.

Bewerberinnen und Bewerber, die bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, fügen bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der Ansprechperson in der jeweiligen Personaldienststelle bei.

Für Fragen zum Verfahren stehen Frau Kreuzburg (Tel. 0511 / 120 –3344) und für Fragen zum Aufgabengebiet Frau Dahlmann (Tel. 0511 / 120 -3554) zur Verfügung.

Auf Grund der seit Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten.

Ich verweise dazu auf folgenden Link:

https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/stellenangebote/

Bewerbungsschluss: 
09.05.2021
Anbieter: 
Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
Personalreferat
Archivstraße 2
30169 Hannover
Deutschland
WWW: 
https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/
Ansprechpartner/in: 
zum Verfahren: Frau Kreuzburg; fachl.: Frau Dahlmann
Telefon: 
0511 120-3344; -3554
E-Mail: 
bewerbung@mu.niedersachsen.de
Online-Bewerbung: 
https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/stellenangebote/
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
31.03.2021


zurück nach oben