Mitarbeit (m/w/d) im Fachgebiet Privat- und Körperschaftswald im Regionalforstamt Bergisches Land

Wald und Holz NRW

Beschreibung: 

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen betreut derzeit als Einheitsforstver-waltung mit 15 in der Fläche zuständigen Regionalforstämtern als Dienstleister rund 364.000 ha privaten und kommunalen Waldbesitz und bewirtschaftet ca. 120.000 ha lan-deseigene Waldflächen. Darüber hinaus gehören zu Wald und Holz NRW der Nationalpark Eifel. Wald und Holz NRW ist ferner für die Wahrnehmung von hoheitlichen Aufgaben nach dem Landesforst- und Gemeinschaftswaldgesetz zuständig.

Das Regionalforstamt Bergisches Land ist Teil Ihrer Landesforstverwaltung vor Ort. Hier, im Naturraum des Bergischen Landes, arbeiten wir für Menschen und Wälder. Insgesamt sind wir für rund 76.000 ha Wald zuständig. 78% dieses Waldes befindet sich im Privatbesitz von ca. 30.000 Waldbesitzenden, die größtenteils in einer der 36 Forstbetriebsgemeinschaften, drei Waldnachbarschaften sowie einem Forstbetriebsverband organisiert sind. Ihre Betreuung ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit.

Die Revierförsterinnen und Revierförster unserer 26 Reviere sind fachkundige Ansprechpersonen rund um das Thema Wald für 1,8 Mio. Menschen im Bergischen Land.
Ein weiterer Schwerpunkt bildet die waldpädagogische Arbeit, mit der wir vor allem Kindern und Jugendlichen den Wald näherbringen wollen.

Die Ausschreibung richtet sich an Personen, die bisher noch nicht beim Land Nordrhein-Westfalen beschäftigt waren.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung und Koordination von Aktivitäten des Waldbesitzes
  • Auffinden / Verorten und Kennzeichnen von käferbefallenen bzw. trocknisge-schädigten Bäumen
  • Koordination von Holzbereitstellung (z. B. Unternehmereinsatz) und Transportlo-gistik einschließlich Zwischenlagerplätzen
  • Koordination des vorbeugenden Waldschutzes (z. B. Fangbaummonitoring, Ein-satz von Pflanzenschutzmitteln)
  • Koordination zur Planung von Trocken- und Nasskonservierungslagern auf FBB-Ebene
  • Auszeichnung von Beständen
  • Entwicklung und Umsetzung eines Wiederaufforstungskonzeptes zur Wiederbe-waldung nach Käfer- und Trockniskalamität
  • Vorbereitung von Beständen zum vollmechanisierten Einsatz (Harvester/Fowar-der)
  • Aufnahme der Holzrepräsentativmaße und GPS gestützte Polterverortung
  • Vorbereitung und Überwachung von Kulturmaßnahmen
  • Weitere Arbeiten im FBB je nach Anforderung, insbesondere im hoheitlichen Bereich
Anforderungen: 

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Befähigung für den gehobenen Forstdienst
  • Waldbauliches Interesse und hohes Organisationstalent zur Umsetzung der anstehenden Aufgaben im Privatwald werden erwartet.
  • Fachlich kompetenter, flexibler, engagierter und geschickter Umgang mit den Waldbesitzern und den eingesetzten Arbeitskräften sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit im Forstbetriebsbezirk.
  • Berücksichtigung der regionalen Belange bei der täglichen Arbeit werden vorausge-setzt

Persönliches Anforderungsprofil:

Erwartet werden ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie soziale Kompetenz. Wegen der den Landesbetrieb bestimmenden prozessorientierten Teamstrukturen wird eine hohe Bereitschaft zur Integration und Mitwirkung in diesen Teams erwartet. Darüber hinaus werden ein ausgeprägtes Organisationsvermögen, Durchsetzungsfähigkeit, Selbständigkeit, ziel- und ergebnisorientierte Information sowie Entscheidungsfreude vorausgesetzt.

Bewerbungsschluss: 
22.04.2021
Einsatzort: 
51643 Gummersbach
Deutschland
Anbieter: 
Wald und Holz NRW
Regionalforstamt Bergisches Land
Albrecht-Thaer-Straße 34
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
https://www.wald-und-holz.nrw.de/
Ansprechpartner/in: 
Fachlich: Kay Boenig / Verfahren: Jörg Bölscher
Telefon: 
02261/7010-101 bzw. 0251/91797-126
E-Mail: 
bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Sonstiges: 
RFA 05 Fachgebiet Privat- und Körperschaftswald
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.04.2021


zurück nach oben