Versuchstechniker/in (m/w/d) für den Bereich „Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland“

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Beschreibung: 

Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem motivierten und engagierten Team für die Grüne Branche!

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Pflanzenschutzdienst in Köln Auweiler baldmöglichst eine/n

Versuchstechniker/in (m/w/d) für den Bereich „Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland“

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Unser Ziel ist es, Landwirte bei der Produktion qualitativ hochwertiger Produkte zu unterstützen und dabei die wirtschaftlichen Anforderungen in Einklang mit einem nachhaltigen und integrierten Pflanzenschutz zu bringen. Gemeinsam in einem Team von 10 Mitarbeitern führen Sie Versuche zum integrierten Pflanzenschutz durch und testen praktikable, alternative und zukunftsfähige Maßnahmen.

  • Sie legen Feldversuchen zur Prüfung von Pflanzenschutzmitteln und alternativen Verfahren in Ackerbaukulturen und auf dem Grünland entsprechend europäischen Standards (EPPO-Richtlinien, GEP) an und führen sie durch
  • Die Organisation und Durchführung der Behandlungen und Feldbonituren nach fachlich-phytomedizinischen Gesichtspunkten gehört zu Ihren Aufgaben
  • Versuchsdaten werden von Ihnen erfasst und in das Versuchsauswertungsprogramm PIAF eingegeben. Darüber hinaus arbeiten Sie bei der Auswertung der Versuchsergebnisse mit
  • Sie helfen bei der Ernte und der Aufbereitung der Ernteproben mit
  • Sie unterstützen bei der Pflege und Wartung der Maschinen- und Geräte im Fachbereich

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte/r Landwirt/in oder eine vergleichbare Qualifikation zum Zeitpunkt der Einstellung
  • Erfahrungen im pflanzenbaulichen Versuchswesen, fundierte Pflanzenbaukenntnisse sowie eine gute Beobachtungsgabe
  • Ausgeprägter Sinn für exaktes Arbeiten nach Vorgaben
  • Kenntnisse über Schädlinge und Krankheiten im Ackerbau sind vorteilhaft
  • Sicherer Umgang mit EDV-Programmen (speziell Excel, Word), Bereitschaft zur Einarbeitung in das
  • Versuchsauswertungsprogramm PIAF und GPS-Systemen zur digitalen Anlage und Pflege von Versuchen
  • Führerscheinklasse mind. BE + T oder alte Klasse 3
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung, Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten umfassende Fort- und Weiterbildungen E-Learning
  • 30 Tage Jahresurlaub zusätzliche Altersvorsorge über die VBL Kantine
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Es handelt sich um eine zunächst für zwei Jahre befristete Stelle.
  • Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe EG 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dotiert.
  • Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Sie bringen die Bereitschaft und die Fähigkeit mit, teamorientiert, selbständig und innovativ zu arbeiten und sich in fremde und neue Sachverhalte einzuarbeiten? Sie wollen in einem modernen und familienfreundlichen Dienstleistungsunternehmen mit kurzen Entscheidungswegen und flachen Hierarchien arbeiten?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Für Vorabinformationen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an:

Zur Klärung personalrechtlicher Fragen wenden Sie sich bitte an:

Werden Sie Teil des Teams!

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte 02.05.2021 unter Angabe der Kennziffer 19/21 und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins per E-Mail – möglichst zusammengefasst in einem PDF-Dokument – an:
Jan-Hendrik.Pelzer@lwk.nrw.de

Bewerbungsschluss: 
02.05.2021
Einsatzort: 
5xxxx Köln-Auweiler
Deutschland
Anbieter: 
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Fachbereich 11 – Personal, Organisation –
Nevinghoff 40
48147 Münster
Deutschland
WWW: 
http://www.landwirtschaftskammer.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.04.2021


zurück nach oben