Fachkraft für Biologie / Landschaftsökologie (m/w/d)

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

Beschreibung: 

In der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich "Landesweiter Naturschutz“, Aufgabenbereich "Staatliche Vogelschutzwarte", am Standort Hannover / Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer

Fachkraft für Biologie / Landschaftsökologie (m/w/d)

befristet für 3 Jahre zu besetzen. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine anspruchsvolle und eigenverantwortliche Aufgabe in einem engagierten Team
  • Regelentgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TV-L) zuzüglich einer Jahressonderzahlung
  • Zusatzversorgung (VBL) und vermögenswirksame Leistungen
  • Eine Arbeitszeit von 38,5 Wochenstunden
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • Zielgerichtete Fortbildungsangebote
  • Wir sind zertifiziert nach audit berufundfamilie und bieten flexible Arbeitszeiten und moderne Arbeitsformen.

Allgemeine Aufgabenbeschreibung:

Anlässlich der Vereinbarung „Der Niedersächsische Weg“, einem politischen Schwerpunktziel Niedersachsens, erarbeitet die Staatliche Vogelschutzwarte im NLWKN ein landesweites Wiesenvogelschutzprogramm.

Dazu ermitteln Sie die Eckpunkte für einen erfolgreichen Wiesen-vogelschutz und entwickeln Lösungen, die am Ende im Einvernehmen mit allen relevanten Akteuren festgelegt werden können.

Im Team der Fachbehörde kooperieren Sie dazu mit Partnern und Stakeholdern, darunter dem Niedersächsischen Umweltministerium, Naturschutz-behörden, Universitäten und Verbänden.

Die zentrale Aufgabe besteht darin, ein Konzept für das landesweite Wiesenvogelschutzpro-gramm auf wissenschaftlicher Grundlage zu entwickeln, dessen Umsetzung fachlich zu begleiten und im Anschluss eine Evaluierung vorzunehmen.

Mit dem Wiesenvogelschutzprogramm soll gleichzeitig eine Schnittstelle geschaffen werden, um bestehende wie auch künftige Aktivitäten auf dem Gebiet des Wiesenvogelschutzes zu vernetzen.

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz:

  • Wissenschaftliche Analyse freiwilliger Schutzinstrumente, insbesondere des Gelege- u. Kükenschutzes und der Agrarumweltmaßnahmen
  • Wissenschaftliche Analyse und Aufbereitung von Fachdaten, u.a. mit Hilfe Geographischer Informationssysteme
  • Fachlich begründete Identifizierung geeigneter Kooperationsgebiete sowie geeigneter Gebiete für investive Maßnahmen (Biotopentwicklung, Optimierung hydrologischer Verhältnisse, Flächenerwerb)
  • Fachbehördliche Begleitung der landesweiten Umsetzung des Wiesenvogelschutzes
  • Vernetzung des Wiesenvogelschutzprogramms mit bestehenden Projekten
  • Wissenschaftlich basierte Evaluierung des Programms hinsichtlich seiner Effektivität
  • Fachliche Beratung Dritter in Fragen des Wiesenvogelschutzes in Niedersachsen
  • Wahrnehmung von Querschnittsaufgaben im Aufgabenbereich „Staatliche Vogelschutzwarte“.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Biologie, Ökologie, Landschaftspflege, Naturschutz oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • Vertiefte Kenntnisse in der Biologie und Ökologie von Wiesenbrütern
  • Umfangreiche Erfahrungen in Theorie und Praxis bei der Umsetzung von Maßnahmen oder Projekten zum Schutz von Wiesenvögeln
  • Ein hohes Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Eine ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Handeln
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Sichere Beherrschung von MS-Office-Produkten zur Textbearbeitung und Präsentation von Ergebnissen
  • Fachkenntnisse im Umgang mit ArcGIS
  • Bevorzugt verfügen Sie auch über gute Kenntnisse der niedersächsischen Naturräume
  • Führerschein der Klasse B (alt: Klasse 3).

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf der Homepage des NLKN.
Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, die ordnungsgemäße Aufgabenerledigung muss jedoch sichergestellt sein.

Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsschrei-ben auf eine evtl. Schwerbehinderung oder Gleichstellung hinzuweisen.

Für ergänzende fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Markus Nipkow (Tel: 0511/3034-3011) zur Verfügung. Weitere Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Herrn Timm Kujath (Tel: 05121/509-108) richten.

Ihre Bewerbung (ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die
Personalakte) nehmen wir ausschließlich online entgegen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 14.05.2021

unter dem Link:

https://karriere-b-obm.niedersachsen.de/home/index?stelleId=81130

Auf Grund der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Hierzu wird auf folgenden Link verwiesen:

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/aktuelles/stellenausschreibungen/

oder als Direktdownload:

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/download/136932

Bewerbungsschluss: 
14.05.2021
Einsatzort: 
30453, 31135 Hannover, Hildesheim
Deutschland
Anbieter: 
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
An der Scharlake 39
31135 Hildesheim
Deutschland
WWW: 
https://www.nlwkn.niedersachsen.de/
Ansprechpartner/in: 
fachl.: Dr. Markus Nipkow; zum Verfahren: Timm Kujath
Telefon: 
0511 3034-3011; 05121 509-108
Online-Bewerbung: 
https://karriere-b-obm.niedersachsen.de/home/index?stelleId=81130
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
15.04.2021


zurück nach oben