Koordination der Nationalparkwacht (m/w/d)

Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

Beschreibung: 

In der Nationalparkverwaltung „Niedersächsisches Wattenmeer“ in Wilhelmshaven ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein unbefristeter Arbeitsplatz für die

Koordination der Nationalparkwacht (m/w/d)

- E 13 TV-L -

im Dezernat „Naturschutz“ zu besetzen.

Dienstort ist Wilhelmshaven.

Die Nationalparkverwaltung ist eine Behörde mit derzeit 57 Mitarbeitenden, die unmittelbar dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz unterstellt ist. Sie ist für den Nationalpark in seiner Gesamtheit zuständig und nimmt für einen Teil auch Aufgaben einer unteren Naturschutzbehörde wahr. Der Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ umfasst rund 345.000 ha und ist überwiegend zugleich Europäisches Vogelschutzgebiet und FFH-Gebiet.

Er erstreckt sich entlang der niedersächsischen Nordseeküste zwischen Borkum und Cuxhaven und ist ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat „Niedersächsisches Wattenmeer“. Seit 2009 ist der Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer.

Dem Arbeitsplatz sind im Einzelnen folgende Aufgaben zugeordnet:

  • Konzeption, Koordination, Betreuung, Aus- u. Fortbildung u.a. Aufgaben im Zusammenhang mit der NLP-Wacht, einschl. Bundesfreiwillige, ehrenamtlicher Landschaftswacht und sonst. Freiwillige in der Landschaft
  • sowie die Gebietsbetreuung für Teilbereiche des Nationalparks
    • Koordinierung der gebietsspezifischen Aufgaben der NLPV, Beratung, Ansprechpartner für Gemeinden, Kurverwaltungen und sonstiger Behörden
    • u. a. Ausführungsplanung von Schutz-, Pflege und Entwicklungsmaßnahmen,
    • Erarbeitung naturschutzfachlich/-rechtlicher Stellungnahmen
Anforderungen: 

Für die Wahrnehmung der Aufgaben müssen folgende fachliche Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Landespflege, Biologie, Landschaftsökologie, Geographie oder vergleichbarer Fachgebiete,
  • detaillierte Kenntnisse der Natur der Inseln und Salzwiesen im niedersächsischen Wattenmeer (Fauna, Vegetation) und des Naturschutzes
  • sowie die Fähigkeit, naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu verarbeiten, verständlich darzustellen und zu vermitteln,
  • sicherer Umgang mit der gängigen Büro-Software, (insbesondere MS-Office-Programme).

Für die Ausübung der Tätigkeit sind sehr gute Ortskenntnisse im Bereich der Niedersächsischen Küste und der Ostfriesischen Inseln von großem Vorteil. Erwünscht sind Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Trägern, Kommunen und Verbänden in der Region.

Die Stelle erfordert eine hohe Kommunikationsfähigkeit verbunden mit sozialer Kompetenz, ein hohes Verantwortungsbewusstsein, ein besonderes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie die Fähigkeit und die Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten, verbunden mit dem notwendigen Organisationsgeschick.

Der Arbeitsplatz ist bedingt teilzeitgeeignet. Arbeitszeiten können im Rahmen der geltenden Arbeitszeitregelungen flexibel gestaltet werden.

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie eine Behinderung / Gleichstellung bitte bereits in der Bewerbung mit.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, einer Kopie der aktuellen Beurteilung oder eines aktuellen Zeugnisses und den üblichen Nachweisen zur Qualifikation

bis zum 07.05.2021

möglichst per E-Mail an poststelle@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de.

Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einer Datei im PDF-Format zusammen.

Schriftliche Bewerbungen können Sie an die Nationalparkverwaltung „Niedersächsisches Wattenmeer“, Virchowstraße 1, 26382 Wilhelmshaven richten.

Bewerberinnen und Bewerber, die bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, fügen bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der Ansprechperson in der jeweiligen Personaldienststelle bei.

Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, sofern ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen acht Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Für Fragen zum Auswahlverfahren stehen Herr Dirk Heitmann (Tel.: 0511 / 120 3322) und zum Aufgabenbereich Herr Peter Südbeck (Tel.: 0442  / 911-270) zur Verfügung.

Auf Grund der seit Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten.

Ich verweise dazu auf folgenden Link https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/stellenangebote/

Bewerbungsschluss: 
07.05.2021
Einsatzort: 
26382 Wilhelmshaven
Deutschland
Anbieter: 
Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
Referat 11
Archivstraße 2
30169 Hannover
Deutschland
WWW: 
https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/stellenangebote/
Ansprechpartner/in: 
zum Verfahren: Dirk Heitmann; fachl.: Peter Südbeck
Telefon: 
0511 120-3322; 0442 911-270
E-Mail: 
poststelle@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de
Sonstiges: 
11–0304/4/21-0001
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
20.04.2021


zurück nach oben