Projektleitung (m/w/d) - Nachhaltiger Artenschutz durch Theorie & Umsetzung im besiedelten Raum

Kommunen für biologische Vielfalt e.V.

Beschreibung: 

Das Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt e.V.“ (Bündnis) bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Projektleiter (m/w/d,) für das Projekt

„NATUR – Nachhaltiger Artenschutz durch Theorie & Umsetzung im besiedelten Raum“.

Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von aktuell 347 im Naturschutz engagierten Kommunen. Unsere wichtigsten Ziele sind, die Bedeutung von Natur im unmittelbaren Lebensumfeld der Menschen zu stärken und den Schutz der biologischen Vielfalt auf kommunaler Ebene zu fördern. Wir bieten ein Forum für den Erfahrungsaustausch der Kommunen und unterstützen unsere Mitglieder bei der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Umsetzung konkreter Naturschutzmaßnahmen vor Ort.

Ziel des Projekts „NATUR – Nachhaltiger Artenschutz durch Theorie & Umsetzung im besiedelten Raum“ ist die Förderung der biologischen Vielfalt im Siedlungsbereich von Städten und Gemeinden. Angesprochen werden vor allem zuständige Personen in Kommunen. Dies erfolgt durch ein Online-Informationsportal, eine Förderberatung, eine Service-Hotline und eine Fachberatung vor Ort. Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Wissensvermittlung und Wissensverbreitung dar. Angeboten werden Webinar-Schulungen, Fortbildungen und fachspezifische Workshops. Darüber hinaus werden die Kommunen durch Angebote in den sozialen Medien, in ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Mit der neu kreierten App „Best Practice vor Ort per Klick“ können vorbildliche Stadtnaturflächen besucht werden.

Ihre Aufgaben:

Sie sind verantwortlich für die Leitung aller Projektabläufe und die Führung des Projektteams. Die Durchführung erledigen sie gemeinsam mit zwei Projektmanagerinnen. Zu den Inhalten des Projekts gehören:

  • Die Einrichtung eines umfassenden Informationsportals für Kommunen.
  • Die Durchführung von Webinaren, Fortbildungskongressen und Fachworkshops. 
  • Die Beratung von kommunen vor Ort, am Telefon und per Mail.
  • Die Unterstützung von Kommunen in der Kommunikation mittels sozialer Medien.

Dienstort ist unsere Geschäftsstelle in Radolfzell am Bodensee, die Arbeit kann auch anteilig im Homeoffice erledigt werden, deshalb ist der Wohnsitz am Bodensee keine Voraussetzung für die Bewerbung.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium
  • Berufserfahrung
  • Kenntnisse im kommunalen Naturschutz und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zu regelmäßigen, bundesweiten, mehrtägigen Dienstreisen
  • Idealerweise Erfahrungen in der Leitung von Projekten und der Führung von Personal.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einem aktuell bedeutenden Themenbereich des Naturschutzes zu engagieren.

Die Stelle ist aufgrund der Projektlaufzeit bis zum 30. September 2027 befristet.

Eine Weiterbeschäftigung über das Projekt hinaus wird angestrebt. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an TVÖD VKA 13 inkl. betrieblicher Altersvorsorge.

Der Umfang der wöchentlichen Arbeitszeit kann zwischen 70 % und 100 % einer Vollzeitstelle festegelegt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, aussagekräftigem Lebenslauf und Zeugnissen. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich per E-Mail an spreter@kommbio.de. Bitte fassen Sie möglichst alle Dokumente in einem pdf zusammen.

Anbieter: 
Kommunen für biologische Vielfalt e.V.
Fritz-Reichle-Ring 2
78315 Radolfzell
Deutschland
WWW: 
http://www.kommbio.de
Ansprechpartner/in: 
Robert Spreter
Telefon: 
07732 999536-4
Fax: 
07732 999536-9
E-Mail: 
spreter@kommbio.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
27.09.2022