Laborant/in veterinärmedizinisches Labor mit Schwerpunkt Parasitologie

Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL

Beschreibung: 

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL in Frick bietet in seinem parasitologischen Labor Dienstleistungen für Externe sowie für die Forschenden des Departements Nutztierwissenschaften an.

Als Nachfolge der langjährigen Stelleninhaberin suchen wir per 1. März 2022 oder nach Vereinbarung eine/n

Laborant/in veterinärmedizinisches Labor mit Schwerpunkt Parasitologie (80 - 100 %)

Wir freuen uns auf eine Person mit organisatorischem Talent und Innovationskraft, die gemeinsam mit der Verantwortlichen für Futtermittelanalytik und weiteren Mitarbeiterinnen den Laborbetrieb für das Departement Nutztierwissenschaften sicherstellt.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Routineanwendungen, insbesondere der parasitologischen Diagnostik
  • Organisation des Labors, Einführung und Betreuung von temporär Mitarbeitenden und Sicherstellen der Laborordnung
  • Unterhalt der Geräte, Lager- und Bestellmanagement von Materialien
  • Weiter- und Neuentwicklung der Methoden, insbesondere auch in Bezug auf molekularbiologische Verfahren, in enger Zusammenarbeit mit unseren Forschenden und externen Partnern
  • Weiterentwicklung und Digitalisierung des Datenmanagementsystems
  • Kontakt zu unseren externen Auftraggeberinnen und Auftraggebern (Gesundheitsdienste, Privatpersonen, Tierärzteschaft)

Anforderungen:

  • Abgeschlossene (Agro)-Biologielaborant*innen-, VMTA oder gleichwertige Ausbildung mit einigen Jahren Berufserfahrung oder TPA mit umfangreichen Laborkenntnissen und Laborerfahrungen
  • Praktische Erfahrung in parasitologischer Diagnostik und Umgang mit optischen Geräten von Vorteil
  • Organisationstalent und Durchsetzungsvermögen
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit und Innovationsfähigkeit
  • Sprachen: Deutsch und Englisch, Französisch von Vorteil

Was wir bieten:

  • Moderne Forschungs- und Laborinfrastruktur
  • Flexible Gestaltung der Arbeitsprozesse
  • Praxisbezogene inhaltliche und methodische Ausrichtung der Forschungsprojekte
  • Einbindung in die FiBL Laborgruppe (Boden, Pflanzenschutz, Züchtung) und in das Departement Nutztierwissenschaften
  • Nationales und internationales Umfeld der Projekte

Gerne beantwortet Veronika Maurer Ihre Fragen, Tel. 062 865 72 57, veronika.maurer@fibl.org

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung@fibl.org

Anbieter: 
Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL
Nutztierwissenschaften
Ackerstrasse 113
5070 Frick
Schweiz
WWW: 
http://www.fibl.org
Ansprechpartner/in: 
Veronika Maurer - veronika.maurer@fibl.org
Telefon: 
062 8657257
E-Mail: 
bewerbung@fibl.org
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
22.11.2021
zurück nach oben