Projektleitung (m/w/d) in Teilzeit für Streuobstwiesenprojekt im Landkreis Freising

Landschaftspflegeverband Freising e.V.

Beschreibung: 

Zur Unterstützung unserer Geschäftsstelle in Freising und bei der Umsetzung eines durch den bayerischen Naturschutzfonds geförderten Projektes suchen wir zum 1. Oktober 2022 einen qualifizierten neuen Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit (30 Std/Woche). Die Stelle ist projektbedingt vorerst auf 4 Jahre befristet, mit Aussicht auf Verlängerung.

Beschreibung des Landschaftspflegeverbandes Freising e.V. (LPV):

Hauptziele des Verbandes sind der Erhalt und die Pflege der Natur- und Kulturlandschaft im Landkreis Freising, die Sicherung des Lebensraumes vieler gefährdeter Tier- und Pflanzenarten und die Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe, insbesondere mit Landwirten. Wir sind ein Bindeglied zwischen Politik, Landwirtschaft und Naturschutz.

Beschreibung des Projektes und der Aufgaben der Projektleitung:

Ziel des Projektes „Erhaltung und Aufwertung der bestehenden Streuobstwiesen im Landkreis Freising durch Nutzung und Vermarktung“ ist es, die derzeit bestehenden Streuobstbestände im Landkreis Freising zu erhalten und naturschutzfachlich aufzuwerten. Der Erhalt dieser alten Kulturform ist nur durch eine Nutzung und Pflege sicherzustellen. Aus diesem Grund soll durch die Projektleitung die Nutzung und Pflege der Streuobstbestände sichergestellt und eine anschließende Verwertung bzw. Vermarktung des Obstes initiiert werden. Da die Bewirtschaftung, Verarbeitung und Vermarktung von Streuobstwiesen eine große Herausforderung darstellt, die alleine kaum zu bewältigen ist, ist die Hauptaufgabe der Projektleitung die Vermittlung zwischen Akteuren. Die Projektleitung holt hierzu Angebote und Bedürfnisse der Akteure ein, um zueinander passende Interessen miteinander zu vernetzen und konkrete Projekte vor Ort vorzubereiten und umzusetzen.

Die Förderung der Multifunktionalität der Streuobstwiesen, also die Kombination von landwirtschaftlicher Nutzung, Naturschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung, ist ein zentrales Anliegen des Projektes. Aus diesem Grund werden neben der Bewirtschaftung und Verwertung auch ökologische Aufwertungsmaßnahmen auf den Flächen umgesetzt. Begleitend organisiert die Projektleitung Veranstaltungen zur Umweltbildung, wie z.B. den jährlichen Streuobstwiesentag am Schafhof, Exkursionen und Pflegeeinsätze. Im Rahmen des Projektes soll sichergestellt werden, dass jeder Partner (Natur und Mensch) durch die Kooperation gewinnt. Der LPV sieht sich als Katalysator des Streuobstes im Landkreis Freising und möchte zum Mitmachen und Nachahmen anregen.

Zu Ihren Kernaufgaben gehören:

  • Umsetzung des Projektes „Erhaltung und Aufwertung der bestehenden Streuobstwiesen im Landkreis Freising durch Nutzung und Vermarktung“ (Konkretisierung des Konzepts: Bestandsaufnahme von Streuobstwiesen, Bewertung und Maßnahmenentwicklung; praktische Durchführung; finanzielle Abwicklung; Dokumentation)
  • Antragstellung zur Erlangung von Fördermitteln und Nachweis der Verwendung (vor allem über die Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinien, LNPR)
  • Öffentlichkeitsarbeit und Betreuung von Netzwerken
  • Erstellung von Heckenerneuerungskonzepten nach dem Bayerischen Kulturlandschaftsprogramm (KULAP Maßnahme B49) und anschließende Baueinweisung

Sie bieten idealerweise:

  • Ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium bzw. abgeschlossene Ausbildung im Bereich Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Naturschutz, Landespflege oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • Mehrjährige Praxiserfahrung bzw. praktische Kenntnisse in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft sowie Interesse an agrartechnischen Prozessen
  • Erfahrung bei der Vorbereitung und Umsetzung von Projekten im Bereich Naturschutz, Landschaftspflege und Artenschutz
  • Erfahrung bei der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln im Naturschutzbereich
  • Fundierte Kenntnisse zum Naturraum, zu den Lebensräumen sowie der Flora und Fauna im Landkreis Freising, im Besonderen den Lebensraum Streuobstwiese und Hecke
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit EDV (MS Office, GIS)
  • Ausgeprägtes Organisations- und Verhandlungsgeschick, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, sicheres und freundliches Auftreten, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft zu häufiger Außendiensttätigkeit im Gelände und zur Wahrnehmung von gelegentlichen Abend- und Wochenendterminen
  • Freude an der vertrauensvollen und kollegialen Zusammenarbeit in unserem Team sowie mit unseren Partnern
  • Führerschein der Kategorie B wird vorausgesetzt

Wir bieten Ihnen:

  • Projektstelle: 30 Std/Woche mit einer Vergütung in Anlehnung an den TVöD, befristet bis Juli 2026
  • Sinnhafte Tätigkeit bei der die Themen Regionalität, Nachhaltigkeit und Gemeinschaft im Fokus stehen
  • Abwechslungsreiche, eigenverantwortliche Tätigkeit in einem spannenden und dynamischen Arbeitsfeld
  • Raum für die Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen
  • Mitarbeit in einem kleinen, engagierten und netten Team
  • Grundsätzlich die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung inkl. Homeoffice

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 14.08.2022 bitte ausschließlich per E-Mail als ein PDF-Dokument an:

maren.buschhaus@kreis-fs.de

Für Informationen steht Ihnen der Geschäftsführer des LPV Freising, Matthias Maino, gerne zur Verfügung. Telefon: 08161 / 600 – 426

Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Her­kunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungsschluss: 
14.08.2022
Anbieter: 
Landschaftspflegeverband Freising e.V.
Landshuter Str. 31
85356 Freising
Deutschland
WWW: 
http://www.landschaftspflegeverband-freising.info
Ansprechpartner/in: 
Geschäftsführer des LPV Freising, Matthias Maino
Telefon: 
08161 / 600 – 426
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
25.07.2022