Umweltingenieur/in (m/w/d)

Stadt Bamberg

Beschreibung: 

Die Stadt Bamberg

sucht für das Referat für Klima, Mobilität und Soziales

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Umweltingenieur/in (m/w/d)

Das Klima- und Umweltamt ist die zentrale Anlaufstelle für Umweltthemen und Klimaschutz für die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Bamberg. Es gestaltet die nachhaltige Stadtentwicklung mit, gewährleistet Rechts- und Investitionssicherheit für Vorhaben, verhindert bzw. vermindert Umweltschäden und kümmert sich um Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen bei unvermeidbaren Eingriffen sowie den Klimaschutz auf lokaler Ebene. Vorsorge für das Gemeinwohl, transparente Bürgerbeteiligung, Ziel- und Kundenorientierung sind wichtige Grundsätze, denen wir uns verpflichtet fühlen, um einen entscheidenden Beitrag zu einer gesunden und intakten Umwelt sowie einem nachhaltigen Handeln und Wirtschaften in Bamberg zu leisten.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Themenbereiche:

Anlagenbezogener Immissionsschutz

  • Vollzug des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und des Bayerischen Immissionsschutzgesetzes, der hierzu erlassenen Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften sowie die Umsetzung einschlägiger DIN-Vorschriften und VDI-Richtlinien
  • Mitwirkung bei der Genehmigung von Anlagen nach BlmSchG
  • Überwachung von BlmSchG-Anlagen im Zuständigkeitsbereich der Stadt Bamberg

Gebietsbezogener Immissionsschutz

  • Erarbeitung von Stellungnahmen zur kommunalen Bauleitplanung

Immissionsschutz allgemein

  • Bearbeitung von Fachfragen zum Lärm- und Erschütterungsschutz
  • Betreuung der Hard- und Software zur Lärmmessung sowie deren Prognosen
  • Bearbeitung fachlicher Fragestellungen bei Eingaben und Beschwerden zum Immissionsschutz
  • Bearbeitung immissionsschutzfachlicher Vorhaben nach Bauordnungs- und Gaststättenrecht
  • Durchführung und Auswertung von Immissionsmessungen mit dem städtischen Luftmesswagen

Wir erwarten von Ihnen

  • die Qualifikation für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, Fachgebiet Technischer Umweltschutz oder ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur/in (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtungen Umweltingenieurwesen oder Umwelttechnik
  • gesicherte Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften (z.B. Bundes-Immissionsschutzgesetz einschließlich weiterer relevanter Normen)
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • eine rasche Auffassungsgabe und ein gutes Urteilsvermögen
  • Verhandlungsgeschick und ein freundliches, sicheres Auftreten
  • die Motivation zur stetigen Fortbildung
  • eine teamorientierte, zielgerichtete und selbstständige Arbeitsweise
  • einen sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • den Führerschein der Klasse B bzw. wünschenswerterweise der Klasse BE (bitte in der Bewerbung angeben) und die Bereitschaft zu Außendiensttätigkeit auch außerhalb der regulären Arbeitszeit

Darüber hinaus sind folgende Qualifikationen erwünscht und von Vorteil:

  • berufliche Erfahrungen als Umweltschutzingenieur/in (m/w/d), vorrangig an einer Kreisverwaltungsbehörde
  • vertiefte Kenntnisse im Abfall-, Altlasten- und Bodenschutzrecht
  • Grundkenntnisse im Informationssystem GIS

Wir bieten Ihnen

  • eine fachlich herausfordernde, vielseitige und sinnhafte Tätigkeit
  • eine strukturierte Ausbildung bzw. Einarbeitung in die Aufgaben
  • einen sicheren und ortsfesten Arbeitsplatz in einer der schönsten Städte Deutschlands
  • eine individuelle Gestaltung der Arbeitszeiten durch flexible und lebensphasenorientierte Gleitzeitmodelle sowie die Möglichkeit zum Home-Office
  • individuelle Beratungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Kinder-Ferienprogramm und Kinder-Mitbringtag
  • unterstützende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • persönliche Entwicklungschancen und vielfältige Wechselmöglichkeiten innerhalb der Stadt
  • eine faire Bezahlung auf der Grundlage des Bayerischen Besoldungsgesetzes bzw. des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V)
  • eine zusätzliche attraktive arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte bzw. einen Anspruch auf eine auskömmliche Beamtenversorgung
  • eine jährliche Sonderzahlung („Weihnachtsgeld“) und ein jährliches Leistungsentgelt für Tarifbeschäftigte
  • ein vergünstigtes VGN-Abo für den öffentlichen Nahverkehr bzw. ein kostenloses P+R-Ticket
  • verschiedene Mitarbeiterrabatte
  • eine Personalvertretung, die sich für Ihre Belange einsetzt
  • ein gutes Betriebsklima mit gemeinsamen Mitarbeiter-Events, wie unserem Sommerfest und regelmäßigen Treffen unserer Sportgruppen

Die Beschäftigung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. im Beamtenverhältnis. Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe A12 BayBesO bzw. nach Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet und im Jobsharing-Modell grundsätzlich teilzeitfähig.

Für aufgabenbezogene Informationen steht Ihnen die Leitung des Klima- und Umweltamtes, Herr Schenk, unter der Telefonnummer 0951/87-1702 zur Verfügung. Für personalwirtschaftliche Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Czoncz als Ansprechpartner des Personal- und Organisationsamtes unter der Telefonnummer 0951/87-4001.

Wir haben die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Haben wir Ihr Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über das Bewerbungsportal der Stadt Bamberg (www.stadt.bamberg.de/stellenangebote) bis spätestens 28.08.2022.

Bewerbungsschluss: 
28.08.2022
Anbieter: 
Stadt Bamberg
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg
Deutschland
WWW: 
http://www.stadt.bamberg.de/stellenangebote
E-Mail: 
personalgewinnung@stadt.bamberg.de
Online-Bewerbung: 
http://www.stadt.bamberg.de/stellenangebote
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
04.08.2022