Biologin / Biologe (w/m/d)

Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

Beschreibung: 
Bei der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg in Karlsruhe, Abteilung „Wasser“ ist die Stelle einer / eines

Biologin / Biologen (w/m/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L

zur Mitarbeit im Referat 41 „Fließgewässerökologie“ im Sachgebiet 41.3 „Biologisches Monitoring, Messschiff“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.

Das Sachgebiet 41.3 hat die Aufgabe, den Zustand der baden-württembergischen Fließgewässer anhand der biologischen Qualitätskomponenten Phytoplankton, Makrophyten und Phytobenthos sowie Makrozoobenthos gemäß den gesetzlichen Vorgaben zu überwachen, zu bewerten und die Umweltverwaltung des Landes hierzu zu beraten.

Die zu besetzende Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:
  • Vergabe, Kontrolle und Bewertung der Untersuchungen des Makrozoobenthos,
  • Aufbereitung, Plausibilisierung und Auswertung der Daten im Hinblick auf das Aufzeigen von gewässerökologischen Defiziten,
  • Optimierung des Messnetzes,
  • Bewertung der Wasserkörper,
  • Bereitstellung der Daten an die Wasserbehörden,
  • Verfassen von Berichten und Stellungnahmen,
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Datenbank FisGeQua.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den geltenden Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder TV-L. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum TV-L.

Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis kann, wenn die persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind, zu einem späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt werden.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein wichtiges Anliegen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange möglich. Außerdem unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW (https://lbv.landbw.de/service/jobticket-bw).

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Ordnungsziffer - OZ 41/2018 - bis zum 03.02.2019 per Post an die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg, Abteilung 1, Griesbachstraße 1, 76185 Karlsruhe, oder per Mail ausschließlich an Bewerbungen@lubw.bwl.de.

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gern Herr Bergdolt (Tel.: 0721/5600-2262).
Bei Fragen zum Besetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Ullmann (Tel.: 0721/5600-1352).

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nicht berücksichtigte Bewerbungen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.

Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie unter: https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/ausbildung-und-karriere/stellenangebote
Anforderungen: 
Geeignet sind Personen mit Abschluss eines Hochschulstudiums (Uni-Diplom bzw. Master) der Fachrichtung Biologie mit Schwerpunkt Limnologie oder eines vergleichbaren Studiengangs, der den Zugang zum höheren Dienst der öffentlichen Verwaltung eröffnet (Akkreditierung).

Die Aufgabe erfordert:
  • vertiefte Kenntnisse der Fließgewässerorganismen insbesondere des Makrozoobenthos,
  • vertiefte Kenntnisse der biologischen Bewertungsverfahren nach EU-Wasserrahmenrichtlinie sowie der biozönotischen Fließgewässertypologie,
  • versierter Umgang mit Aus- und Bewertungen biologischer Daten,
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit einschlägigen Datenbanken und GIS-Werkzeugen,
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung der Untersuchungsmethoden von Fließgewässern,
  • Erfahrungen mit der Weiterentwicklung von Datenbankwerkzeugen inkl. Dokumentation,
  • Erfahrungen in der Dokumentation von Arbeitsabläufen und -ergebnissen.

Vorausgesetzt werden Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten, eine hohe Einsatzbereitschaft sowie ein gutes Kommunikationsvermögen. Für die Aufgabe sind gute PC-Kenntnisse (MS-Office) erforderlich.
Bewerbungsschluss: 
03.02.2019
Anbieter: 
Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg
Griesbachstraße 1
76185 Karlsruhe
Deutschland
WWW: 
https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/lubw
Ansprechpartner/in: 
Frau Ullmann
Telefon: 
0721/5600-1352
E-Mail: 
Bewerbungen@lubw.bwl.de
Sonstiges: 
OZ 41/2018
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
07.01.2019


zurück nach oben