Sachbearbeiter*in für Umweltbildung/ -kommunikation

Stadt Kassel

Beschreibung: 
Die Stadt Kassel ist mit ca. 205.000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Zentrum in Nordhessen. Wir gehören zu den größten Arbeitgebern dieser Region und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich freundlich und kompetent um die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt kümmern.

Wir suchen für das Umwelt- und Gartenamt – Abteilung Umweltplanung –

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (w/m/d)

für das Aufgabengebiet Umweltbildung bzw. Umweltkommunikation im Umfang der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist mit Inkrafttreten des Stellenplans 2020 vorgesehen.

Ihre Aufgaben:
  • Initiieren und Durchführen von Projekten zur Umweltbildung, eigenständig und in Zusammenarbeit mit Akteurinnen und

Akteuren der Stadtgesellschaft:
  • Umsetzen von politischen Beschlüssen, unter anderem zu Wettbewerben und Kampagnen
  • Sichern und Ausbauen vorhandener Produkte und Kooperationen, z. B. Bioleka (Geschäftsführung)
  • Unterstützen der Fachabteilungen des Umwelt- und Gartenamtes beim Durchführen und Ausbauen vorhandener Produkte und Kooperationen, z. B. Hessen Solar Cup, Sanierungsforum, Jahresempfang „Neue Energie für alte Häuser“, Schulbiologiezentrum
  • Koordinieren umfangreicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Beteiligen der Öffentlichkeit

Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Diplom) der Umwelt- oder Sozialwissenschaften
  • Kenntnisse in Kommunikation, Pädagogik und Didaktik
  • Erfahrungen im Anwenden verschiedener Moderationstechniken
  • Verwaltungskenntnisse sind wünschenswert
  • Interdisziplinäres Denken und Handeln
  • Initiative
  • Selbstständigkeit

Unser Angebot:

Sie erhalten Entgelt bis zur Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung von Telearbeit an. Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.

Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen.
Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie können sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich online auf www.kassel.de/stellenangebote bewerben.

Hierüber gelangen Sie ebenfalls zu dem dort bereitgestellten Bewerbungsformular.
Informationen zum Datenschutz zum Zwecke Ihrer Bewerbung erhalten Sie auch unter www.kassel.de
Bei Fragen können Sie sich an Herrn Carsten Menke, Leiter der Abteilung Umweltplanung, Umwelt- und Gartenamt,

Tel. 0561 / 787.61.93, oder an Herrn Tom Werner, Personal- und Organisationsamt, Tel. 0561 / 787.21.62, wenden.

Bewerbungsschluss: 4. August 2019
Bewerbungsschluss: 
04.08.2019
Anbieter: 
Stadt Kassel
Umwelt- und Gartenamt – Abteilung Umweltplanung –
34112 Kassel
Deutschland
WWW: 
http://www.kassel.de
Ansprechpartner/in: 
Carsten Menke (fachl.), Tom Werner (personalrechtl.)
Telefon: 
0561 / 787.61.93, 0561 / 787.21.62
Online-Bewerbung: 
http://www.kassel.de/stellenangebote
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.07.2019


zurück nach oben