Beauftragter (w/m/d) für Klima- und Umweltschutz

Stadt Warendorf

Beschreibung: 
Wegen der guten und vielfältigen Überlieferung ist Warendorf heute von exemplarischer Bedeutung für eine größere Stadt des Mittelalters, da sich hier nicht nur für alle Bauformen und alle Zeiten vielfältige Beispiele erhalten haben, sondern die Stadt auch noch ihre vorindustrielle Struktur mit Straßenraster, Verteilung der Grundstücke, Umwallung und Landwehr erhalten hat.

Die Stadt Warendorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Beauftragten (w/m/d) für Klima- und Umweltschutz.
Als Person mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit arbeiten Sie eigeninitiativ und projektorientiert mit den unterschiedlichen internen und externen Beteiligten zusammen, bauen Netzwerke auf und aus und organisieren sowie moderieren themenbezogene Veranstaltungen.

Mit Überzeugungskraft, organisatorischem Geschick und sicherem Auftreten gestalten Sie den Klima- und Umweltschutz innerhalb der Stadt Warendorf maß­geblich mit.

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören:
  • Aufbau und Koordination der örtlichen Netzwerkarbeit inkl. der Gewinnung von Projektpartnern und Akteuren
  • Entwicklung und Umsetzung weiterer Klima- und Umweltschutzstrategien, insbesondere unter dem Aspekt der Abfallvermeidung
  • Dokumentation und Monitoring der unterschiedlichen Maßnahmen
  • Berichterstattung, u.a.in politischen Gremien
Anforderungen: 
Vorausgesetzt wird:
  • die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt als Diplom-Verwaltungs­wirt/in oder Bachelor of Laws (früher gehobener nichttechnischer Verwal­tungs­dienst) bzw. der Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (früher Angestellten­lehrgang II) oder ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften oder Geographie mit Schwerpunkten im Bereich Energie, Umwelttechnik, Klimaschutz
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen und Veranstaltungen außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
Wünschenswert sind
  • Kenntnisse und Berufserfahrung in den Bereichen Klima-, Umweltschutz, Abfallvermeidung und/oder Mobilität
  • Erfahrung mit oder Wissen zur Energie- und CO²-Bilanzierung
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit und Projektsteuerung
Wie bieten Ihnen:
  • eine breit gefächerte und zukunftsorientierte Tätigkeit
  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • Vergütung der Entgeltgruppe 11 TVÖD-VKA bzw. je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis A12 LBesG
  • vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung
  • betriebliche Zusatzversorgung
  • flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten
  • attraktive Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • eine Stelle, die bei flexibler Arbeitszeitgestaltung grundsätzlich auch teilbar ist

Bewerbung:
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ebenfalls erwünscht.
Für weitergehende Auskünfte zu der Stelle steht Ihnen Frau Middendorf, Tel. 02581/541100 zur Verfügung. Fragen zum Ausschreibungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Schembecker, Tel. 02581/541114.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 27.10.2019.
Bewerbungsschluss: 
27.10.2019
Anbieter: 
Stadt Warendorf
Lange Kesselstraße 4-6
48231 Warendorf
Deutschland
WWW: 
https://www.warendorf.de/
Ansprechpartner/in: 
Herr Schembecker (personalrechtl.), Frau Middendorf (fachl.)
Telefon: 
02581 / 54.11.14, 02581 / 54.11.00
Online-Bewerbung: 
https://karriere.warendorf.de/...0daea4a716aadf2170ba4fbbef57ef376d490/apply
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
04.10.2019


zurück nach oben