Non-profit Management / Projektmanagement (m/w/d)

Förderverband Humus e.V.

Beschreibung: 
Der Förderverband Humus e.V. (FVH) fördert, als ein im Land Brandenburg verwurzelter Verein, bundesweit den Umgang mit dem Boden im Spannungsfeld der Nachhaltigkeit, der Produktivität und des Klimawandels, indem er u.a. die Bedeutung der organischen Komponente verstärkt ins Bewusstsein bringt und Maßnahmen zur Humusreproduktion unterstützt.

Im Rahmen eines Verbundprojektes zur klimaschutzorientierten Bioabfallverwertung für die Landwirtschaft wird die Entwicklung einer Pilot-Version für eine Klimaschutz-Gütesicherung bei der Herstellung von Bioabfallprodukten nach Kreislaufwirtschafts- und Düngerecht angestrebt. Der FVH ist für die Projektsteuerung des Projekts zuständig.

Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, vorzugsweise ab dem 15.11.2019, eine

Teilzeitbeschäftigung (m/w/d)
im Bereich Innovationsmanagement / Non-profit Management / Projektmanagement

(25-30h / Woche) zur tatkräftigen Unterstützung bei unserer Verbands- und Projektarbeit.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Allgemeine Verbandstätigkeiten:
  • Im Rahmen der Umsetzung von Projektanträgen anfallende Sachbearbeitung
  • Unterstützung und Einbindung der projektbegleitenden Arbeitsgruppe bei aktuellen Themen rund um das Thema Bodenhumus
  • Entwicklung und Initiierung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
  • Selbständige und eigenverantwortliche Betreuung der Geschäftsstelle des FVH unter Begleitung durch den Vorstand u.a. zu Planung, Umsetzung und Nachbereitung von Fachveranstaltungen sowie Medienarbeit, Mitgliederbetreuung und -gewinnung sowie administrativen Aufgaben
Projektbezogene Tätigkeiten:
  • Mitwirkung bei der Auswertung von Qualitätsmerkmalen erzeugter Bioabfallprodukte und bei der klimaschutzgerechten Bewertung der Bioabfallbehandlung
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Workshops, Arbeitsgruppentreffen und Veranstaltungen
  • Koordination der Verbundprojekts in enger Abstimmung mit der Projektleitung
  • Projektcontrolling (Kostenplanung, Kostenabrechnung, Mittelabruf, Verfassung der Projektberichte)
Anforderungen: 
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Uni) im Bereich Innovationsmanagement, Non-profit Management, Betriebswirtschaft, Wirtschafts- oder Umweltwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbare Fachkenntnisse oder abgeschlossene Berufsausbildung mit relevanten Fachkenntnissen und mindestens 3-jähriger Berufserfahrung
  • Praxiserfahrungen im Projektmanagement oder aus der Projektentwicklung
  • Kenntnisse in der Humus- und/oder (Bio)Abfallwirtschaft (Bioabfallbehandlung)
  • Interesse an der Bearbeitung komplexer Fragestellungen
  • Genauigkeit, Zuverlässigkeit, analytisches Denken, strukturierte Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und selbstbewusstes Auftreten
  • Routinierter Umgang mit elektronischen Medien und Bürosoftware
  • Kommunikationsfähigkeit; strukturierte und selbstständige Arbeitsweise; engagierte und zuverlässige Persönlichkeit mit Organisationstalent bzw. Organisationsvermögen
Was wir bieten:
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit der Möglichkeit im Home-Office zu arbeiten
  • Voll ausgestattetes, eigenes Büro in unserer Geschäftsstelle in Zossen
  • Kaffee und Gemüsekiste
Der Arbeitsort ist in Zossen mit frühestmöglichem Beginn am 15.11.2019. Die Stelle ist vorerst auf 2 Jahre befristet. Perspektivisch wird eine Verlängerung bzw. Umwandlung in ein unbefristetes Vollzeitarbeitsverhältnis angestrebt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin ausschließlich per E-Mail an Herrn Dr. Schmidt (rschmidt@fvh-humus.de) senden.
Bewerbungsschluss: 
15.11.2019
Anbieter: 
Förderverband Humus e.V.
Nächst Neuendorfer Landstraße 6a
15806 Zossen
Deutschland
WWW: 
http://www.fvh-humus.de
Ansprechpartner/in: 
Dr. Reinhard Schmidt
Telefon: 
03377 / 33.25.73
E-Mail: 
info@fvh-humus.de
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
09.10.2019


zurück nach oben