IT-Systemadministrator *in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Linux

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

Beschreibung: 
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte. Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

Der Bereich Wissensmanagement sucht am Arbeitsort Berlin ab baldmöglichst eine/n IT-Systemadministrator *in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Linux mit bis zu 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (flexibel auch Teilzeit möglich), davon 50 % unbefristet und die weiteren Anteile zunächst befristet für zwei Jahre (mit Aussicht auf Verlängerung).

Der Bereich Wissensmanagement des Difu betreibt an zwei Standorten in Berlin und Köln die IT-Infrastruktur (Debian-/SLES-/Windows-Server) des Instituts und betreut ca. 200 Benutzer (Windows-Clients) aus Forschung und Servicebereichen. Die Anforderungen aus unseren Forschungsabteilungen und Servicebereichen wachsen, die Anforderungen an IT-Sicherheit und –Compliance steigen. Wenn Sie sich im Open Source-Umfeld zu Hause fühlen, Ihnen ein sicherer und performanter Betrieb von Internetdiensten wichtig ist und Sie gerne im wissenschaftlichen Umfeld arbeiten, suchen wir Sie als Linux-Systemadministrator*in zur Verstärkung unseres kleinen IT-Teams.
Anforderungen: 
  • Hochschulstudium (Bachelor/Master/Diplom) im Bereich Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung, alternativ mehrjährige berufliche Erfahrung als IT-Administrator*in
  • Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Betrieb und Management von Linux-Servern (Debian/SLES) in einer Virtualisierungsinfrastruktur (VMWare)
  • Kenntnisse zu gängigen Script- und Programmiersprachen (z.B. bash, PHP, Java oder Perl)
  • Erfahrungen in der Administration von Servern/Anwendungen/Frameworks (z.B. MySQL, NGINX, Drupal, LDAP, PHP, Tomcat, Solr, Nagios)
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Netzwerkadministration (z.B. Firewall, DMZ) und Internetdiensten/-protokollen (z.B. PKI, DNS, SSL, HTTP)
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • selbständiger und eigenverantwortlicher Arbeitsstil, Organisationstalent und die Fähigkeit zu konzeptionellem und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • sehr gute Deutschkenntnisse und gute Kenntnisse im Fachenglisch

Die Vergütung erfolgt nach den Regelungen des TVöD abhängig von der Qualifikation der Bewerberin/des Bewerbers bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei vergleichbarer Eignung bevorzugt berücksichtigt.

In der Zusammenarbeit mit unseren Beschäftigten setzen wir auf interdisziplinäre Teamarbeit für interessante und zukunftsweisende Themengebiete, Gleitzeitregelung, zusätzliche Altersvorsorge in Form eines Gruppenversicherungsvertrages, flache Hierarchien, angenehmes Arbeitsklima, Möglichkeiten zur Weiterbildung und gute technische Ausstattung. Das Difu schafft darüber hinaus Rahmenbedingungen zur Realisierung unterschiedlicher Arbeitsformen für verschiedene Lebenssituationen. Flexible Teilzeitmodelle unterstützen die Beschäftigten bei der Sicherung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsformular (unter "jetzt bewerben" bzw. siehe Verlinkung).
Fragen zum Stellenprofil beantwortet Ihnen gerne Herr Meißner unter der Telefonnummer: 030/39001-267.
Bewerbungsschluss: 
03.11.2019
Anbieter: 
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin
Deutschland
WWW: 
http://www.difu.de
Ansprechpartner/in: 
Herr Meißner & Frau Bua
Online-Bewerbung: 
https://difu.hr4you.org/applicationForm.php?sid=75&page_lang=
(Ursprünglich) veröffentlicht am: 
10.10.2019


zurück nach oben