Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 24.11.2014)

§ 1 Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Die greenjobs GmbH, Siemensstr. 24 14482 Potsdam, (nachfolgend: greenjobs) stellt ein Internet-Portal (nachfolgend: Portal) für die Veröffentlichung von Stellenanzeigen und Stellengesuchen (Jobbörse) für Umweltfachkräfte zur Verfügung.
  2. Das Portal ist über die Domains greenjobs.de und green-jobs.de abrufbar.
  3. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: die „AGB“) regeln die Zurverfügungstellung der Dienste von greenjobs und die Nutzung dieser Dienste durch die Sie als Portalbesucher oder angemeldeter Kunde auf dem Portal (nachfolgend: „angemeldeter Kunde“).

§ 2 Portalbesucher, Dienste

Durch Aufrufen des Portals erhalten Sie als Portalbesucher die Möglichkeit, allgemeine Informationen zum Portal sowie Stellenangebote und Stellengesuche abzurufen. Den Bereich Stellenangebote erreichen Sie durch Anklicken des Buttons „Angebote“, den Bereich Stellengesuche durch Anklicken des Buttons „Gesuche“. In diesen Bereichen haben Sie ferner die Möglichkeit, jeweils durch Anklicken des Buttons „Inserieren“ Stellenangebote und Stellengesuche zum Abruf auf dem Portal einzustellen. Die Einzelheiten hierzu regeln die §§ 3 und 4 dieser AGB.

§ 3 Stellenangebote, Veröffentlichung auf Drittseiten/RSS

  1. Im Bereich Stellenangebote können Sie durch Anklicken des Buttons „Inserieren“ Stellenangebote zum Abruf auf dem Portal einstellen.
  2. Die Einstellung von Stellenangeboten erfordert keine Anmeldung auf dem Portal. Bei Freischaltung und Veröffentlichung des Stellenangebotes erhalten Sie von greenjobs eine E-Mail mit den Zugangsdaten für die Verwaltung Ihres jeweiligen Stellenangebotes (Abs. 5). Diese Zugangsdaten geben Sie in die Eingabefelder für den Login in den Verwaltungsbereich für Stellenangebote ein, welchen Sie im Bereich Stellenangebote durch Anklicken des Buttons „Login“ erreichen. Nach Eingabe Ihrer Zugangsdaten können Sie Änderungen an Ihrem jeweiligen Stellenangebot vornehmen.
  3. greenjobs bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, ein Kundenkonto für die Verwaltung Ihrer Stellenangebote anzulegen. Die Einzelheiten zur Anmeldung sind in § 6 dieser AGB geregelt.
  4. Das von greenjobs betriebene Portal versteht sich als Jobbörse für Umweltfachkräfte. Die in dem jeweiligen Stellenangebot enthaltene Tätigkeit oder der Unternehmensgegenstand des Unternehmens bzw. der Tätigkeitsbereich der Organisation, welche die Stelle ausschreiben, muss diesem Bereich zugeordnet werden können.
  5. Nach Eingabe der für das Stellenangebot erforderlichen Daten bestätigen Sie diese Angaben durch Anklicken des Buttons „Speichern“. Die Bestätigung gilt als Antrag auf Veröffentlichung des Stellenangebotes. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Stellenangebotes besteht nicht. greenjobs ist berechtigt, die Veröffentlichung ohne Nennung von Gründen zurückzuweisen. Im Falle der Freischaltung und Veröffentlichung Ihres Stellenangebotes benachrichtigt Sie greenjobs hiervon per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die E-Mail gilt als Annahme Ihres Antrages auf Veröffentlichung des Stellenangebotes. Mit dem Zugang der E-Mail bei Ihnen kommt der zwischen Ihnen und greenjobs geschlossene Vertrag auf der Grundlage dieser AGB zustande.
  6. Die von Ihnen für das Stellenangebot übermittelten Daten müssen vollständig und korrekt angegeben werden. Bitte beachten Sie hierzu insbesondere die Regelungen in den §§ 11 und 13 dieser AGB.
  7. Stellenangebote ohne Angabe eines Zeitpunktes für den Bewerbungsschluss werden nach Ablauf eines Zeitraums von 6 Wochen ab dem Zeitpunkt Ihrer Veröffentlichung auf dem Portal deaktiviert. greenjobs benachrichtigt Sie 3 Tage vor Ablauf der 6-Wochen-Frist über die bevorstehende Deaktivierung. Bei Angabe eines Zeitpunktes für den Bewerbungsschluss Ihres Stellenangebotes, wird die Stellenanzeige mit Ablauf des Tages für den Bewerbungsschluss deaktiviert. greenjobs benachrichtigt Sie 3 Tage vor Ablauf des aktuellen Bewerbungsschlusses über die bevorstehende Deaktivierung. Bitte beachten Sie die in Abs. 8 genannte Frist für die automatische Löschung des Stellenangebotes, welche der Deaktivierung zum Bewerbungsschluss vorgeht. Nach Deaktivierung Ihres Stellenangebotes können Sie im Verwaltungsbereich bzw. im Kundenkonto das Stellenangebot weiterhin einsehen und reaktivieren.
  8. Eine Löschung Ihres Stellenangebotes können Sie jederzeit im Verwaltungsbereich bzw. im Kundenkonto vornehmen. Stellenangebote werden automatisch nach Ablauf eines Zeitraums von 12 Monaten nach ihrer Deaktivierung oder spätestens nach Ablauf eines Zeitraums von 14 Monaten nach ihrer letzten Änderung gelöscht, beispielsweise bei Eingabe eines Zeitpunktes für den Bewerbungsschluss, welcher der Eingabe oder Änderung des Stellenangebotes länger als 14 Monate vorausgeht. Gelöschte Stellenangebote können im Verwaltungsbereich bzw. im Kundenkonto nicht mehr eingesehen oder geändert bzw. reaktiviert werden.
  9. greenjobs gibt Auszüge aus den veröffentlichten Stellenangeboten an Drittseiten sowie im Rahmen eines RSS-Feeds in dem nachfolgend genannten Umfang weiter, welche dort bzw. darüber für Dritte abrufbar sind:
    • www.facebook.de/greenjobs.de (Name des Stellenanbieters/ Arbeitgebers, Job-Titel, maximal die ersten 500 Zeichen der Job-Beschreibung)
    • twitter.com/#!/greenjobs_offer (Job-Titel, maximal die ersten 140 Zeichen)
    • RSS: www.greenjobs.de/angebote/neueste.html?zeitraum=28&feed=atom (RSS-Feed - Name des Stellenanbieters/ Arbeitgebers, Job-Titel, die ersten maximal 500 Zeichen der Job-Beschreibung)
    • Internetauftritte von Dritten (Name des Stellenanbieters/ Arbeitgebers, Job-Titel, maximal die ersten 500 Zeichen der Job-Beschreibung), und zwar:
      • Informations-, Verbands- oder Messeportale. greenjobs stellt sicher, dass bei der Veröffentlichung der Stellenangebote auf vorgenannten Portalen ein inhaltlicher Bezug zu den Bereichen Umwelt und/oder erneuerbare Energien vorhanden ist, und zwar entweder durch eine überwiegende inhaltliche Ausrichtung des Portals selbst oder einen unmittelbaren inhaltlichen Zusammenhang der Veröffentlichung mit einem der vorgenannte Bereiche.
      • Internetportale, welche einen Online-Dienst zum Veröffentlichen und Suchen von Stellenangeboten anbieten (Online-Stellenbörsen).

Mit der Eingabe der für das Stellenangebot erforderlichen Daten und Bestätigung dieser Angaben durch Anklicken des Buttons „Speichern“ erklären Sie sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung dieser Daten auf den vorbenannten Seiten bzw. in den vorbenannten elektronischen Informationskanälen einverstanden.

greenjobs erteilt Ihnen auf Verlangen Auskunft über die jeweilige Verbreitung Ihres Stellenangebotes.

§ 4 Stellengesuche

  1. Im Bereich Stellengesuche können Sie durch Anklicken des Buttons „Inserieren“ Stellengesuche zum Abruf auf dem Portal einstellen.
  2. Die Einstellung von Stellengesuchen erfordert keine Anmeldung auf dem Portal. Bei Freischaltung und Veröffentlichung des Stellengesuches erhalten Sie von greenjobs eine E-Mail mit den Zugangsdaten für die Verwaltung Ihres jeweiligen Stellengesuches (Abs. 5). Diese Zugangsdaten geben Sie in die Eingabefelder für den Login in den Verwaltungsbereich für Stellengesuche ein, welchen Sie im Bereich Stellengesuche durch Anklicken des Buttons „Login“ erreichen. Nach Eingabe Ihrer Zugangsdaten können Sie Änderungen an Ihrem jeweiligen Stellengesuch vornehmen.
  3. Ein Verwaltung von Stellengesuchen über das Kundenkonto (§ 6 dieser AGB) ist nicht möglich.
  4. Das von greenjobs betriebene Portal versteht sich als Jobbörse für Umweltfachkräfte. Die (Aus-) Bildung bzw. Erfahrung des Stellensuchenden muss diesem Bereich zugeordnet werden können.
  5. Nach Eingabe der für das Stellengesuch erforderlichen Daten bestätigen Sie diese Angaben durch Anklicken des Buttons „Speichern“. Die Bestätigung gilt als Antrag auf Veröffentlichung des Stellengesuches. Ein Anspruch auf Veröffentlichung des Stellengesuches besteht nicht. greenjobs ist berechtigt, die Veröffentlichung ohne Nennung von Gründen zurückzuweisen. Im Falle der Freischaltung und Veröffentlichung Ihres Stellengesuches benachrichtigt Sie greenjobs hiervon per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die E-Mail gilt als Annahme Ihres Antrages auf Veröffentlichung des Stellengesuches. Mit dem Zugang der E-Mail bei Ihnen kommt der zwischen Ihnen und greenjobs geschlossene Vertrag auf der Grundlage dieser AGB zustande.
  6. Die von Ihnen für das Stellengesuch übermittelten Daten müssen vollständig und korrekt angegeben werden. Bitte beachten Sie hierzu insbesondere die Regelungen in den §§ 11 und 13 dieser AGB.
  7. Stellengesuche werden nach Ablauf eines Zeitraums von 6 Wochen ab dem Zeitpunkt Ihrer Veröffentlichung auf dem Portal automatisch deaktiviert. greenjobs benachrichtigt Sie 3 Tage vor Ablauf der 6-Wochen-Frist über die bevorstehende Deaktivierung. Nach Deaktivierung Ihres Stellengesuches können Sie im Verwaltungsbereich bzw. im Kundenkonto das Stellengesuch weiterhin einsehen und reaktiviseren.
  8. Eine Löschung Ihres Stellengesuches können Sie jederzeit im Verwaltungsbereich vornehmen. Stellengesuche werden automatisch nach Ablauf eines Zeitraums von 2 Monaten nach Ihrer Deaktivierung oder spätestens nach Ablauf eines Zeitraums von 3 Monaten nach ihrer letzten Änderung gelöscht. Gelöschte Stellenangebote können im Verwaltungsbereich nicht mehr eingesehen oder geändert bzw. reaktiviert werden.
  9. greenjobs gibt Auszüge aus den veröffentlichten Stellengesuchen an Drittseiten in dem nachfolgend genannten Umfang weiter, welche dort bzw. darüber für Dritte abrufbar sind:
    • http://twitter.com/#!/greenjobs_suche (Titel für die gesuchte Stelle, maximal die ersten 140 Zeichen)
    • RSS: www.greenjobs.de/gesuche/index.html?z=alle&katz=123456&gtz=12&feed=atom (RSS-Feed - Gesuch-Titel, die ersten maximal 500 Zeichen der Gesuch-Beschreibung)
    Mit der Eingabe der für das Stellengesuch erforderlichen Daten und Bestätigung dieser Angaben durch Anklicken des Buttons „Speichern“ erklären Sie sich ausdrücklich mit der Veröffentlichung dieser Daten auf den vorbenannten Seiten bzw. in den vorbenannten elektronischen Informationskanälen einverstanden.

§ 5 Kosten, Flatrate, Kontingente, Preise

  1. Die Veröffentlichung von Stellengesuchen ist kostenfrei.
  2. Die Veröffentlichung von Stellenangeboten sowie einzelne damit verbundene Zusatzleistungen sind kostenpflichtig und mit Entrichtung der Vergütung abgegolten. Die Abrechnung für die Veröffentlichung des Stellenangebotes erfolgt jeweils einzeln in Bezug auf das jeweils veröffentlichte Stellenangebot. greenjobs bietet zu dem eine pauschale Vergütung für die Veröffentlichung einer beliebigen Anzahl von Stellenangeboten innerhalb eines festen Zeitraumes an (Flatrate) nach Maßgabe der Regelung in Abs. 5 dieser AGB an.
  3. Die Höhe der Vergütung für die einzelnen Leistungen richtet sich nach der Preisliste von greenjobs in der zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Fassung. Alle Preise verstehen sich als Nettopreise in EUR zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
  4. Für Unternehmen und Organisationen mit nicht mehr als drei hauptamtlichen Vollzeitmitarbeitern ist auf Anfrage auch die Veröffentlichung von Stellenangeboten kostenfrei.
  5. Die Veröffentlichung von Stellenangeboten für Praktika, für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr, den Bundesfreiwilligendienst und Lehrstellen für eine Berufsausbildung ist kostenfrei.
  6. Wünschen Sie eine pauschale Vergütung für die Veröffentlichung einer beliebigen bzw. festen Anzahl von Stellenanzeigen innerhalb eines festen Zeitraumes, bietet greenjobs Ihnen die Möglichkeit zur Buchung einer Flatrate bzw. Kontingenten an. Bitte setzten Sie sich hierfür mit greenjobs in Verbindung. greenjobs sendet Ihnen ein Bestellformular mit den dort im Einzelnen benannten, besonderen Konditionen für Flatrates bzw. Kontingente zu. Ein Vertrag über die Buchung einer Flatrate bzw. eines Kontingentes kommt mit greenjobs nur zu Stande, wenn ein greenjobs auf der Grundlage des Bestellformulars erteilter Auftrag innerhalb von zwei Wochen nach Zugang bei greenjobs durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per Post oder E-Mail von greenjobs angenommen wird.

§ 6 Kundenkonto, Verantwortung für die Zugangsdaten

  1. greenjobs bietet Ihnen die Möglichkeit, für den Bereich Stellenangebote ein Kundenkonto einzurichten. Die Einrichtung des Kundenkontos können Sie durch Anklicken des Buttons „Kundenkonto einrichten“ im Bereich „Inserieren“ vornehmen.
  2. Nach Eingabe Ihrer Daten und Abschluss des Anmeldevorgangs durch Anklicken des Buttons „Speichern“ übermittelt Ihnen greenjobs die für die Anmeldung zum Kundenkonto erforderlichen Zugangsdaten (nachfolgend: Zugangsdaten). Mit diesen Zugangsdaten können Sie sich in Ihrem Kundenkonto auf dem Portal einloggen.
  3. Die Zugangsdaten sind von Ihnen geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen.
  4. Es liegt weiter in Ihrer Verantwortung sicher zu stellen, dass Ihr Zugang zu dem Portal und die Nutzung der auf dem Portal zur Verfügung stehenden Dienste ausschließlich durch Sie bzw. durch die von Ihnen bevollmächtigten Personen erfolgt. Steht zu befürchten, dass unbefugte Dritte von Ihren Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, sind sie verpflichtet, greenjobs unverzüglich zu informieren.

Sie haften für jedwede Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter Ihren Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 7 Aktualisierung Ihrer Daten

Sie sind dazu verpflichtet, Ihre im Kundenkonto hinterlegten Daten aktuell zu halten. Tritt während der Dauer Ihrer Anmeldung auf dem Portal eine Änderung der angegebenen Daten ein, so haben Sie die Angaben unverzüglich auf dem Portal in Ihren persönlichen Einstellungen im Kundenkonto zu korrigieren. Sollte Ihnen dies nicht gelingen, so teilen Sie uns Ihre geänderten Daten bitte unverzüglich per E-Mail an info@greenjobs.de oder Telefax an 0331/2909675 mit.

§ 8 Verfügbarkeit der Dienste

greenjobs gewährleistet in seinem Verantwortungsbereich eine Verfügbarkeit von 98,5% im Jahresmittel. Im Übrigen besteht ein Anspruch auf die Nutzung der auf dem Portal verfügbaren Dienste nur im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten bei greenjobs. greenjobs bemüht sich um eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit seiner Dienste. Jedoch können durch technische Störungen (wie z.B. Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler, technische Probleme in den Datenleitungen) zeitweilige Beschränkungen oder Unterbrechungen auftreten.

§ 9 Änderungen von Diensten

greenjobs ist jederzeit berechtigt, die auf dem Portal unentgeltlich bereitgestellten Dienste zu ändern, neue Dienste unentgeltlich oder entgeltlich verfügbar zu machen und die Bereitstellung unentgeltlicher Dienste einzustellen. greenjobs wird hierbei jeweils auf Ihre berechtigten Interessen Rücksicht nehmen.

§ 10 Schutz und Verantwortlichkeit für die Inhalte in Stellenangeboten und Stellengesuchen

  1. Die auf dem Portal verfügbaren Inhalte sind überwiegend geschützt durch das Urheberrecht oder durch sonstige Schutzrechte und stehen jeweils im Eigentum von greenjobs oder den anderen Portalnutzern, welche die jeweiligen Inhalte zur Verfügung gestellt haben. Sie dürfen diese Inhalte lediglich gemäß diesen AGB, im gesetzlich zulässigen sowie im auf dem Portal vorgegebenen Rahmen nutzen.
  2. greenjobs ist selbst nicht Anbieter von Stellenangeboten oder Stellengesuchen und führt bei den von den Portalnutzern für die Stellenangebote und Stellengesuche eingegebenen Inhalte keine Prüfung auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Rechtmäßigkeit durch.
  3. greenjobs übernimmt daher keine Verantwortung oder Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit und Aktualität der Inhalte in den Stellenangeboten und Stellengesuchen.

§ 11 Einstellen von Inhalten für Stellenangebote und Stellengesuche

  1. Sie dürfen Inhalte für Stellenangebote und Stellengesuche (z.B. Job-Beschreibung, Job-Anforderung, Qualifikationen, im Falle von Stellenangeboten auch Logos und Corporate Design) nach Maßgabe der folgenden Regelungen auf dem Portal einstellen und für Dritte verfügbar machen.
  2. Mit dem Einstellen von Inhalten räumen Sie greenjobs jeweils ein unentgeltliches und übertragbares Nutzungsrecht an den jeweiligen Inhalten in den Stellenangeboten und Stellengesuchen ein, insbesondere zur Speicherung der Inhalte auf dem Server von greenjobs sowie deren Veröffentlichung, insbesondere deren öffentlicher Zugänglichmachung (z.B. durch Anzeige der Inhalte auf dem Portal), zur Bearbeitung und Vervielfältigung, soweit dies für die Vorhaltung bzw. Veröffentlichung der jeweiligen Inhalte erforderlich ist, und zur Einräumung von Nutzungsrechten gegenüber Dritten an Ihren Inhalten. Soweit Sie die von Ihnen eingestellten Inhalte wieder von dem Portal herunternehmen, erlischt das uns vorstehend eingeräumte Nutzungs- und Verwertungsrecht. Wir bleiben jedoch berechtigt, zu Sicherungs- und/oder Nachweiszwecken erstellte Kopien aufzubewahren. Die Dritten an von Ihnen eingestellten Inhalten bereits eingeräumten Nutzungsrechte bleiben ebenfalls unberührt.
  3. Sie sind für die von Ihnen für die Stellenangebote und Stellengesuche eingestellten Inhalte voll verantwortlich. greenjobs übernimmt keine Überprüfung der Inhalte auf Vollständigkeit, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit, Aktualität, Qualität und Eignung für einen bestimmten Zweck. Sie erklären und gewährleisten gegenüber greenjobs daher, dass die von Ihnen für die Stellenangebote und Stellengesuche eingestellten Inhalte keine Rechte Dritter verletzen und den gesetzlichen Anforderungen an die Gleichbehandlung entsprechen bzw. nicht gegen gesetzliche Diskriminierungsverbote verstoßen, wie sie sich unter anderem aus dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz (AGG) ergeben und sie der alleinige Inhaber sämtlicher Rechte an den von Ihnen auf dem Portal eingestellten Inhalten sind, oder aber anderweitig berechtigt sind (z.B. durch eine wirksame Erlaubnis des Rechteinhabers), die Inhalte auf dem Portal einzustellen und die Nutzungs- und Verwertungsrechte nach dem vorstehenden Absatz zu gewähren. Im Übrigen gelten die Regelungen in § 13 dieser AGB.
  4. Sie stellen greenjobs von sämtlichen Ansprüchen einschließlich Schadensersatzansprüchen frei, die Dritte gegen greenjobs wegen der Veröffentlichung unrichtiger, unrechtmäßiger und oder rechtswidriger Inhalte haben, die von Ihnen in den Stellenangeboten bzw. Stellengesuchen eingestellt worden sind.
  5. greenjobs behält sich das Recht vor, eingestellte Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu bearbeiten, zu sperren oder zu entfernen, sofern die eingestellten Inhalte rechtswidrig sind bzw. Rechte Dritter verletzen und oder selbst zu einem Verstoß gegen die Regelung in § 13 dieser AGB geführt haben oder konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass es zu einem schwerwiegenden Verstoß gegen die Regelung in § 13 dieser AGB kommen wird. greenjobs wird hierbei jedoch auf Ihre berechtigten Interessen Rücksicht nehmen und das mildeste Mittel zur Abwehr des vorbenannten Verstoßes wählen.

§ 12 Nutzung von Inhalten

Sie dürfen die auf dem Portal abrufbaren Inhalte ausschließlich innerhalb der zur Verfügung gestellten Funktionalitäten nutzen bzw. online abrufen und anzeigen.

§ 13 Verbotene Aktivitäten

  1. Ihnen sind jegliche Aktivitäten auf bzw. im Zusammenhang mit dem Portal untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen.
    Untersagt sind insbesondere folgende Handlungen:
    • das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte;
    • die Verwendung von Inhalten, durch Dritte beleidigt oder verleumdet werden;
    • die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein;
  2. Des Weiteren sind folgenden Aktivitäten untersagt:
    • die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien;
    • die Einstellung und Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte;
    • Einstellung und Verbreitung von Inhalten, welche die geeignet sind, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen;
    • die Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von auf dem Portal verfügbaren Inhalten, soweit Ihnen dies nicht ausdrücklich von greenjobs und soweit es sich um Inhalte der Portalnutzer handelt, vom jeweiligen Portalnutzer bzw. Urheber gestattet oder als Funktionalität auf dem Portal ausdrücklich zur Verfügung gestellt wird.
  3. Ebenfalls untersagt ist Ihnen jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des Portals zu beeinträchtigen, insbesondere die Systeme von greenjobs übermäßig zu belasten.
  4. Sollte Ihnen eine illegale, missbräuchliche, vertragswidrige oder sonstwie unberechtigte Nutzung des Portals bekannt werden, so wenden Sie sich bitte an die greenjobs GmbH, Siemensstraße 24, 14482 Potsdam. greenjobs wird den Vorgang dann prüfen und ggf. angemessene Schritte einleiten.

§ 14 Löschung von Stellenangeboten und Stellengesuchen, Sperrung von Zugängen

  1. greenjobs kann Ihren Zugang zu dem Portal vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn Sie gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstoßen bzw. verstoßen haben, oder wenn greenjobs ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung hat. Bei der Entscheidung über eine Sperrung wird greenjobs Ihre berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.
  2. Im Falle der vorübergehenden bzw. dauerhaften Sperrung sperrt greenjobs Ihre Zugangsberechtigung und benachrichtigt Sie hierüber per E-Mail. Sie erhalten vor oder unmittelbar nach der Sperrung die Gelegenheit zur befristeten Stellungnahme. greenjobs wird Sie über die Einzelheiten der Stellungnahme und Stellungnahmefrist gesondert per E-Mail informieren. Die Stellungnahme bedarf der Schriftform und ist zu richten an die greenjobs GmbH, Siemensstraße 24, 14482 Potsdam.
  3. Im Falle einer vorübergehenden Sperrung reaktiviert greenjobs nach Ablauf der Sperrzeit die Zugangsberechtigung und benachrichtigt Sie hierüber per E-Mail. Eine dauerhaft gesperrte Zugangsberechtigung kann nicht wiederhergestellt werden. Dauerhaft gesperrte Personen sind von einer Nutzung des Portals als angemeldeter Kunde dauerhaft ausgeschlossen.

§ 15 Datenschutz

Ihre Daten sind ein sensibles Gut. Der Schutz Ihrer Daten steht für greenjobs an erster Stelle. Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von greenjobs.

§ 16 Haftung

  1. Für Schäden, die durch greenjobs oder durch dessen gesetzlichen Vertreter, leitende Angestellte oder einfache Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, haftet greenjobs unbeschränkt.
  2. In Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung von nur unwesentlichen Vertragspflichten haftet greenjobs nicht. Im Übrigen ist die Haftung von greenjobs für leicht fahrlässig verursachte Schäden auf die diejenigen Schäden beschränkt, mit deren Entstehung im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss (vertragstypisch vorhersehbare Schäden). Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten bzw. einfachen Erfüllungsgehilfen von greenjobs.
  3. Die vorstehende Haftungsbeschränkung in Abs. 2 gilt nicht im Falle von Arglist, im Falle von Körper- bzw. Personenschäden, für die Verletzung von Garantien sowie für Ansprüche aus Produkthaftung.

§ 17 Schriftformerfordernis

Sofern in diesen AGB nicht ausdrücklich etwas Anderes angegeben ist, sind sämtliche Erklärungen, die im Zusammenhang mit dem Abschluss, einer Ergänzung oder Änderung von Verträgen zwischen greenjobs und angemeldeten Kunden bzw. die im Rahmen der Teilnahme an dem Portal abgegeben werden, in Schriftform oder per E-Mail abzugeben. Die E-Mail-Adresse von greenjobs lautet info@greenjobs.de. Die postalische Anschrift von greenjobs lautet greenjobs GmbH, Siemensstraße 24, 14482 Potsdam. Änderungen der Kontaktdaten bleiben vorbehalten. Im Fall einer solchen Änderung wird greenjobs Sie hierüber in Kenntnis setzen.

§ 18 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt.

§ 19 Anwendbares Recht

Diese AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (Convention of Contracts for the International Sales of Goods, CISG).

§ 20 Gerichtsstand

Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechtes oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus diesen AGB ergebenden Streitigkeiten der Sitz von greenjobs.

Besondere Hinweise

Eingabefehler können Sie jederzeit dadurch berichtigen, in dem Sie den Eingabevorgang abbrechen und ggf. den Eingabevorgang erneut bzw. von vorn beginnen.

Speicherung des Vertragstextes

Die AGB können Sie über den im Rahmen des Vorgangs der Dateneingabe bei der Einstellung von Stellengesuchen/Stellenangeboten und den bei der Registrierung angezeigten Link sowie allgemein auf dem Portal von greenjobs über den Link »AGB« abrufen. Des Weiteren erhalten Sie die AGB an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zusammen mit der Bestätigungs-E-Mail zur Veröffentlichung Ihres Stellungsangebotes bzw. Ihres Stellengesuches sowie Ihrer Anmeldung.

Sie können hier die AGB von greenjobs als PDF downloaden: www.greenjobs.de/downloads/agb.pdf

Newsportal klimaretter.info

Insolvente Windreich-Manager angeklagt

veröffentl. 21.1.17, 12:15 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erhebt Anklage gegen den Windpark-Projektentwickler Windreich [mehr...]

Datteln darf fertiggebaut werden

veröffentl. 20.1.17, 10:23 Uhr

In NRW gibt die Bezirksregierung Münster grünes Licht für den umstrittenen Kraftwerksbau. Der BUND will gegen den "Kniefall vor der Kohlelobby" klagen [mehr...]




ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche
zurück nach oben